X-Server auf X-Client exportieren

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von frrei, 14. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. frrei

    frrei Kbyte

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    137
    Ich habe in meinem Netzwerk zwei Rechner: Ein schneller (Prozessor) mit schlechter Grafik (Treiberprobleme). Und einen lahmen Rechner (Prozessor) mit gut unterstützter Grafikkarte. Nun möchte ich via ssh und X-Client/Server auf dem schnellen Rechner die rechenintensiven Programme ausführen lassen und dies vom lahmen Rechner mit der guten Grafik aus steuern.
    Ein export DISPLAY=LAHMERRECHNER:0 auf der schnellen Kiste und anschliessendes Ausführen eines Programmes brachten mir nur Fehlermeldungen:

    Xlib: connection to "LAHMERRECHNER.0" refused by server
    Xlib: No protocol specified
    kedit: cannot connect to X server LAHMERRECHNER:0

    Xlib: connection to LAHMERRECHNER.0 refused by server
    Xlib: Client is not authorized to connect to Server
    kedit: cannot connect to X server LAHMERRECHNER:0

    Wie muss man vorgehen? Darf X schon laufen oder muss aus der Konsole gearbeitet werden?
    PS: Arbeite mit SuSE 7.0 und 8.0- gibt\'s da vielleicht Besonderheiten?
     
  2. cirad

    cirad Kbyte

    Registriert seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    509
    Möglich, daß du mit
    ssh -X -C rechner
    bei langsamer Verbindung untereinander noch ein bischen mehr rausholen kannst. -C ist für Kompression.
     
  3. frrei

    frrei Kbyte

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    137
    Also mit ssh -X SCHNELLERECHNER
    PROGRAMM

    funktioniert das ja noch viel besser!!!
    Hatte das beim ersten Mal glatt überlesen!
    Vielen Dank!
     
  4. frrei

    frrei Kbyte

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    137
    Hab\'s hingekriegt:
    Auf beiden Rechnern läuft X bereits:

    Am schnellen Rechner (lokal) eingeben:
    xhost +LAHMERECHNER
    xhost +SCHNELLERRECHNER

    Am lahmen Rechner (lokal) eingeben:
    xhost +LAHMERECHNER
    xhost +SCHNELLERRECHNER
    ssh SCHNELLERECHNER
    PASSWORT
    export DISPLAY=LAHMERRECHNER:0
    BELIEBIGES X-PROGRAMM

    Vielen Dank für die Tipps! Nun kann ich entspannt die neuen SuSE8.0 Programme auf der lahmen Kiste(7.0) nutzen und die Augen schonen...
     
  5. ntuser1

    ntuser1 ROM

    Registriert seit:
    9. August 2002
    Beiträge:
    4
    SuSE hat Linux so verbogen, daß oft nur SuSE sich darin auskennt.

    SuSE Hotline unter 0190 862 800 = 111,6?/Stunde (218 DM/Stunde), aber nur Nachmittags.

    oder Emergency Callpack 600,00 Euro (zuzügl. MwST.) für eine Frage, aber dafür von 8-20 Uhr.

    oder Productive Level 240,00 Euro (zuzügl. MwST.)

    oder kostenlos im Internet bei Google Newsgroups mit den Stichworten "X Server"+"export DISPLAY". Google Support antwortet immer innerhalb 0.2 Sekunden auf Fragen, bei SuSE kann es länger dauern, aber auch die suchen bei Kundenanfragen häufig dort !
     
  6. cirad

    cirad Kbyte

    Registriert seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    509
    Du hast dich aber schon mit
    ssh -X schnellerrechner
    auf diesem eingeloggt?

    Zumindest bei mir ist das exportieren des DISPLAYs dann nicht mehr notwendig.

    Was die Zeile
    "Xlib: connection to "LAHMERRECHNER.0" refused by server"
    angeht, so probier einfach mal das freigeben von X mit
    xhost +
    oder
    xhost +lahmerrechner
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen