XCopy

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Taxitoby, 13. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Taxitoby

    Taxitoby ROM

    Registriert seit:
    11. Juni 2003
    Beiträge:
    3
    Weiß jemand von Euch wie ich per Xcopy Daten übers Netzwerk sichern kann?

    Per \\ (für Netzwerk) geht es nicht Daten zu versenden.
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @Florian

    Das spielt bei Netzwerkverbindungen überhaupt keine Rolle, sonst könntest Du auch nicht von einem FAT32-XP-Rechner auf einen NTFS-XP-Rechner über das Netzwerk zugreifen. Netzwerkkommunikation zwischen Windows-Rechnern (auch bei verschiedenen Dateisystemen) und auch zwischen Windows-und Linux-Rechnern findet auf der Basis des SMB-Protokolls statt.

    franzkat
    [Diese Nachricht wurde von franzkat am 14.06.2003 | 10:35 geändert.]
     
  3. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Hallo,

    das stimmt, kann aber über das Netz drauf zugreifen denn hier zählt nur das Protokoll.

    Gruß
    Christian
     
  4. FLechler

    FLechler Byte

    Registriert seit:
    28. August 2001
    Beiträge:
    70
    DOS hat aber keine NTFS-Dateisystem-Unterstützung
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Die Möglichkeiten sind dabei gar nicht so beschränkt.Du kannst z.B. mit einer DOS-Bootdiskette inclusive Dos-Netzwerkfunktionen auf die Freigaben eines NTFS-XP-Rechnerns zugreifen.Es ist also keineswegs so, dasss Du nur mit anderen Rechnern kommunizieren kannst, die unter DOS laufen. Du mountest die Freigabe mit net use und kannst sie dann bearbeiten wie ein lokales Laufwerk.

    franzkat
     
  6. FLechler

    FLechler Byte

    Registriert seit:
    28. August 2001
    Beiträge:
    70
    Das ist schon richtig, allerdings sind die Möglichkeiten dabei beschränkt. Außerdem nehme ich nicht an, dass er von einem DOS Rechner auf einen DOS Rechner etwas sichern will.
     
  7. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Man kann sich durchaus ein DOS-Netzwerk einrichten.

    franzkat
     
  8. FLechler

    FLechler Byte

    Registriert seit:
    28. August 2001
    Beiträge:
    70
    Direkte Benutzung von Netzwerknamen (\\...) sind mit xcopy nicht möglich.
    Über DOS sowieso grundsätzlich nicht.

    Aber in Windows kannst du es benützen, hierfür muss du lediglich ein Netzlaufwerk einrichten. Dafür machst du am besten eine Freigabe. Anschließend hat das Netzlaufwerk einen Buchstaben und der Rest ist wie gehabt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen