XP hängt zwischendurch sekundenlang

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Bond, 28. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bond

    Bond Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    875
    Hallo allerseits!

    Ich habe ein auf die Dauer ziemlich ätzendes Problem mit meinem Windows XP. Eigentlich läuft alles super, keine Abstürze, keine Mucken, schnelles System,..... aber manchmal passiert es, dass das System hängt, und das unterschiedlich zwischen ca. 10 und 40 Sekunden lang. Ich drücke z. B. auf die Windows Taste und nix passiert mehr, meine Shortcuts drücken zeigt auch keine Funktion. Wenn ich aber z. B. gerade den IE am Laufen habe kann ich dort normal weitersurfen. Auch Winamp läuft normal im Hintergrund weiter und so, die TV Karte auch. Der Fehler macht sich also vor allem beim Wechseln der Taskfenster bemerkbar, die Taskleiste reagiert halt überhauptnicht mehr.

    Wenn die Gedenkminute vorbei ist passieren dann die Aktionen, die ich währendessen gestartet habe, also geht z. B. das Startmenü auf usw...er speichert also wohl alles im Tastaturpuffer, verloren geht nix.

    Der Fehler tritt sehr unregelmäßig auf, im Schnitt vielleicht einmal alle 6 Stunden oder so, schwer zu sagen. Ich kann keine Zusammenhang zwischen gerade laufender Software und dem Problem erkennen.


    Mein System sieht so aus:
    - P4 @ 2,6 GHz (800 MHzs FSB, nicht übertaktet)
    - Asus P4P800
    - 512 MB Infineon DDR RAM Dualchannel (also 2 x 256 MB)
    - Radeon 9800 Pro mit Catalyst 4.4
    - Raid0 System 2 x 120 GB S-ATA 150 Seagate Platten
    - LiteOn CDRW 52fach und 3,5 " Floppy
    - Standardtastatur, Logitech optical Maus
    - 350 Watt Netzteil von Zalman glaub ich

    Ich habe jeweils die aktuellsten Treiber installiert sowie alle vorhandenen Patches von M$ (Update Pack 1.7). Aber das Problem war auch schon vor 3 Monaten da, mit den damals aktuellen Treibern. Mein BIOS ist vom 13. Februar oder so ähnlich...weiß das genaue Datum grad nicht, aber halt nicht so alt.

    Ich habe ja den Verdacht, dass das vielleicht irgendein Bug im Zusammenhang mit der HP Funktion des Prozis ist? Also das Windoof da irgendwas verwurschtelt....gibts da vielleicht nen Patch? Oder muss man gar einen Patch deinstallieren?

    Wäre klasse, wenn ihr mir helfen könntet!
    Ciao

    -Bond-
     
  2. Liegestuhl68

    Liegestuhl68 Byte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    21
    Hallo ich hatte exakt das gleiche Problem mit dem Aldi "8080" Rechner im Taskmanager hatte ein "Irgendwas .exe "immer dann ca.4 Prozent der CPU .Ich Habe diesen Namen dann unter (Start-Suchen-Dateien) eingegeben und somit das mitgelieferte anti Vieren Programm entlarft.
    Ich habe es deinstalliert und das Problem war weg.
    Es reichte zum testen den Task "irgendwas.exe "zu schließen.
    Den Namen der Antivirussoftware weis ich leider nicht mehr ,war aber nicht Norten oder Zone Alarm
     
  3. GA#.1

    GA#.1 ROM

    Registriert seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    1
    Hallo und zwar habe ich genau das selbe problemm nur leider tritt es bei mit immer häufiger als in 6 stunden auf. Und es dauert bei mir mehr als 40 secunden, ab und zu bis unendliche...

    Habe
    2600+ Athlon
    256 DDR 333Mhz
    Win XP Prof. SP1
    Aopen GF FX5200 128DDR

    Am laufen habe ich Norten 2004 Antivirus am laufen,
    hatte auch schon alles gegen spy sachen gemacht, aheb momentan auch keien spy?s mehr drauf, tuned up utility habe ich schon durch e.t.c. trodzdem habe ich immer noch das prob... Das nerv,

    PS: schreibe diesen Beitrag schon das 2te mal, weil beim ersten mein PC wieder dieses prob...
     
  4. Bond

    Bond Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    875
    Also ich habe keine Symantec Programme drauf. Im Hintergrund laufen bei mir:

    - AntiVir Personal (immer neueste Version)
    - Zonealarm 4.irgendwas
    - Webwasher 3.3

    Eine extreme Systemauslastung habe ich während dieser Mucken nicht, ich kann z. B. in Photoshop, Word oder so ganz normal weiterarbeiten. Nur das Aufrufen eines Programmes aus dem Systray via Doppelklick z. B. geht nicht. :-(

    Kompletten Viren- und Spywarescan hab ich schon gemacht, natürlich ohne Ergebnisse (hätte mich auch sehr gewundert). :rolleyes:
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Hallo!

    Lass mal den Taskmanager laufen und sortiere die Prozesse nach der CPU-Auslastung. Wenn das Problem auftritt da reingucken.
    Oder beobachte in dem Moment die HDD-Led.
    Firewall- oder Symantecprogramme drauf?

    P.S.
    Gute Nacht Ace! Schlaf gut. :zzz:
    Bis heute.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen