WYSWYG Programmieren, Welches Tool

Dieses Thema im Forum "Programmieren" wurde erstellt von vm0189, 28. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. vm0189

    vm0189 Byte

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    117
    :) Ich möchte Web designen mit WYSWYG-Tool.

    Ich lese da und hier über Tools wie "Web Creator, Visual Web Developer" etc.

    Ich meine nicht HTML-Programmieren.

    Welches Tool ist für "nicht ganz Anfänger" geeignet?
    Es muss nicht unbedingt Freeware sein.

    mfg
    Peter
     
  2. Dragonmaster

    Dragonmaster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    548
  3. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    3.979
    Wenn du Officepaket hast dann könnte FrontPage dabei sein.
     
  4. vm0189

    vm0189 Byte

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    117
    danke,
    zuerst werde ich mit nvu-composer probieren.

    ich nehme an dass man dreamweaver nicht ausprobieren und dann entscheiden kann. oder gibt da trial-version? ich habe im google kein trail version gefinden.
     
  5. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.485
  6. enschman

    enschman Megabyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.224
    Hi,

    tschuldigung, wenn das hier ein bisschen besserwisserähnlich klingt, aber "WYSWYG Programmieren" ist ein widerspruch in sich selbst...

    Ich würde dir eine (Web-)Programmiersprache wie PHP empfehlen, leicht zu erlernen, viele Tutorials, und, vor allem bessere Umsetzung von Datenbankanbindung und auch Sessions ohne kostenpflichtige Module!!!

    Der NVU-Composer und des ganze sind übrigens nur Programme, welche HTML-Quelltext produzieren, kein Code, nur ein Schema für Webseitendarstellungen...

    Zum richtigen "programmieren" von Webseiten, sind HTML-Vorkenntnisse (also richtig HTML, nicht WYSIWYG) bitter nötig und wenigstens eine serverseitige Skriptsprache (wie PHP).

    Weil sich das ganze natürlich kompliziert zu lernen anhört, hier keine Beispiele, wie man mit PHP programmiert, sondern was z. B. mit gar nicht so viel Aufwand möglich ist:

    - eigenes LOGIN-Skript, wie es sehr oft benutzt wird
    - Gästebücher, Linklisten, usw. mit dynamischen Inhalt
    - Web-Administration einer Internetseite, sogar mit WYSIWYG möglich!!!
    - Forum, Nachrichtensystem
    - Newsletter
    - usw.

    Das Meiste von dem ganzen hab ich bisher selbst umsetzen können, deshalb kann ich aus Erfahrung sagen "mit nicht allzu viel Aufwand"!

    Wenn jemand von euch einen anderen PHP-Programmierer fragt, der wird euch sicher die gleiche Antwort geben!

    mfg Tenschman
     
  7. kuhn73

    kuhn73 Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2003
    Beiträge:
    1.489
    Wenn der TO aber nur eine normale Website erstellen möchte, braucht er nicht unbedingt php-Kenntnisse. Sicherlich wären Dreamweaver, GoLive etc. überdimensioniert für seine Zwecke, aber ein Editor wie Namo mit vielen (und einigermaßen sauberen) Vorlagen im WYSIWIG-Modus oder selbst NVU dürften reichen. Und bei den Beispielen, die du genannt hast, gibt es auch unzählige Seiten, wo man sich den Code kostenlos herunterladen kann. Grundsätzliche html-Kenntnisse sollten natürlich trotzdem vorhanden sein...


    EDIT: Ich sehe gerade, das gehört nicht ins Programmieren-Thread, sondern in Web-Know-How-Forum rein...

    EDIT2: Weder HTML, PHP, Perl oder sonstiges sind "Programmierung", sondern einfach nur Skript-Sprachen fürs Web
     
  8. enschman

    enschman Megabyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.224
    Hi,

    weiß ich alles mit den hundertausend-und-wer-weiß-wie-viel-noch kostenlosen PHP-Skripten...

    Die Frage war allerdings nach "WYSIWYG Programmierung", und da muss man ein VETO einlegen! Das mit Golive usw. wäre meiner Meinung nach übrigens auch für einfache Zwecke zu hoch gegriffen...

    PHP kann man meiner Meinung nach schon getrost in den Bereicht "Programmiersprache" oder wenigstens "professionelle Skriptsprache" einordnen, da ein sehr hoher Anteil an dynamischen Webseiten auf PHP-Skripten basieren!

    HTML würde ich übrigens auch nicht unter "Skript-Sprache", sondern unter "Dokumentbeschreibungssprache" einordnen, es beschreibt ja nur das Aussehen der Seite im Browser.

    Bei Perl geb ich dir mit deiner Meinung nach ohne Zweifel vollkommen recht! Klar wollte der TO hauptsächlich normale Seiten (so hört sich das zumindest an), wenn er aber über "Web-Programmierung" spricht, dann finde ich, sollte auch so eine Antwort kommen! Vielleicht wird der TO ja tatsächlich PHP lernen, ohne irgendwelche WYSIWYG-Tools...

    PHP ist in meinem Sprachgebrauch sehr wohl eine "Programmiersprache", auch, wenn ich den kleinen Unterschied kenne zwischen den zwei diskutierten! Ich weiß sehr wohl, dass es nur interpretiert und nicht compiliert wird! Allerdings ist dies auch der Grund für die weite Verbreitung (welche mir den Anlass gibt, von einer "Programmiersprache" zu reden), denn man kann Skripte einfach mal schnell nachbearbeiten und einsehen!

    mfg Tenschman
     
  9. kuhn73

    kuhn73 Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2003
    Beiträge:
    1.489
    Hallo Tenschman, wenn ein Unerfahrener nach "WYSIWYG Programmierung" fragt, meint er sicherlich stinknormales Homepage-Design, nicht mehr...

    Werd jetzt schlafen gehen, Gruß kuhn73 :wegmuss:
     
  10. vm0189

    vm0189 Byte

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    117
    genau das meinte ich.

    Hall Tenschman, Entschuldigung für die falsche Bezeichnung "Programmierung".

    kuhn73 hat erkannt was ich wollte.

    weil ich vielleicht nur ein Paar mal ein Homepage-Design machen werde wollte ich nicht mit "Programmierung" mit PHP etc. rum quälen.

    gruß
    peter
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen