WXP Pro & Sicherheiteinstellungen

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von SOKO, 18. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SOKO

    SOKO Byte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    24
    hi!
    weiss vielleicht irgendjemand wo ich in win xp unter einer ntfs partition die gewohnten sicherheitseinstellungen für das gesamte laufwerk oder auch unterordner treffen kann????????????????????? also welcher lokale benutzer welche rechte auf den ordner/laufwerk hat. so wie in w2k unter rechte-maustaste -> lasche: sicherheitseinstellungen einzustellen war...
    falls das wider erwarten nicht möglich ist wird das ding wohl kaum den nächsten tag auf meinem testrechner überleben...

    mit dank und gruss

    SOKO
     
  2. SOKO

    SOKO Byte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    24
    danke für deine bemühungen!!!
    aber sie mal was bitandbyte gepostet hat....
    genauso wollt ich das problem gelöst wissen.

    trotzdem nochmals dank

    SOKO
     
  3. SOKO

    SOKO Byte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    24
    hab meinen xp testlaptop grad nicht bei der hand... sobald ich ihn wieder hab werd ichs gleich ausprobieren!

    DANKE für deine hilfe! genau so wollt ich das problem gelöst wissen

    ciao

    SOKO
     
  4. bitandbyte

    bitandbyte Byte

    Registriert seit:
    28. Januar 2001
    Beiträge:
    22
    Hallo ich weis was du meinst... hatte das selbe prob

    also geh im explorer auf
    Ordneroptionen... dann auf allgemein...dann auf erweiterte einstellungen und dann steht da ein eintrag
    "Einfache dateinfreigabe verwenden" mach den hacken da weg
    und du hast nun die registrierkarte SICHERHEIT so wie in win2k

    Hoffe ich konnte dir helfen!
     
  5. athlon2000

    athlon2000 Byte

    Registriert seit:
    13. Juni 2001
    Beiträge:
    9
    Und es geht doch!
    Nutze einfach die Hilfe-Funktion und Du bekommst es erklärt.
    Zugegeben, es ist sehr umständlich.
    U.a. steht dort folgendes:

    Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
    Wenn das Kontrollkästchen Diesen Ordner im Netzwerk freigeben verfügbar ist, aktivieren Sie es.
    Wenn das Kontrollkästchen Diesen Ordner im Netzwerk freigeben nicht verfügbar ist, gehört der Computer nicht zu einem Netzwerk. Wenn Sie zu Hause oder im Büro ein kleines Netzwerk einrichten möchten, klicken Sie auf die Verknüpfung Netzwerkinstallations-Assistent, und folgen Sie den Anweisungen zur Aktivierung der Dateifreigabe. Sobald die Freigabe aktiviert ist, starten Sie dieses Verfahren erneut.
     
  6. SOKO

    SOKO Byte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    24
    find ich echt sch... dass dies nicht so ohne weiters wie unter win2k möglich ist!!!!! winxp wird darum meiner meinung nach nie w2k ersetzen können!!!!!!!!!
    zumindest nicht in einer domänenstruktur bzw. bei netzwerken mit client / server architektur!!!!!

    trotzdem danke

    SOKO
     
  7. athlon2000

    athlon2000 Byte

    Registriert seit:
    13. Juni 2001
    Beiträge:
    9
    Du hast absolut Recht. Wer seine Ordner Freigeben will aber nich verschieben will hat Pesch!
    Scheint nicht möglich zu sein.
    Ich arbeite noch daran. Vielleicht gibt es mal wieder irgendwelche versteckte Wege, eine Freigabe ohne Verschieben zu erteilen.
     
  8. SOKO

    SOKO Byte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    24
    kästchen\' diesen ordner nicht freigeben"
    das kästchen ist aber grau hinterlegt und somit nicht auswählbar.
    ist ja auch egal.
    ich ja den ordner gar nicht irgendwohin schieben um den benutzern verschiedene rechte darauf zu geben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    ich will in lassen wo er ist und den benutzer "HUGO" nur leserechte, den benutzer "HANS" lese- und änderungsrechte und dem benutzer "FRANZ" vollzugriff geben können.
    wie schon kurz gesagt so wie unter w2k bei den sicherheitseinstellungen!!!!!!
     
  9. athlon2000

    athlon2000 Byte

    Registriert seit:
    13. Juni 2001
    Beiträge:
    9
    Nein, die "Lasche" heisst nicht Sicherheit sondern wie folgt:
    Eigenschaften-Freigabe-Lokale Freigabe und Sicherheit.
     
  10. SOKO

    SOKO Byte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    24
    also seh ich das richtig das hier unter eigenschaften eine extra lasche sein muss die sicherheit heisst?!?
     
  11. athlon2000

    athlon2000 Byte

    Registriert seit:
    13. Juni 2001
    Beiträge:
    9
    Also ich kann alle entsprechende Futures einstellen.
    Irgendetwas stimmt bei Dir nicht.
     
  12. SOKO

    SOKO Byte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    24
    ne sicher nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!
    beim starten steht bei mir ja prof!!!!
     
  13. athlon2000

    athlon2000 Byte

    Registriert seit:
    13. Juni 2001
    Beiträge:
    9
    Sieht so aus, als wenn Du XP-Home hast!
     
  14. SOKO

    SOKO Byte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    24
    hab unter c:\ einen neuen ordner erstellt (c ist eine ntfs partition) dann darauf mit der rechten maustaste -> eigenschaften: da gibt es beim mir nur eine allgeimein, freigabe und anpassen lasche nicht aber die sicherheitslasche!!!!!

    kann ich das irgendwie unabsichtlich ausgeschaltet haben???? kann ich mir aber nicht vorstellen

    danke

    SOKO
     
  15. BorgMaster

    BorgMaster Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2001
    Beiträge:
    119
    Hi!

    Klicke mit der rechten Maustaste auf eine Datei, Order oder ein Laufwerk und wähle "Eigenschaften" -> "Sicherheit". Jetzt erscheint eine Liste in der du Benutzer und Benutzergruppen einfügen/entfernen und bestimmen kannst was Sie machen dürfen und was nicht. Die Einstellungen werden automatisch auf die Dateien und Unterordner "vererbt", also übertragen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen