1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Xerox Docuprint M750 - Druckerprobleme

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von dietz.daniel, 31. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dietz.daniel

    dietz.daniel Byte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    11
    hallo leute,

    also, ich hab nen Xerox Docuprint M750 - und bin alles andere als zufrieden damit..hab im großen und ganzen zwei probleme damit:

    a) der drucker druckt nicht mehr in farbe. ich kann nachfüllen wie ich will, aber er druckt nur noch s/w. woran kann das liegen?

    b) was im moment akut schlimmer ist. er druckt allgemein fast gar nicht mehr. alle drei LEDs blinken und er mault, dass er kein papier mehr hätte. hab schon alles von 1 bis 30 blättern reingetan - das ändert allerdings nichts. ab und an bekomm ichs dann hin. meistens durch mehrfaches ein-und-ausschalten des gerätes..und dann drück ich das papier etwas hinundher und irgendwann frisst ers wieder.. wo kann denn da der fehler liegen? manchmal kann ich ihm auch via software einfach sagen, dass alles ok sei..meist dann, indem ich wieder sage, dass er den drucker nichtmehr offline verwenden solle - was er autom. einstellt, k.a. warum..

    wäre nett, wenn mir besonders zum zweiten punkt recht bald wer was schreiben könnte, was mir weiterhilft. denn so ists mehr als lästig, wenn man über ne stunde rumwerkeln muss um eine armselige seite auszudrucken *grmpf*

    danke schonmal im voraus :D

    bis denn,
    daniel.
     
  2. matzelein

    matzelein Kbyte

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Beiträge:
    486
    Hatte als Einstiegsdrucker auch einen Xerox Docuprint C8.
    Habe in der garantiezeit 3 neue Druckköpfe gebraucht.
    Die gleichen Probleme wie bei dir.
    Der Papiereinzug war dann auch saumiserabel.
    Bin auf Canon umgestiegen (S520) und habe es bis heute (3 Jahre) nicht bereut.
    Kann dir nur raten:
    Hau weg den Schei... und hol dir einen Canon mit mindestens 4 separaten Tintentanks.
    Als Patronen empfehle ich dir Geha oder KMP im Austausch!

    matzelein
     
  3. dietz.daniel

    dietz.daniel Byte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    11
    nabend matzelein,

    vielen dank für deine antwort..jojo, sowas dachte ich mir auch schon. aber im mom geht das noch nicht ganz :/ habs das erste mal bemerkt als ich dann nach farbpatronen bei ebay schaute und auf einmal haufenweise xerox m750er sah - alle defekt mit dem selben problem: farbpatrone funktioniert nicht. von dem moment an dacht ich mir fast, dass der drucker nicht das beste werden konnte ;)

    hab mittlerweile übrigens herausgefunden wie ich das prob mit dem papiereinzug wenigstens meistens übergehen, wenn auch nicht eliminieren kann:
    wenn der druck gestartet werden soll, zuerst das papier vollständig herausnehmen. dann mault er einmal gescheit und korrekt, dass kein papier vorhanden ist. dann papier wieder einlegen und papiereinzugstaste drücken. nun zieht ers papier ein und fängts drucken an.. zumindest eine überbrückung :/


    danke aber..und bis denn,

    daniel.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen