1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

xp 2600 mit 2083MHZ vs 2800xp barton.

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Xp2500, 23. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Xp2500

    Xp2500 Byte

    Registriert seit:
    8. Oktober 2003
    Beiträge:
    27
    Hi,baue mir demnächst einen Pc zusammen.Soll ein möglichst gutes Preis leistungs verhältnis haben.Beim Händler meines vertrauens bekomme ich volgende CPU`s

    xp2600 xp2800 barton
    FSB: 333 FSB: 333
    Signatur: D 512 l2 Cache
    2083 MHZ 2083MHZ

    Wieviel bringen die zusätzlichen 256l2 cache?Und wie ist es mit der übertaktbarkeit?

    PS:Bin dankbar für jede Hilfe.

    mfg Martin
    :)
     
  2. RaBasta

    RaBasta Byte

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    56
    mein 2600er hat auch nen Barton... und ja selbst selbst mein händler rät mir von dem 2800er ab... die 50 ? (100DM!) kannst du dann ja in marken ram oder in die Graka investieren...
     
  3. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    der 2800er hat in der tat nur 256k mehr 2nd level cache, was je nach anwendung mehr geschwindigkeit bringt. da die tendenz mehr in richtung mehr cpu cache geht, bist du mit dem barton wohl zukunftssicherer. ob das ganze aber den mehrpreis und den z zt nicht allzugrossen performancegewinn rechtfertigt, musst du selbst wissen.
     
  4. Xp2500

    Xp2500 Byte

    Registriert seit:
    8. Oktober 2003
    Beiträge:
    27
    sorry Zuordnung ist kaputt gegangen,die Unterschiede der CPUs sind so weit ich weiß das der XP 2800 ein Barton ist und das er mehr L2cache hat.

    mfg Martin
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen