XP bei defekter Systemwiederherstellung lt. Hotline neu installieren?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von tlewcp, 28. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tlewcp

    tlewcp Kbyte

    Registriert seit:
    12. Januar 2003
    Beiträge:
    190
    Hi,

    so wie ich mir den Computer eingerichtet habe, bin ich nun zufrieden. Leider funzt die Systemwiederherstellung nicht mehr.
    Die von der Hotline sagten mir ich hätte wohl ein Programm nicht über die Systemsteuerung gelöscht und da wäre nichts mehr zu machen.
    Ich soll doch XP einfach neu installieren.
    Gibt es denn keine andere Möglichkeit.

    PCWELT, da werden sie geholfen.:)
     
  2. agtsl

    agtsl Byte

    Registriert seit:
    31. März 2002
    Beiträge:
    127
    dann lohnt sich ja für dich schon fast ein vertrag mit der cd herstellung kannst ja bei deinem verbrauch rabatt verlangen als großabnehmer:D
     
  3. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Würde ich ja gerne, aber mein anteaker Brenner kann nur CDR's brennen.
     
  4. agtsl

    agtsl Byte

    Registriert seit:
    31. März 2002
    Beiträge:
    127
    echt wie wärs wenn du cdrw's oder dvd rw nimmst das spart ne menge kohle aber es kann ja auch sein das du deine backups über jahre sammelst.

    :)
     
  5. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Dann würde ich das schnell nachholen. Die Dienste verbrauchen nur unnötig Resourcen.

    Ich verwende Acronis True Image. Da kann ich nicht nur im laufenden Betrieb Images vom System (inklusive Registry!) erstellen, sondern auch zurücksichern oder einzelne Dateien aus dem Archiv extrahieren.
    Das Proggy hat mir schon öfters das "Leben" gerettet und ist seine 45,50? auf jeden Fall wert.

    Einziger Nachteil: Nachdem ich vor (fast) jeder größeren Aktion ein Backup mache (2 80min CDR's für eine 5GB Boot-Partition) muß ich öfters diese 50-Stück-Spindeln kaufen ;)
     
  6. agtsl

    agtsl Byte

    Registriert seit:
    31. März 2002
    Beiträge:
    127
    übrigens wenn du die systemwiederherstellung eh deaktiviert hast dann kannst du auch den dienst deaktivieren er startet nämlich manchmal weiterhin automatisch mit und belastet so den systemstart
     
  7. agtsl

    agtsl Byte

    Registriert seit:
    31. März 2002
    Beiträge:
    127
    ich habe es mit nero selbst noch nicht probiert, habe zwar die 6'er version aber ich machs damit nicht weil ich DI habe.
    ich glaube aber er zieht dir kein funktionierendes bs auf die cd. er macht es wie fast alle programme er sichert einfach dateien mehr net damit kannst du dein bs aber nicht wieder in betrieb nehmen wenn die kiste abschmiert.
    ich werde es aber mal probieren und es dir persönlich schreiben ob es geht oder nicht.
    ob sich die anschaffung von DI oder eines anderen Progs lohnt mußt du für dich selbst entscheiden. ich für meinen teil bin zufrieden und als vielprobierer bin ich froh es zu haben denn wer viel spielt mit dem bs und seinen eigenheiten braucht es öfters
    ich habe einfach die nase voll ständig neu aufzusetzen wenn mal was passiert.

    :)
     
  8. tlewcp

    tlewcp Kbyte

    Registriert seit:
    12. Januar 2003
    Beiträge:
    190
    Hallo agstl,

    eigentlich wollte ich alles, inclusive BS abspeichern damit ich es wieder aufspielen kann falls ich irgend etwas lösche, oder ein Virus schaden anrichtet.
    Ich weiß nicht ob sich Drive Image für mich rentiert, nur wegen der Sicherung.
    Wenn du mir aber sagen kannst wie ich unter Nero meine Laufwerke c und d auf DVD brennen kann, wäre mir schon sehr geholfen.

    Die Systemwiederherstellung habe ich auf allen Laufwerken deaktiviert. Die Dienste nicht.

    Viele Grüße
    tlewcp
     
  9. agtsl

    agtsl Byte

    Registriert seit:
    31. März 2002
    Beiträge:
    127
    zum abschalten --> Start---->Systemsteuerung-->Leistung und Wartung-->System-->Systemwiederherstellung-->dann ankreuzen Systemwiederherstellung auf allen Laufwerken deaktivieren oder wenn Du nicht alle willst eben auf denen wo du es möchtest sofern du mehrere besitzt.
    Ich habe zusätzlich noch den dienst deaktiviert -->start-->ausführen-->services.msc-->den dienst "Systemwiederherstellungsdienst" suchen-->Doppelklick-->
    bei Dienststatus auf Beenden klicken-->warten bis der Prozess beendet wurde-->dann bei Starttyp von Automatisch auf Deaktiviert setzen.
    erledigt.

    Wenn du diesen dienst deaktivierst gehen alle laufwerke nicht mehr also wenn du nur einzelne laufwerke deaktivieren möchtest darfst du diesen dienst nicht kanzeln.
     
  10. agtsl

    agtsl Byte

    Registriert seit:
    31. März 2002
    Beiträge:
    127
    das kommt darauf an was du tun willst.
    willst du nur daten sichern kannst du das interne backup von XP nehmen oder sofern Du nero 6 besitzt auch dieses, was dir die brennfunktion ja gleich mit anbietet.
    willst du jedoch dein komplettes bs sichern und bei bedarf als funktionierendes bs wieder herstellen mußt du zu professioneller software greifen wie eben drive image 7

    sag was du tun möchtest dann erst kann man entscheiden was geht oder nicht.
     
  11. tlewcp

    tlewcp Kbyte

    Registriert seit:
    12. Januar 2003
    Beiträge:
    190
    Wie kann ich unter XP ein backup von der Festplatte machen und mit Nero auf DVD bernnen?
    Wie schalte ich die Systemwiederherstellung ab um mehr Platz zu bekommen, wenn sie eh`nicht funktioniert?
    :confused:
     
  12. agtsl

    agtsl Byte

    Registriert seit:
    31. März 2002
    Beiträge:
    127
    akzeptiert du hast natürlich recht was die frage betrifft bei DI
     
  13. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @ agtsl

    Kann Dir da mit Deinen Erfahrungen nur voll zustimmen.Nur eine kleine Korrektur : DI 7 startet von der CD aus keinen DOS-Modus mehr, sondern eine XP-Bootumgebung.
     
  14. agtsl

    agtsl Byte

    Registriert seit:
    31. März 2002
    Beiträge:
    127
    Also wer denkt mit der Systemwiederherstellung das non + ultra zu haben der soll nicht entäuscht sein denn das ding ist einfach müll.
    Ich schalte die als erstes ab denn außer zusätzlichen Speicherplatz fressen und das noch dazu auf jeder platte bringt sie nix und funktionieren tut sie auch nicht wirklich.
    Norton ist zwar nicht schlecht hat aber den nachteil das es nur im dos modus geht ein image anzulegen.
    ich persönlich benutze drive image von powerquest das lasse ich im windows sein backup machen und spiele nebenbei noch karten oder arbeite weiter. das backup macht es im windows und nur wenn ich betriebssystem wiederherstellen will muß ich von dvd oder cd booten.
    ich bin sehr zufrieden damit. Nachteil es startet einen dienst automatisch und frisst damit 17 mb arbeitsspeicher, was man aber mit services.msc unterbinden kann und den dienst auf manuell stellt. es funktioniert immer noch und startet eben nur wenn ich es brauche.
    ich kanns empfehlen weil es gibt wirklich wenige programme die ein komplettes betriebssystem während des laufenden betriebes sichern und über den dos modus wieder herstellen als ob nie was passiert wäre.
    regelmäßige backups lassen den verlust klein werden und bei wiederbeschreibbaren dvd's bleibt der plattenplatz erhalten und man bekommt sein betriebssystem auf 2-3 dvd.
    wenn man genug platz auf den platten hat ist eine eigene partition für backups auf einer 2 platte empfehlenswert es geht schnell beim backup und wenn die kiste mal abschmiert hat man ja sein backup auf der 2'ten platte.
    zu anderen progs sage ich nix weiteres die masse ist schrott oder erzeugen nicht das was man beabsichtigt, nämlich ein komplettes bs zu sichern und bei bedarf wieder herzustellen.
    übrigens mit drive image kann man auch einzelne dateien aus dem backup wiederherstellen im laufenden betrieb. über einen explorer schaut man sie sich an und stellt her was man braucht.
     
  15. Spieler

    Spieler Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2000
    Beiträge:
    8
    Habe dieselben Problem; allerdings hilft da auch nicht das alter Image! Die Wiederherstellung funktioniert einfach nicht!!!
     
  16. tlewcp

    tlewcp Kbyte

    Registriert seit:
    12. Januar 2003
    Beiträge:
    190
    Hi,

    wenn ein Image-Programm tatsächlich funktioniert, werde ich mir eines zulegen. Soll doch die Systemwiederherstellung von XP bleiben wo sie ist.
    Ich hatte auch einen neuen Patch installiert.:mad:
     
  17. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Habe mit der Systemwiederherstellung auch schon schlechte Erfahrungen gemacht. Nachdem ich ein wenig mit den Attributen und Zugriffsrechten des Windows-Ordners herumgespielt hatte, startete der Rechner zwar noch, spuckte aber diverse Fehlermeldungen aus. OK, dachte ich.Wozu hat man dieses schöne Feature der Systemwiederherstellung. Diese ließ sich auch mühelos in Gang setzen, brach dann aber nach 3/4 der Wiederherstellung eines früheren Systemzustandes ab.Zum Glück hatte ich noch ein relativ neues Image, welches mir dann aus der Patsche half : Man sollte sich nicht allzusehr auf die Systemwiederherstellung verlassen ; eine Sicherung des OS auf Image-Basis ist allemal besser.
     
  18. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Leider nicht, das System wird ja nur auf einen früheren Zustand (z.B. von vor 2 Tagen) zurückversetzt. Hat man in der Zeit XP Patches installiert , kann es dann passieren das man Windows doch neu installieren muss. Außerdem "verknotet" sich die Wiederherstellung manchmal so, das dann ganze Ordner (z.B. Eigene Dateien) Leer sind.
     
  19. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo tlewcp,

    ich kann nicht beurteilen, wie gut die Systemwiederherstellung bei WinXP funktioniert, da ich kein XP auf meinem Rechner habe.

    Ich probiere gelegentlich Programme auf meinem Win98 Rechner aus. Ein Grafikprogamm von Heft-CD, ein ein Spiel, dass auf eine andere DirectX-Version besteht, ein neues Brennprogamm oder sonst was.
    Ich schreibe schnell ein Image meiner Systempartition (5 Min.), installiere das Programm, teste es. Sollte es passieren, wie neulich mit der neuen DirectX Version, dass der Rechner instabil wird, schreibe ich einfach das Image zurück und brauche mich nicht aufzuregen.

    Wenn die Systemwiederherstellung von XP das ebenso problemlos leistet, brauchst Du kein Imageprogramm.

    Für ein einfaches Datenbackup reicht ein CD-Brennprogramm.

    MfG Rattiberta

    p.s. Heft-CDs sind oft einen kleinen Blick wert, wie die aktuelle der CT.
     
  20. tlewcp

    tlewcp Kbyte

    Registriert seit:
    12. Januar 2003
    Beiträge:
    190
    Hi,

    bei der Einstellung hat sich soweit ich sehenkann nichts geändert.
    Was kostet so ein Norton Gohst, rentiert sich das?:confused:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen