XFree 4.1 mit Hardware-3D-Beschleunigung

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von He.Fe., 29. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. He.Fe.

    He.Fe. Kbyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    135
    hallo,
    immer wenn ich mandrake 8.1 mit xfree 4.1 mit hardware 3d beschleunigung (oder wie das da scho heißt) installiere (X Server bei jedem start aktivieren, etc...) wechselt der nicht auf die grafische login oberfläche!
    mit sfree 3.3.6 ohne hardware 3d (oder welche 3er version da schon bei liegt) klappt dies!
    in der aktuellen ausgabe von linux user hab ich folgendes gelesen:
    "Der Nvidia-X-Treiber benötigt ein Kernelmodul _NVdrive.o.gz_, welches im Verzeichnis /lib/modules/2.4.8-26mdk/kernel/drivers/char/ installiert wurde - leider wird es nicht automatsich gleaden. Ein Wechsel in Runlevel 3, manuelles Laden des Moduls und erneuter Wechsel in Runlevel 5 löst das Problem."

    kann mir bitte jemand sagen, wie ich den besagten wechsel und die dann folgenden schritte um das problem zu lösen druchführen kann? also was ich da eingeben muss? denn ich hab, was soetwas angeht, keine ahnung!

    dann würde ich noch wissen ob das problem dann entgültig gelöst ist, oder ob ich bei jedem neustart die gleiche prozedur durchmachen muss? fals dies der fall ist, gibt es einen weg wie ich das problem dauerthaft lösen kann?

    MfG
    He.Fe.
     
  2. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Mttlerweile geht es fast ohne Xfreeze, aber war trotzdem eine Frechheit, dass das erst Jahre nach der GF2MX (genau soll der ja auch für TNT2 funktionieren) für mich einen halbwegs laufenden Treiber gitbt.

    Normalerweise hat das mit dem Verkaufstart der Hardware zu laufen.

    Sowas lass ich mir kein 2, mal bieten.

    MfG

    Schugy
     
  3. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    n Treiber schon auf Open Source mit Hersteller-Support beruhen.
    Deswegen kommt Ati für mich nie in frage.... (Genauso\'n Sche*laden)

    Also hoffen auf die Kyro-Treiber, was meinst Du wie schnell ich mir eine andere Karte zuleg, wenn ich von anderen Erfahrungen höre, die mir eine schnelle und stabile 3D-Beschleunigung bestätigen.

    Naja, ich brauch erstmal eine neue Festplatte, bevor meine DTLA endgültig den Geist aufgibt.

    MfG

    Schugy
     
  4. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Nein, nein,
    NV4.0 ist der SuSE-Nvidia-Fake-Treiber, nur um erstmal ein Bild zu haben, bis man die richtigen NVIDIA-kernel/NVIDIA_GLX Packages hat.

    Keine bange, bei mir ist alles oki.

    OB UT oder Rune oder Quake und Tuxracer, löppt alles prima :-))

    MfG

    Schugy
     
  5. rami_X01

    rami_X01 Byte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2001
    Beiträge:
    45
    Wenn deine OpenGL Performance mit NVidia Treibern so langsam ist, benutzt das System bestimmt nicht die NVidia Treiber sondern eine andere OpenGL Libary (z.B. Mesaasoft).

    Ich hatte auch die gleichen Probleme. Auf der NVidia Homepage gibt es aber neben den Treibern auch noch ein "User Manual", in dem beschrieben ist wie man die NVidia GL zum laufen kriegt.
     
  6. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Die Verluste durch den NV-Treiber sind gewaltig:
    Gears sackt von 1000 auf ca 180frames bei mir ab.

    Ausserdem hatte ich ab Version 1.0-1541 echt wenig Probleme.

    Wird langsam Zeit, dass Nvidia die Dinger freigibt, um sie mit den aktuellen Distris mitzuliefern.....

    Das ist einem absoluten Anfänger kaum zumutbar, hätte ich nicht auf einem P133 schon Trockenübungen gemacht, hätte ich mein Linux wohl aus dem Fenster geworfen.

    Aber jetzt will ich\'s nicht mehr missen.

    Schugy
    MfG
     
  7. He.Fe.

    He.Fe. Kbyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    135
    na du bist witzig, ich komm doch nichtmal in mein system rein!
    lediglich als "konsole" ist da alles zu bedienen!
    wie soll ich mir dann da treiber runterladen und installieren??

    mfg
    he.fe.
     
  8. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Das Problem mit der TV Karte hatte ich in Windows auch!

    Würde mir aber jederzeit wieder eine nvidia Karte kaufen den mit der LEistung bin ich sehr zufrieden!
     
  9. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Ich weiß das die Dummy Treiber langsam sind aber beim Arbeiten stört micht das nicht! Ich hab eine Fernsehkarte und ich benutze sie auch . Nur mit den Original Nvidia Treibern hängt sie das System hin und wieder auf!
     
  10. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Gib ein ->

    switch2nv

    dann werden DummyTreiber benutzt (jedenfalls ist es bei SuSE so)

    oder
    Bei Suse kann man mit

    sax2

    die Grakikkarte neu einstellen und die 3D Beschleunigung ausschalten!

    PS.:
    Ich arbeite meistens mit den Dummytreibern den die sind stabiler als die von Nvidia! Nur zum Spielen wechsle ich mit

    switch2nvidia

    zu den Treibern!
     
  11. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Bei SuSE gehts so -->

    Treiberdateien (NVIDIA_GLX.rpm, NVIDIA_kernel.rpm) von der Homepage herrunterladen und mit dem Paketmanager installieren! X-Server neustarten! Fertig!

    Es gibt vielleicht auch für MAndrake Treiber auf www.nvidia.com!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen