XP friert ein ...

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von decke01, 29. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. decke01

    decke01 Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    12
    servus zusammen,

    ich bin ein relativer Frischling was Betriebsystem betrifft.
    habe eine Sony Vaio mit AMD Athlon 1.2G mit Via Chip .... nun seit längerern friert mein Windows zu unregelmäßigen Zeitpunkten einfach ein... (Der Bugfix hier in Pc-welt vorgestellt wurde nützt auch nix) ..
    Kann auch kein definiv verursachendes Programm dafür finden... und in den diversen Foren habe ich diesen Fehler auch noch nicht gefunden...
    Wer weis mehr darüber ... ?

    würde mich über nützliche Hinweise wirklich freuen :-) ,
    Robert ..

    ps .. bin nicht allein in meinem Bekanntenkreis davon betroffen...
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Maik

    Das ist ein Zitat deines Geschreibsels vom 29.8.2002, 17.01 Uhr:

    "Dann hast Du keine Probleme mehr. Selbst das neueste Bios nützt nichts. deswegen kommen ja dauernd neue Bios Versionen bei AMD. Bei Intel nicht"

    Wer lesen kann ist ganz klar im Vorteil.

    Und das war der letzte Beitrag von mir an dich - es reicht!
     
  3. chrobry

    chrobry Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    18
    Mensch Du,
    lese auch mal bitte andere Meinungen zu AMD, als mich persönlich hier hinzustellen. Und wenn Du meinst, Du hättest alles von mir gelesen, empfehle ich Dir es auch richtig zu lesen.
    Habe ich irgendwo etwas davon geschrieben, dass ein CHIP einen Bios braucht? *häh? Schreibe ich nicht was über die Motherboards. Habe ich nicht gesagt, das es nicht um die AMD Chips gehts, sondern um die Motherboards für die AMD}s?
    Ich finde es langsam blöd, dass welche die keine Ahnung haben und entgegen Leuten, die Beruflich mit Computern zu tun haben und Ahnung von haben (Sind auch Beiträge vorhanden) meinen, das deren Fachwissen blödsinn sei und immer wieder einzelne Personen die 3% der Masse ausmassen, die mal keine Probleme mit ihren Pc}s haben, denen die Probleme, haben falsche Auskünfte geben. Also bevor Du mit dem Kopf schüttelst, solltest Du die Beiträge auch mal richtig lesen und nicht verdrehtes falsches dazu schreiben. Tut mir leid, wir benutzen alle High End Rechner (2,8 Ghz) und gehen nach den neuesten Technologien. Und wir bauen bestimmt nicht, wie nach Deiner Anweisung eine veraltete ATA 66 Festplatte zusammen mit ATA 133 ein. Bleibe bei Deinem alten AMD oder P3 und verunsichere nicht diejenigen, die sich hier Hilfe erhofen. Wir gehen nicht nach "privater" Erfahrung, sondern nach dem aktuellem "Technischem" standpunkt. Ok !

    Gruß
    [Diese Nachricht wurde von chrobry am 31.08.2002 | 14:24 geändert.]
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Mensch Maik, lass doch mal deine Attacken auf AMD/Via! Ich lese jetzt schon den was weiß ich wievielten Beitrag von dir, wo immer der gleiche Tenor herrscht "AMD/ VIA sind Müll....nur Intel ist gut...." Wem nützt das bloß? Zig derartige Kombinationen laufen einwandfrei!

    Und - Zitat: "deswegen kommen ja dauernd neue Bios Versionen bei AMD. Bei Intel nicht"
    Au weia! Wer schreibt ein neues Bios? Der Prozessor-Hersteller???
    Und ich dachte immer, der Board-Hersteller macht das....

    *Kopfschüttelkopfschüttel*
    [Diese Nachricht wurde von Freiherr07 am 31.08.2002 | 09:19 geändert.]
     
  5. feb2000

    feb2000 Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2002
    Beiträge:
    81
    Hi,

    ich hab nicht gesagt das mir Ihre Strategie gestohlen bleiben kann. Ich bezog das auf den Gigahertzwahn von Intel. Das Elitegroup nicht so doll ist weiß ich mittlerweile auch, deswegen Wechsel zu Epox. Das Via-Chips grundsätzlich Probleme bereiten kann ich allerdings auch nicht bestätigen, mit ein bisschen Initiative (was ja nicht jedermans Sache ist) funktioniert das wunderbar.

    Das es um Notebooks geht hab ich gesehen, wollte das auch nur sagen, hätte ja evtl weiterhelfen können.

    Wollte auch niemandem auf den Schlips treten, mag halt AMD lieber.

    Gruß
    feb
     
  6. chrobry

    chrobry Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    18
    Ich wollte noch einmal unabhängig von dem davorherigem etwas sagen.
    Für mich ist immer klar, wenn ich Amd und Intel sage, das ich Grundegenommen die Motherboards meine. Ich vergesse das immer extra zu sagen. Haben Sie an den Sony Email Support mal eine Anfrage geschickt? Es könnte nämlich wirklich an dem Bios liegen. Vielleicht ist das Problem dort bekannt (Notebooks sind ja feste Hardare Computer vom Werk aus wo man nicht einfach die Hardware austauschen kann wie bei Desktop Pc}s). Vieleicht liegt das Problem einfach nur am Bios. Mal das neueste Ausprobieren oder ein älteres. Normalerweise müsste der Support da aber weiterhelfen. Weil bei Notebooks gibt es keine Einzelfälle sondern dann betrifft es eine ganze Serie. Ist wie bei Autos. Ansonsten ist einfach definitiv ein defekt im Book.

    Gruß
     
  7. chrobry

    chrobry Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    18
    Hallo,
    ich hatte etwas vergessen, was aber jetzt mein Statement besätigt gegenüber Ihrer Aussage.
    Ich meinte mit AMD und INTEL ja auch nicht die Chips selber. Das ist ein grober Fehler den viele machen, sondern ich meinte die dazugehörigen Motherboards auf denen die Chips sind. Intel benutzt andere als AMD und diese AMD Boards mit diesem am meißt verbreitetem VIA Chip macht die Probleme. Was nützt ein AMD Super Chip (der vielleicht 1/3 s. schneller als intel ist), wenn die Motherboards dauernd Probleme machen. Elitegroup gehört nicht gerade zu Top Produkte wie Asus oder Abit. Also mir würde es auch zu denken geben, wenn ich mit der "neuesten" Bios Version schon mehr Probleme habe als mit der älteren. Denn das sollte nicht so sein. Sagt schon alles über den Support aus.
    Und wenn ihnen meine sogenannte Strategie gestohlen bleiben kann, was mischen Sie sich dann hier ein. Wir reden übrigens von NOTEBOOKS. Die haben keine Elitegroup Boards drin und das Sony schon gar nicht. Da will man Helfen und als Antwort das. Vielen Dank...

    Gruß

    (Ps. wie Sie sehen, lag der Fehler an ihrem AMD Board.)
    [Diese Nachricht wurde von chrobry am 30.08.2002 | 17:52 geändert.]
     
  8. decke01

    decke01 Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    12
    hallo si-ma,

    leider bin ich noch nicht dazu gekommen ..
    aber mache ich jetzt gerade ... und werde dann das kritische NTFS komprimiern ausprobiern .. gebe auf jeden Fall Bescheid.
    Grüße
    Robert
    [Diese Nachricht wurde von decke01 am 29.08.2002 | 22:23 geändert.]
     
  9. SI-MA

    SI-MA Byte

    Registriert seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    53
    hallo robert
    schade das du dich noch nicht zu meinem kleinen tipp gemeldet hast, bzw nicht weis ob du ihn probiert hast.
    im laufe der zeit, habe ich hier im forum, die unmoeglichsten zicken damit ausgetrickst.
    schade
    ein minimaler zeitaufwand
    und nicht mal versucht und das sogar ohne jedes risiko :O
    :-( :-( :-( :-(
    SI-MA
     
  10. decke01

    decke01 Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    12
    sd-ram ... und ich habe natürlich die gleichen genommen wie schon drin waren ...
    danke der Nachfrage.
    Robert
     
  11. AlexG

    AlexG Kbyte

    Registriert seit:
    21. März 2001
    Beiträge:
    203
    du hast nicht erwähnt, was für Arbeitsspeicher in deinem laptop sitzt...(ddr/sd-ram)
     
  12. feb2000

    feb2000 Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2002
    Beiträge:
    81
    Hi,

    also dazu das AMD Müll ist brauch ich wohl nix zu sagen, is natürlich Quatsch, hatte bis jetzt nur AMDs und Intel kann mir mit ihrer Strategie auch gestohlen bleiben.

    Zum Thema: Ich hatte auch mal das Problem, lag bei mir an einer neueren Bios-Version für mein Elitegroup Board. Nachdem ich die alte Version wieder drauf hatte, lief er wieder einwandfrei.

    greetz
    feb
     
  13. chrobry

    chrobry Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    18
    Hallo Robert,
    Dein Problem liegt ganz klar an dem blöden AMD.
    Wie kommt es eigentlich, das Du Dir ein Notebook mit AMD Prozessor gekauft hast? Bevor ich irgendetwas falsches schreibe oder ich etwas überlesen habe. Wurde das VAIO mit XP ausgeliefert oder war ein anderes Betriebssystem instaliert?
    Wenn ein anderes instaliert war, dann schmeiße Xp runter und benutze das was dabei war. Generell sollte man aber bei Speichererweiterungen immer die gleichen Module verwenden und niemals zwei Verschiedene. Ist eine Grundregel schon zur 486 Zeiten. Ich bin auch einer, der zu Intel tendiert. Früher hatte ich Intel und die Pc}s und Books liefen Problemlos. Dann habe ich mal AMD ausprobiert und will an die Zeit nicht erinnert werden. Nur Aufhänger, Abstürze, treiber Probleme und und und... .
    Sicher ist AMD billiger als Intel, aber AMD ist rotzdem Müll gerade mit Microsoft. Für ein Linux System ist AMD in Ordnung, aber nicht mit Windows (Treibersupport). Das beste wäre sowieso, Du verkaufst das blöde Vaio und kaufst Dir ein vernünftiges Book mit P4-M Prozessor oder P3. Bei Dell gibt es die Harware Award Sieger Inspiron oder Latude. Ich selber habe ein Inspiron und hatte 2 AMD Desktop Pc}s. Mit den AMDS hatten wir nur ärger und das Book lief einwandfrei. Daraufhin verkaufte ich die AMD Pc}s und kaufte zwei Dell Dimension 4400 und 4500. Voila, der ärger war vorbei. XP lief fehlerfrei und auch mit zusätzlichen Betriebssystemen wie Linux/ME/98. Was bringt Dir das AMD Book?
    Nur ein paar Euro billiger als ein vernünftiges. Selbst wenn es ein Hardwarefehler wäre, was nicht sein kann, weil Du sagtest am Anfang funktionierte es, was nützt Dir das Ding dann? Das Motherboard in Deinem Book ist ein veraltetes VIA board. Wahrscheinlich noch mit dem Alten VIA Chip der bekannt für seine Probleme war. Gerade bei Notebooks sollte man nicht kleinlich sein. Diese billig Books bei Media Markt etc, sind nur Müll Books um den Leuten ein billig Teil anzudrehen und trotzdem noch 1000 Euro zu Kassieren. Die die wirklich ein Notebook brauchen, kaufen sich auch das beste. Die nur Angeben wollen, dass billigste und haben nur ärger. AMD ist billig. Wenn das Problem jetzt schon nicht zu bewerkställigen ist, nützt das sp1 auch nichts. Ich würde Reklamieren, Geld zurück und ein vernünftiges Kaufen. Dell/Toshiba/HP und auf Original Intel achten und Original P-Prozessor. Nicht diese Abgespeckten Celeron Prozessoren.
    Dann hast Du keine Probleme mehr. Selbst das neueste Bios nützt nichts. deswegen kommen ja dauernd neue Bios Versionen bei AMD. Bei Intel nicht. Bevor die Zeit weiter vergeht, reklamiere beim Support. Wahrscheinlich musst Du das dann für Wochen denen zuschicken und genau da würde ich schon sagen, ne Danke. Geld zurück. Ein paar Uni Kollegen hatten auch die Vaios von Sony und hatten nur Ärger. Haben die Dinger sofort verkauft und haben jetzt mit den neuen keinen Ärger mehr.
    Vielleicht konnte ich ein wenig Helfen.
    Gruß
     
  14. decke01

    decke01 Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    12
    ... gut, warte noch auf des sp1 für xp .. und wenn das nichts ändert, werde ich den Lap in garantie geben ...

    Danke für Eure Bemühungen,
    Robert
     
  15. Turbomanyeah

    Turbomanyeah ROM

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    4
    Du könntest auch mal Scandisk und Defragmentierung laufen lassen. Hatte auch mal Probleme beim zugreifen auf der Festplatte. Es waren kleine Sektoren von der Festplatte zerschrottet die durch Scandisk hinterher nicht mehr vom PC benutzt wurden und alles lief wieder.
     
  16. mcse_admin

    mcse_admin Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    14
    dann würde ich mit dem system nicht mehr herumbasteln. gib das gerät in garantie. wird eindeutig ein hardwaredefekt sein.
     
  17. decke01

    decke01 Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    12
    ja auch bios geupdatet ... von der sony-site ... nach Anleitung
    also .. jetzt ist er mir wieder beim komprimieren hängen geblieben ...
    kann da was mit den Zugriffen oder so zutun haben?
    mfg
    Robert
     
  18. mcse_admin

    mcse_admin Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    14
    vielleicht ein hardware defekt. du hast geschrieben du hättest wieder auf orignale ram module gewechselt und auch mit dehnen ist er wieder abgestürzt. vielleicht bringt dir das sp1 für xp ja besserung. wird anfangs september erscheinen.
    hast du schon mal ein bios update gemacht`?
     
  19. decke01

    decke01 Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    12
    Habe keine manuelle Veränderungen vorgenommen ...
    Vorhin ist er bei Datei und Ordner Komprimierung zweimal nacheinander eingefroren ....
    mfg
    Robert
     
  20. mcse_admin

    mcse_admin Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    14
    ok, dann liegts an speichereinstellungen im bios. schau mal nach ob die auf automatisch gestellt sind. oder hast du die manuel verändert, für performance erhöhungen. hab ich auch schon gemacht und ein bischen übertrieben. danach stürtzte der Rechner jedesmal bei der defragmentierung ab.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen