1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

xp 1800+ auf 2600+ aufrüsten?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von slowdive72, 28. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. slowdive72

    slowdive72 Byte

    Registriert seit:
    18. März 2003
    Beiträge:
    40
    Hallo,
    lohnt sich bei mir der Kauf eines neuen Prozessors?
    Habe einen xp 1800+ und interessiere mich für einen xp 2600+ (333 FSB)
    Lohnt sich da ein Umstieg?

    Wie schwer ist es eine CPU einzubauen? Im groben weiss ich wie das geht, bin mir aber etwas unsicher...kann ja einiges schiefgehen?!

    Grüße!!
     
  2. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    In Frage steht die Wärmeleitfähigkeit des Lüfters - die muss umso höher sein, je heisser der Prozessor wird. Dazu kommt, dass bei schnelleren Prozessoren die grössere Hitze auf derselben oder sogar kleineren Fläche als bei langsameren (und älteren) entsteht.

    Bei einem Athlon XP 1800+ Thoroughbred reicht ein Alu-Kühler. Bei einem 2500+ Barton muss es mindestens ein Alu-Kühler sein, in dessen Mitte ein Kupferkern eingepresst ist. Natürlich ist der Wärmeübergang Cu-Al schlechter als bei reinem Cu, aber die Kontaktfläche ist viel grösser. Die Frage ist eher, wie genau der Cu-Kern eingepasst ist - Luft wäre tödlich. Ein monolithischer Cu-Kühler ist natürlich noch besser.

    Am Lüfter zu sparen kann auf jeden Fall so richtig teuer werden, denn die Athlon-CPUs haben keinen (brauchbaren) Überhitzungsschutz wie die Intels, und so schnell wie der Prozessor abraucht wärst Du nur am Netzschalter, wenn dies die Matrix und Du Neo wärst ... ;)
     
  3. Helldog

    Helldog Byte

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    86
    Es geht beim Kühler nicht um die Drehzahl... sondern auch aus was für material er besteht. Auf jeden Fall mit kupferkern. Musst halt mal schauen.

    der EKL 1041 ist sehr gut, hab ihn bei mir laufen und komme nicht über 50° C CPU temperatur.
     
  4. MagicGeorge

    MagicGeorge Guest

    Artctic Colling Cooper Silent TC Super Kühler, Super Leise, kostet keine 8 ?!!!
     
  5. slowdive72

    slowdive72 Byte

    Registriert seit:
    18. März 2003
    Beiträge:
    40
    Jo, ist alles schon klar, frage mich im Moment nur wenn ich zb bei alternate schaue, da sind Kühler für den XP2600+, die haben weniger drehzahl als meiner, und der ist bis 1800 ghz angegeben...daher mein Verdacht auf Geldschneiderei?!
     
  6. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Lies meinen Post - es ist ein Nachteil. Afaik wird der Thoroughbred auch heisser. Du solltest unbedingt rausfinden, was für einen Kühler Du genau hast, und dann auf der Herstellerseite (oder noch besser in irgendwelchen Internet-Reviews => mit Google suchen) nachschauen, für welche Prozessoren er spezifiziert ist. Wird der Prozessor nur etwas zu heiss (nicht richtig zu heiss => sofort kaputt), kann es Dir entweder passieren, dass Dein Motherboard den Rechner abschaltet, oder dass er deutlich früher kaputt geht.
     
  7. slowdive72

    slowdive72 Byte

    Registriert seit:
    18. März 2003
    Beiträge:
    40
    Hallo,
    meinst du wirklich das ich einen neuen Prozessorlüfter brauche?
    Habe einen guten Lüfter in dem System, weiss leider den Namen nicht mehr...
    Glaub der hat den Barton kern nicht, ist ein Thoroghbred..ist das ein nachteil?

    ps.: lüfter ist ein http://www6.alternate.de/html/nodes_info/hjlc36.html

    Hm, muss da auf jeden Fall ein neuer Lüfter sein oder ist das wieder mal nur Geldmacherei?!
    [Diese Nachricht wurde von slowdive72 am 28.05.2003 | 10:57 geändert.]
     
  8. MagicGeorge

    MagicGeorge Guest

    Und den alten bei ebay für gutes Geld verzocken...
     
  9. MagicGeorge

    MagicGeorge Guest

    Der Preis war für die 266er Variante
    Die 333er kostet 109,9 ?
     
  10. MagicGeorge

    MagicGeorge Guest

    Dann steht dem nix im Wege...

    So\'n 2600+ kostet ja auch nur noch 98,90 sogar als Boxed!
     
  11. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Hi,

    sollte sich auf jeden Fall lohnen und nicht übermässig schwer sein. Das einzige, das Du beachten musst ist, dass Du womöglich (und wahrscheinlich) einen besseren Prozessorlüfter brauchst, weil die schnelleren Prozessoren deutlich heisser werden!

    Ich stehe gerade vor derselben Aufgabe (XP 2500+) und habe mir bei eBay recht günstig einen neuen Thermaltake Volcano 11 (Vollkupferkühler) gekauft (Sofort kaufen bei einem Online-Shop).

    Schau mal hier rein, das ist eine ausführliche Einbauanleitung für CPU + Kühler:

    http://213.164.26.4/workshop/bastlerecke/cpu/main_cpu.asp

    Die Sache mit dem Planschleifen würde ich persönlich allerdings lassen, denn wenn die Schleifbasis nicht plan ist, wirds der Kühler auch nicht ... die Wärmeleitpaste sollte es imo tun.

    Der neue Prozessor hat nehme ich an den Barton-Kern? Dann ist er nicht nur vom Takt her 50% schneller, sondern hat auch noch einen doppelt so grossen CPU-Cache wie der 1800er (Thoroughbred). Zusammen mit dem schnelleren RAM solltest Du schnellere Programmausführung und deutlich höhere Speicherbandbreite kriegen.

    Hm ... habe gerade geschaut - den 2600 gibts doch nur als Thoroughbred? Da würde ich lieber einen 2500 Barton nehmen!
    [Diese Nachricht wurde von Kokomiko am 28.05.2003 | 10:18 geändert.]
     
  12. slowdive72

    slowdive72 Byte

    Registriert seit:
    18. März 2003
    Beiträge:
    40
    ..passt eigentlich auch, 333er Kingston...?!?
     
  13. MagicGeorge

    MagicGeorge Guest

    Der Speicher ???
     
  14. slowdive72

    slowdive72 Byte

    Registriert seit:
    18. März 2003
    Beiträge:
    40
    Hallo,

    das Board ist ein MSI K3 Ultra 2, dürfte also kein Problem sein.
     
  15. MagicGeorge

    MagicGeorge Guest

    Kann denn dein Board überhaupt den neuen Prozzi aufnehmen ??
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen