XP Dienste / extreme Bootzeiten

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von ossilotta, 25. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo,

    ich habe mein System nach diesen Schritten getweaked:
    http://www.pcpanik.de/pcpanik/faq/xpconfig/xpconfig.html (und folgende)

    Anschließend habe ich mein DSL eingerichtet mit RASPPPOE_098B und den Engel-Treibern der Telekom. Desweiteren habe ich sämtliche Treiber gestern geupdated.

    Das Problem besteht darin, daß mein System wesentlich länger beim Hochfahren brauch als früher (etwa 1-2 Minuten statt 20 Sekunden) und auch beim Herunterfahren neuerdings sehr lange (etwa 3 - 4 Minuten statt 30 Sekunden).

    Da ich mein System vor ein paar Wochen nach denselben Schritten konfiguriert habe und es einwandfrei lief, bin ich etwas im Rätseln. Die einzige Komponente, die hinzugefügt wurde, ist das DSL Modem, und selbst wenn ich es entferne, dauert es noch so lange.

    Ich bin mir nicht sicher, ob es eventuell an den Diensten liegen kann, da ich da auch einen Fehler bekomme:

    Bei Abhängigkeiten (egal welcher Dienst)
    --
    Win32:
    Der angegebene Dienst kann nicht gestartet werden.
    Er ist deaktiviert oder nicht mit aktivierten Geräten verbunden.
    --

    Und bei Windows-Verwaltungsinstrumentation:
    --
    Der Dienst "Windows-Verwaltungsinstrumentation" auf "Lokaler Computer"
    konnte nicht gestartet werden.
    Fehler 1058: Der angegebene Dienst kann nicht gestartet werden.
    Er ist deaktiviert oder nicht mit aktivierten Geräten verbunden.
    --

    Ich bitte um Hilfe, vielen Dank.

    Gruß
     
  2. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,

    ich melde mich heute abend nach 21.00 uhr noch einmal, da ich jetzt ausser haus bin.
    wir gehen dann aber von einer konfiguration mit netzwerkkarte und externem modem aus.
    die usb geräte machen da oft schwierigkeiten, deshalb habe ich mich damals für netzwerkkarte und externem modem entschieden.
    welche netzwwerkkarte hast du, und wird diese von win xp automatisch erkannt ?

    mfg ossilotta
     
  3. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,

    du hast nicht dort nachgesehen, wohin ich dich leiten wollte.
    http://adsl-support0.de/isdn.html

    konfiguration - win xp - vorbereiten der ersten ADSL einwahl

    1. assistent für neue verbindungen usw......

    NICHT den punkt "installation der netzwerkkarte"
    ---------------------------------------------------------
    (die erkennt win xp in den meisten fällen eh von selbst)

    ich arbeite auch mit modem + netzwerkkarte (onboard) hat xp direkt erkannt.
    danach bin ich genau so vorgegangen wie es oben in dem link beschrieben wird und die verbindung stand.

    mit PPPOEP hast du nichts am hut, a u s s e r du hast von vornherein vor, externe treiber wie raspppoe etc. zu installieren

    hier liegt also ein fehler deinerseits vor.

    mfg ossilotta
     
  4. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,

    die seite funktioniert einwandfrei.
    mfg ossilotta
     
  5. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    nachtrag separat damit du es nicht übersiehst:

    http://adsl-support0.de/isdn.html

    dann auf konfiguration - win xp - vorbereiten der ersten adsl einwahl

    siehe auch tip darunter was das installieren des sp1 betrifft

    mfg ossilotta
     
  6. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,

    du brauchst beide treiber nicht, da win xp alles mitbringt. die t-software benutze ich auch nicht und mein zugang war in 2 minuten eingerichtet.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen