1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

XP-Bootpartition auf neue Festplatte kopieren

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Unclefucker, 6. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unclefucker

    Unclefucker ROM

    Registriert seit:
    6. Januar 2004
    Beiträge:
    1
    Schönen guten Tag,
    da ich mir neulich eine neue Festplatte gekauft habe und die alte zu verschenken beabsichtige, wollte ich auf diesem Wege mal nachfragen, wie man es bewerkstelligt, die XP-Bootpartition auf meine neue Festplatte 1 zu 1 zu kopieren. Es gibt ja Programme, die sowas leicht ermöglichen, z.B. Norton Ghost oder Drive Image. Da mein Budget allerdings klein ist, hat jemand einen Tip parat, wie man das auch ohne kommerzielle Software bewerkstelligen kann? Vielleicht sogar mit XP-Bordmitteln?
    Tausend Dank schonmal im voraus.
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Hänge die neue Platte als zweite Platte in deinen Rechner und formatiere sie mit dem von dir gewünschten Dateisystem. Anschliessend kopierst du alle Dateien deines Bootsystems auf die neue Platte mit dem Befehl :

    xcopy /k / r / e / i /s / c /h c: d:

    (in diesem Beispiel ist die neue Platte d:)

    Dann baust du die alte Platte aus, baust an ihrer Stelle die neue Platte ein und bootest von der XP-Recovery-Konsole.Dort gibst du die Befehle fixmbr und fixboot ein, um die Platte bootfähig zu machen. Anschliessend kannst du dann die alte Platte als zweite Platte ins System hängen.
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.607
    Den gab?s bereits auf der PC-Direkt CD 12/2003. Ist eins der besten laut diverser Tests. Ich benutze aber Partition Magic 6.0. Ist zwar ein bischen alt, hat aber alles damit geklappt. So was wie Festplatten einrichten macht man ja auch nicht jeden Tag.
    Appropo Sicherheit. Vor dem Patitionen-rumwirbel-Zeugs sollte man die Daten sichern. Am besten mit Acronis True Image. Das benutze ich. Partitionen sichern im laufenden Windows-Betrieb.
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.607
  5. Bazuzu

    Bazuzu Byte

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    99
    Hi!

    Du kannst dir z.B. die Zeitschrift PCPr@xis Nr.: 02/04 kaufen (? 3.80 am Kiosk). Drin findest du Acronis True Image (und nicht nur) als Vollversion. Nach der kostenlosen Registrierung, machst du dir ein Backup aller daten und kopierst alles auf der neuen Platte, nachdem du sie mit Acronis Partition Expert partitioniert hast (auch in der Zeitschrift). ;)
    Natürlich nicht im laufenden BS, sondern mit der sogenannten NotfallCD.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen