XP + 2000

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Fragan, 15. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fragan

    Fragan ROM

    Registriert seit:
    15. April 2002
    Beiträge:
    6
    Hi, habe auf meinem PC XP vorinstalliert. Wie installiere ich auf einer 2. internen Platte 2000 ohne dass sich an der Installation von XP was verändert? Bei 2 Versuchen konnte ich XP nicht mehr starten. Habe dann wieder XP installiert, dafür war 2000 weg.
    Danke
    Fragan
     
  2. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    <Zustimm>
    ;-)
    </Zustimm>

    J2x
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Hey

    Schade dass es immer wieder derart "schwachsinnige" Kommentare gibt , lieber MagicGeorge.

    Die nachträgliche Installation eines älteren OS zerschießt den Bootloader von XP. Das nachträgliche Bearbeiten der boot.ini alleine richtet den Schaden dann nicht, weil der - wie Jörn schon schrieb - Bootloader von W2K eben nicht XP einbinden kann - das ist nun mal so.
    Und der Hinweis auf den Bootmanager Boot Magic ist auch nur nett - mehr aber nicht. Dazu gehört nämlich auch das Einrichten zweier primärer Partitionen, weil externe Bootloader in der Regel das jeweils nicht aktive OS verstecken müssen, um die andere Partition aktiv setzen zu können.
    Also lieber Magic: Bitte etwas mehr Substanz in deine Antworten ohne persönliche Angriffe - ok?

    M.f.G. Erich
     
  4. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    JaJa, und der "Uralte" NTLDR von Win2K startet dann XP <VBG>

    Nee, is schon klar! http://www.nuhr.de/data/AB3.MP3

    J2x
     
  5. MagicGeorge

    MagicGeorge Guest

    Schwachsinn!! Alt vor neu, das ich nicht lache...
    Win XP installieren, und auf der Platte Platz für eine weitere Partition lassen, dann Win 2000 in diese leere Partition installieren, evtl. die boot.ini Datei bearbeiten, damit Dualboot möglich ist, einfacher ist es mit einem Bootmangaer wie z.B. Boot Magic 7
    Have fun :-)
     
  6. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Sicher? Win2k akzeptiert eigentlich schon vorhandene Bootloader (Manager).
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Hey Franz

    Du musst "alt" vor "neu" installieren, also in der Reihenfolge W95 - W98 - WME - W2K - WXP. In deinem Falle also W2K auf C zuerst, dann unter laufendem Windows2000 WindowsXP in eine beliebige Partition. Damit ist sichergestellt, dass die Boot.ini den jeweils richtigen Eintrag erhält, der NT Loader von XP überlässt dir dann die Auswahl des zu startenden Betriebssystems.
    Durch nachträgliches Installieren eines "älteren" OS wird der Bootloader von XP zerstört und der Bootsektor überschrieben (dieser liegt immer auf C). Das ist dann zwar auch reparabel, aber nur mit ein paar Klimmzügen mit der Reparaturkonsole von XP.

    M.f.G. Erich
     
  8. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    Von der Windows 2000-CD booten und auf Platte/Partition D: installieren.
    Windows XP und 2000 befinden sich dann im Bootmenü und beide können gestartet werden.
    Du musst allerdings beachten, dass die Platte/Partition, auf der du Windows 2000 installierst, logisch sein muss (mit primär geht es meines Wissens nicht).

    Ultra
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen