1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

XP 2500+ Barton 333 AQZEA

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von peterpan2, 8. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. peterpan2

    peterpan2 Byte

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    127
    Hallo,
    Ich habe mal ne Frage was dieses AQZEA heißt? ich will mir die Cpu bei
    e-bug bestellen... ein Barton 2500+ soll es sein! Nicht Boxed)

    welchen soll ich denn da nehmen??? könnt ihr mir helfen????

    MfG Paul
     
  2. peterpan2

    peterpan2 Byte

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    127
    Ok danke schön!!!!!

    Ich werde mir den "standart" Barton zulegen....

    Nein übertackten möchte ich auch nicht!!!

    Vielen Dank nochmal!!!!!
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Ich würde mir nicht unbedingt dieses "Wunderstepping" kaufen, denn in aller Regel lassen sofern du übertakten willst, meist identische Ergebnisse erreichen.
     
  4. peterpan2

    peterpan2 Byte

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    127
    OK!! Danke schön... (du bist einer von denen die immer voll gut antworten, selbst für so einen wie mich! *lob*)

    OK, also meinst du bringt es nichts sich dieses Teil zu kaufen!
    Weil es gibt da noch den hier:
    AMD Athlon XP 2500+ Barton 333 FSB

    ArtNr. 6319

    1,833 GHZ Taktrate
    166/333 MHZ Frontsidebus / "D-Modell"
    Sichtkontrolle DIE-Oberfläche !________!
    86?

    der andere kostet rund 100?!!!

    sollte ich doch die ppar Euro mehr investieren?

    MfG PAul
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Angeblich soll sich dieses Stepping sehr gut übertakten lassen - was aber keinesfalls die volle Wahrheit ist.

    Denn das Übertaktungspotential ist weitaus abhängiger von der Lage im Wafer während der Produktion. Diesen Punkt wollen nur die meisten User nicht wirklich wahrhaben.

    Eigene Versuche mit "den Wundersteppings" haben gezeigt, dass nur max. 1/3 aller Prozis aus diesen Steppings sich wirklich in höchste Regionen haben "treiben" lassen. Der Rest bringt nicht mehr als die normalen Steppings auch. Wobei mit Prozis der "Normal"-Steppings welche jedoch aus der Wafermitte stammten meist mehr Potential drin ist/ war als mit Prozis der "Wundersteppings" welche dann aus den Randbereichen stammten.
     
  6. peterpan2

    peterpan2 Byte

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    127
    Und das heißt? Was hab ich davon wenn ich mir so ein teil kaufe?
    Vorteile? Nachteile?

    MfG Paul
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    das ist das Stepping darüber verschlüsselt AMD den Fertigungsprozess bzw. Entwicklungsstufe(n) des jeweiligen Prozessor-Typs und noch einige andere Interna
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen