Xosl Bootmanager Probleme

Dieses Thema im Forum "Heft: Fragen zur aktuellen PC-WELT" wurde erstellt von einfachby, 2. März 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. einfachby

    einfachby ROM

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    1
    Hallo

    Folgendes: Ich habe mittels Partition Magic die bestehende Platte partitioniert. Auf die zweite Parti W2k instaliert und dann den Xosl.


    Ohne W2k funzt der Bootmanager auch nur wenn W2K drauf ist eben nicht. Ein Bekannter hatte mir jetzt geraten den Xosl zu deinstalieren, was auch mit der Xosl Routine funzt nur bein neu booten hängt sich das System auf und ich habe keine Möglich keit in Dos irgendetwas zu unternehmen. Die Meldung ist irgendetwas No System bla bla bla.

    Mir bleibt dann nur die Startdiskette übrig. durch den Xosl kann ich auch nicht in den abgesicherten Modus übergehen.

    Also aktueller Stand ist Xosl ist wieder drauf W2K ist deinstaliert, aktuelles OS ist Win 98. Der Rechner ist ein Amd 450 196 MB Ram Platte 8 Giga.


    Ich möchte folgendes nun erreichen den Xosl zu entfernen wieder eine zweite Partition einrichten und dann W2K instalieren und aus dem W2K Bootmanager mir den Xosl sparen.

    bitte Vorschläge unterbreiten. Selbst ein format C: würde ich akzeptieren wenn dann der Xosl weg wäre

    Vielen Dank vorab für eure Bemühungen

    einfachby
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen