1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

xp 2000 übertakten

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von nedal, 25. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nedal

    nedal Byte

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    46
    ich hab ein msi kt 4 ultra,mit xp 2000 mhz palomino -1667 mhz auf 133 fsb,auf 1742 mhz 139 fsb.multiplier ist auf 12,5 im,bios auf auto.übertaktet und läuft auf 3d mark 2001 stabil wenn ich auf fsb 140 stelle dann startet er nach ein paar minuten wieder neu.könnte ich auf 1800 mhz gehen?was soll ich den einstellen ich hab nur den fsb erhöht? mein lüfer ist ein Titan TTC-D5TB,und eine msi geforce ti-4200 64 ddr die wurde nicht übertaktikt
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    deine GF4 Ti4200 hast du nicht übertaktet ?????

    Mit jedem MHz mehr an FSB übertaktest du auch deine Graka!!!!

    Mit 133 MHz FSB hat der AGP-Bus 66 MHz, bei 135 MHz schon 67 MHz, bei 137 MHz bereits 68 MHz, bei 139 MHz 70 MHz beim AGP.....

    FSB MHz dividiert durch 4 und dann mal 2 = AGP Takt

    Übertaktungsergebnisse sind von mehereren Faktoren wie z.B. Qualität des RAM}s, der CPU selber, der Grafikkarte, CPU-Kühlung und, und... abhängig.

    Sei froh, dass mit 139 MHz die Kiste stabil läuft, was willst du mehr.

    Für ein mehr an Performance, sollte man einen Griff in die Geldbörse tätigen. Für mich gilt "Schnelligkeit und Stabilität ohne Übertaktung - Übertaktung hat meistens Instabilitäten zur Folge".

    Übertakten sollten nur diejenigen die auch wissen was sie tun... siehe Grafikkarten nicht übertaktet....*kopfschüttel*

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen