Xmas-Kalender 15.12.: Photoimpact 10

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von akratz, 15. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. akratz

    akratz Byte

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    59
    PhotoImpact ist eine Empfehlung wert. Ich nutze es als einziges Bildbearbeitungsprogramm (die Vorgängerversion, Photoimpact XL).
    Zwei Schwachpunkte, die mir aufgefallen sind, sollte man aber nicht verschweigen: Zum einen ist kein CMYK-Export möglich (außer in einzelne Kanäle getrennt). Wenn man also mit einer Druckerei zusammenarbeiten will/muss, hat man ein Problem.
    Außerdem könnte die Bildkompression besser sein, Fotos lassen sich mit IrfanView besser komprimieren...
     
  2. Raubritter64

    Raubritter64 Byte

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    18
    Hallo!

    Das stimmt, aber sonst ist diese Software ihr Geld wert!
     
  3. Hammurabi

    Hammurabi Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    306
    Tach, die Experten,

    ich benutze ebenfalls Ulead Photo Impact 8.

    Ich hoffe, ihr könnt mir ein bisschen weiterhelfen mit meinen
    Problemen:

    1. Gibt es garkeine Möglichkeit, eine Animation auf der Seite
    zu integrieren?
    2. Ich habe auf den Seiten meiner homepage
    www. hammurapi.de
    mitunter viel Text.
    Dieser wird zwar in der Bearbeitung als Text angezeigt, aber
    ansonsten als Bild angesehen und hat dann entsprechende
    grössere Ausmasse. Wie kriege ich den Text als Text hin?
    Als html-Text eingeben?
    3. Ich habe DSL und bekomme die Seiten schnell angezeigt.
    Wer jedoch "nur" ein Modem hat, bekommt wahrscheinlich
    Schwierigkeiten mit der Öffnungszeit!?
    Wie kann ich also die jpeg-Dateien ohne viel Verlust ab-
    speichern?
    4. Die HTML-Umsetzung scheint ja auch nicht das Gelbe vom Ei
    zu sein!?`

    Ich fände es klasse, wenn mir jemand helfen könnte!!!!!!!!!

    Freundliche Grüsse und

    Adele

    Hammurabi

    :bet:
     
  4. akratz

    akratz Byte

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    59
    Ich weiß zwar nicht, ob du von Gif-Animationen oder von Flash-Filmen redest, aber probier mal folgendes:
    "Web - Objekt vernüpfen" Darüber wählst du die Animation als externe Datei.

    Ulead schlägt folgenden Weg vor:
    1. Wählen Sie Web - HTML-Textobjekt, um das HTML-Texteingabefeld aufzurufen.
    2. Wählen Sie eine der HTML-Schriftarten aus oder benutzen die Standard-Schriftart, Normal:
    3. Nehmen Sie alle weiteren notwendigen Textformat-Einstellungen vor, einschließlich Schriftart, Größe und Farbe.
    4. Geben Sie Ihren Text ein und ändern die Textformat-Einstellungen und den Stil nach Bedarf.
    5. Wenn Sie einem Text einen Hyperlink hinzufügen wollen, markieren Sie den Text und klicken auf Hyperlink. Geben Sie im darauf folgenden Dialogfeld die URL ein oder durchsuchen Sie das Internet oder Ihre eigenen Dateien, um die Datei zu finden, auf die der jeweilige Link verweisen soll.
    6. Klicken Sie auf OK, wenn Sie zufrieden mit Ihrer Arbeit sind, um den HTML-Text Ihrem aktuellen Dokument anzufügen.
    7. Beim Schließen des Dialogfeldes wechselt das Programm automatisch zum Verformwerkzeug. Auf diese Weise können Sie das Rahmenkästchen auf die gewünschten Abmessungen anpassen.
    8. Klicken Sie auf das HTML-Textobjekt mit der rechten Maustaste und wählen HTML-Text bearbeiten, wenn Sie den Text neu bearbeiten müssen HTML-Text bearbeiten."


    Durch die Verwendung von richtigem Text sparst du schon einiges. Außerdem kannst du noch Ladezeit sparen, indem du auf mehrfarbige Hintergründe verzichtest, z.B. die größeren Flächen auf deiner Seite, die nicht gekachelt sind sondern aus einer Fläche bestehen.
    Wenn du fertig bist, würde ich die Dateien noch von IrfanView komprimieren lassen, da diese Kompression wie gesagt besser ist (75-80% als Rate ist zu empfehlen)

    Stimmt, deswegen würde ich meine Websites auch nie mit Photoimpact erstellen sondern nutze dies nur zur Bildbearbeitung und ggf. zum "Predesign" und mache alles andere "von Hand".

    Fröhliche Weihnachten
    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen