XP auf Windows 2000 "downdaten"??

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von j.bartram, 9. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. j.bartram

    j.bartram Byte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    16
    Hi!
    Da ich mich mit XP nicht so recht anfreunden kann, möchte ich jetzt wieder 2000 installieren. XP hat leider etwas dagen, wenn ich versuche auf 2000 "downzudaten" kommt bekanntlich die Meldung "Die Windows Version von dieser CD ist älter als....bla..bla".
    Gibt es ev. einen Trick wie man dies überwinden kann??

    Im Voraus danke für jede Antwort!!!
     
  2. 60erjonny

    60erjonny Megabyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    1.350
    Hi
    Ich habe auch nicht behauptet das die setup.exe in den Ordner "i386" ist. Es ist aber neben den Ortnern eine Setup.exe vorhanden und die meinte ich.
    Aber wenn mir soviel Aufmerksamkeit schenkst,dann kannst du mir vieleicht bei diesen Prob helfen?:-)http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=93278#456845
    Trotzdem Dank!Werde deine Tipp\'s mir merken! :-)
    mfg
    Jonny
     
  3. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Grüß Dich!
    Du hast nicht richtig gelesen: winnt bzw. winnt32 und nix weiter, sondern Enter. In dem Ordner gibt es keine "Setup.exe", "winnt " Enter ist der korrekte Weg. Ob es das einfache oder "winnt32" ist, hängt davon ab, ob Du in DOS bist oder unter Windows, ist aber kein Problem, denn es gibt schon eine Fehlermeldung, wenn Du das Falsche probiert hast - dann tippst Du eben das andere ein. Hier ist die Erklärung aus der original Win2000 - winnt32-Hilfe:

    "Winnt32
    Dient zur Einrichtung oder Aktualisierung von Windows 2000 Server oder Windows 2000 Professional. Sie können den Befehl winnt32 an der Eingabeaufforderung von Windows 95, Windows 98 oder Windows NT eingeben.

    winnt32 [/s:Quellpfad] [/tempdrive:Laufwerk] [/unattend[Zahl]:[Antwortdatei]] [/copydir:Ordner] [/copysource:Ordner] [/cmd:
    Befehlszeile] [/debug[Ebene]:[Datei]] [/udf:ID[,UDF-Datei]] [/syspart:Laufwerk] [/checkupgradeonly] [/cmdcons] [/m:Ordner] [
    /makelocalsource] [/noreboot]

    Parameter

    /s:Quellpfad
    Gibt den Quellort der Windows 2000-Dateien an. Um Dateien von mehreren Servern gleichzeitig zu kopieren, geben Sie mehrere /s-Quellen an. Bei Verwendung mehrerer /s-Schalter muss der erste angegebene Server verfügbar sein. Andernfalls kann Setup nicht ausgeführt werden.

    /tempdrive:Laufwerkbuchstabe
    Weist Setup an, temporäre Dateien auf der angegebenen Partition abzulegen und Windows 2000 auf dieser Partition zu installieren.

    /cmd:Befehlszeile
    Weist Setup an, vor der Schlussphase von Setup einen bestimmten Befehl auszuführen. Dieser Zeitpunkt liegt nach dem zweimaligen Neustarten des Computers und nachdem Setup die erforderlichen Konfigurationsdaten gesammelt hat, jedoch vor Abschluss von Setup.
    /checkupgradeonly
    Überprüft, ob der Computer für die Aktualisierung auf Windows 2000 kompatibel ist. Für Aktualisierungen von Windows 95 oder Windows 98 erstellt Setup im Windows-Installationsordner eine Berichtsdatei mit dem Namen Upgrade.txt. Für die Aktualisierung von Windows NT 3.51 oder 4.0 speichert Setup diesen Bericht in Winnt32.log im Installationsordner.

    /cmdcons
    Fügt dem Bildschirm zur Betriebssystemauswahl die Option Wiederherstellungskonsole zum Reparieren einer fehlgeschlagenen Installation hinzu. Sie wird nur im Anschluss an Setup verwendet. "

    Dies ist nur eine Auswahl, das ganze Ding mit allen möglichen Setup-Parametern sind fast zwei Seiten.
    Wenn Du eine normale Win2000-CD hast, gibt es in "i386" die winnt und winnt32.exe und die funktionieren auch.
    Gruß
    Henner
     
  4. 60erjonny

    60erjonny Megabyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    1.350
    Hallo
    Bin diesen(deinen) "Ausweg auch gegangen".Konnte aber leider keine winnit.-,winnt32.- oder sonst irgentwelche Setup.exe ausführen.Nur über "meinen Umweg" funzte es!Erst 98er installation,dann Update auf 2000. Was soll\'s viele Wege füren nach Rom,wenn auch umständlichere. :-)
    Aber wie gesagt das hilft den Urposter (@j.bartram ) auch nicht weiter.
    mfg
    Jonny
     
  5. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Grüß Dich!
    Eine Vermutung (ist mir ähnlich passiert, deshalb) von mir: wenn man nicht ziemlichen Aufwand treibt beim CD-Kopieren, kann es sein, daß der CD-Inhalt zwar korrekt kopiert wird, diese CD aber nicht booten kann, weshalb der "F6-Dialog" garnicht erst auftaucht. Ausweg: DOS-Diskette, auf CDROM wechseln, in "i386" gehen und "winnt oder winnt32" eingeben, Enter.
    Hoffe, das hilft.
    Gruß
    Henner
     
  6. 60erjonny

    60erjonny Megabyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    1.350
    Hi
    Ich bin nicht beleidigt!
    Das weiß ich schon alles!
    Blos hab ich mein ganzes System formatiert und dann konnte ich nicht von derWin2000cd installieren.
    Aber lassen wir das,das hilft @j.bartram auch nicht weiter.
    mfg
    jonny
     
  7. j.bartram

    j.bartram Byte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    16
    Danke für eure Antworten, aber wie man 2000 "normalerweise" drauf bekommt ist klar. Es geht ja gerade darum, dass ich nicht alles neu machen möchte, sondern halt wie bei einer Update Version einfach drüber installieren will. Keine Möglichkeit??
     
  8. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    s sind nicht schnell genug dafür, deshalb).
    Abgesehen davon - ich selbst hab sowas nie gehabt- haben mir andere erzählt, daß sie niemals das Vorgänger-Betriebsprogramm auch installiert haben mußten, sondern lediglich dazu aufgefordert wurden, diese CD einen Moment in\'s Laufwerk zu legen. Das ist aber bei mir nur nur HörenSagenWissen, ich hab sowas nie gemacht/getan.
    Gruß
    Henner
    Und abgesehen davon: diese Updaterei, wo die (womöglich verkorksten Hardwareerkennungs-) Daten mit in das Neue übernommen werden, ist doch sowieso Murks - alle Leute/Zeitungen raten davon ab, zurecht! Ein sauberes System sollte auch sauber installiert werden, d.h. von Grund auf...
    [Diese Nachricht wurde von henner am 09.02.2003 | 18:55 geändert.]
     
  9. 60erjonny

    60erjonny Megabyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    1.350
    Hi
    Also ich habe dann wohl nur eine "Updateversion" von2000.
    Ich kann ohne 98 oder Me,nicht mein2000 installieren.
    Habe nähmlich bei meiner Installation die gleiche Meldung bekommen wie @ j.bartram.Und booten konnte ich auch nicht von Win2000Cd.
    mfg
    jonny
     
  10. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo!
    Es geht doch einfacher: Win2000-CD einlegen, im Installationsprogramm die bisherige XP-Installation löschen und dann gleich in den nun unpartitionierten Platz 2000 installieren. Keine Partionierungs-Änderung nötig, kein 98 vorher nötig (es sei denn, man wollte das). Und XP ist definitiv weg - was einigen Leuten hier ja auch Probleme gemacht hat.
    Wie ist der Vorschlag?
    Gruß
    Henner
     
  11. 60erjonny

    60erjonny Megabyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    1.350
    Hi
    Formatiere deine Platte,installier 98 und dann kannst du auf 2000 updaten!:-)
    So hab ich es gemacht.

    mfg
    Jonny
    [Diese Nachricht wurde von 60erjonny am 09.02.2003 | 17:14 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen