1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

X850XT - Temperaturproblem!!! Dringend

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von jope, 16. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jope

    jope Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    247
    Hallo

    ich habe meinen neuen PC bekommen mit einer Sapphire X850XT.Als Windows usw drauf war hab ich dann erstmal ein Testspiel gemacht. Alles lief wunderbar. Aber nun sagt er mir auf einmal das die Graphikarte zu heiß wird ca. 120 Grad. Obwohl ich nicht spiele und fährt dann den PC herunter.

    Wieso ich hab mal die Grafikkarte geprüft und die fühlt sich garnicht so warm an und hab auch nochmal die schrauben etwas nachgezogen aber hat alles nichts gebracht!!!

    Manchmal zeigt er auch -120 Grad an und macht garnichts. Aber dann aufeinmal läuft der Lüfter wieder bei 100% weil sie zu heiß ist.

    Woran kannn das liegen
     
  2. luigi_93

    luigi_93 Megabyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    1.248
    Hi,

    wenn er manchmal sogar auf -120° geht, liegt die Vermutung nahe, dass der Sensor einen schuss hat.
    Sind denn Bildfehler oder Abstürze vorhanden? Bei dieser Temperatur müsste gerade genanntes eigentlich eintreten.

    Schonmal geschaut, ob auf dem Chip Wärmeleitpaste oder wenigstens ein Wärmeleitpad vorhanden ist?
    Wenn diese fehlt, wird der Chip auch deutlich heißer.

    Gruß
     
  3. jope

    jope Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    247
    nein keine Bildfehler überhaupt nichts auch keine abstürze

    er fährt nach ner weile runter weil sie zu heiß ist!!

    Wenn der Sensor kaputt ist was kann man den da machen
     
  4. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Lad dir mal Everest runter und schau mal, wieviel Grad da die Grafikkarte hat!
    120°C ist schon am Ende des bedenklichen Bereichs. Ich schätze auch mal, dass der Sensor defekt ist. In dem Fall die Karte umtauschen! Aber warte erstmal ab, was Everest anzeigt.
     
  5. jope

    jope Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    247
    hi

    ich komme garnicht dazu die Software zu installieren

    Jetzt ist es so das er schon automatisch Runterfährt wenn ich mich anmelden will.

    Jedes mal

    Was soll ich jetzt machen??
     
  6. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Kannst du die übrigen Temperaturen im Bios auslesen?
     
  7. jope

    jope Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    247
    welche meinst du CPU und Arbeitsspeicher???

    CPU = 30 Grad
    RAM 27 Grad
     
  8. luigi_93

    luigi_93 Megabyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    1.248
    Hi,

    die Temperatur der CPU / des Rams sind in Ordnung.

    Meiner Meinung nach kann das nur ein Sensor defekt sein, also evtl. mal im Abgesichteren Modus hochfahren, das Programm, welches die Meldung bringt, deaktiveren und dann normal starten.
    Evtl. auch VPU Recover abschalten.

    ("Echte) 120° ohne Bildfehler / Abstürze können ja fast nicht sein...

    Gruß
     
  9. jope

    jope Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    247
    es geht kann im abgesicherten modus starten, aber wenn ich die software deinstallieren will sagt er irgendwas von: " Er kann das Programm nicht deinstallieren weil er im abgesicherten modus das deinstallationsprogramm nicht starten kann"

    Kann man das umgehen oder so??
     
  10. luigi_93

    luigi_93 Megabyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    1.248
    Evtl. mit "Start" - "Ausführen", dann msconfig eingeben. Danach bei Autostart den Haken bei diesem "störenfried" entfernen. Nachdem dies gemacht ist, wieder normal starten. Dies sollte jetzt ohne Probleme funktionieren, da das verantwortliche Programm ja nicht mehr mitläuft.
    Nun noch deinstallieren und das wars.

    Aber keine Garantie meinerseits ;-) (..obwohl ich, wie ich schon sagte, von einem Sensor-defekt ziemlich überzeugt bin)

    Gruß
     
  11. jope

    jope Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    247
    hi

    ich danke dir für die Tipps!

    aber leider hat nichts davon funktioniert

    ich hab STRIXX(overlocking-Tool) und alles von ATI aus dem autostart entfernt aber er macht das immer noch


    Soll ich Windows noch mal installieren
     
  12. luigi_93

    luigi_93 Megabyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    1.248
    Hi,

    kein Problem.

    Okay, wenn wirklich alle Software, die damit in Verbindung kommen könnte, deaktiviert ist, kann es evtl. schon mit dem Bios zusammenhängen, obwohl mir keins bekannt ist, dass die Grafikkarten Temperatur überwacht!

    Windows neuinstallieren wäre ein Versuch, wenn es dann immernoch nicht besser sein sollte, musst du wohl oder übel die Karte umtauschen!

    Gruß
     
  13. jope

    jope Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    247
    ok hab festplatte formatiert und windows neu installiert.

    Aber der Lüfter der Grafikkarte läuft immer noch auf 100%.

    Die ganze zeit.



    Also zurück schicken oder
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen