Xp hängt hängt mit chkdsk

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von wilber, 13. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wilber

    wilber Byte

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    17
    Hallo,
    ich habe folgendes Problem:
    habe hier ein Notebook mit XP SP2 bekommen. Der hing beim Booten fest, nachdem der Balken mit dem XP Logo erschien.

    Darauf hin habe ich die Reparatur mit der Orignal CD gemacht und siehe da, er boote wieder hoch, lief aber sehr instabil, bis dann gelegentlich der Blue Screen kam:
    PAGE_FAULT_IN_NON_PAGED_AREA 0x00000050

    Habe dann Ausführen -> CMD -> Chkdsk /f /r gemacht. Es kam eine Meldung, das der Test beim nächsten Booten gemacht wird.

    Das kam dann auch gleich, lief durch und meldete sich mit abgeschlossen. Dann hängt er.
    Starte ich den Rechner neu, beginnt die Überprüfung wieder von vorne und bleibt nach dem beenden stehen.

    Hilfe...
     
  2. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    3.979
  3. wilber

    wilber Byte

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    17
    Hallo,
    das Notebook ist ca. 1 1/2 Jahre alt, ich schätze mal, das es ein Hardwaredefekt der Platte oder des Speichers ist.

    Ich kann nur dummerweise jetzt halt das XP nicht starten um zu sichern, weil er immer bei der Dateiüberprüfung neu startet.
     
  4. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    3.979
  5. wilber

    wilber Byte

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    17
    Hallo,
    es ist eine Festplatte mit einer Partion installiert.
     
  6. Dragonmaster

    Dragonmaster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    548
    Besorge dir Memtest und das Diagnosetool des Plattenherstellers, beide als Boot-Images für Diskette oder CD, boote die und überprüfe Platte und RAM. Sind beide i.O., halte ich es für die einfachste Lösung, das System mit einer Win-PE-CD zu booten (die PC-Welt-Edition von Barts PE-Builder ist ganz gut), deine Daten zu sichern und dann neu zu installieren.
     
  7. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    baue die Festplatte aus und in einen PC ein (Adapter gibt es im Handel), so kannst du eventuell eine Datensicherung machen.

    Wenn zum Beispiel ein RAM-Modul defekt ist macht das auf dem Notebook (Datensicherung) sowieso wenig sinn.

    Prüfen kannst du die RAM-Module mit "memtest86" wie schon angesprochen.

    Wolfgang77
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen