1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

XP hat CD-Treiber verloren

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Friedrich Pauls, 6. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Friedrich Pauls

    Friedrich Pauls ROM

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    3
    Moin,
    seit gestern liest mein P4 keine CD-Rom mehr. Unter Verwalten, Hardware hat das CD-Rom-Laufwerk den Treiber verloren, ist als für mich nicht greifbar.

    Was ist zu tun?
     
  2. Level 5

    Level 5 Kbyte

    Registriert seit:
    15. April 2002
    Beiträge:
    179
    Floppy ? Von da neu einspielen ?
    EMail und zuschicken lassen (cdrom.sys) ?

    Ich hab für den Fall immer eine *.ISO auf einer Partition und mach das mit Daemon Tools - also brauch kein Laufwerk.
     
  3. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.582
    Was sagt denn der Gerätemanager genau dazu?
     
  4. rohoel

    rohoel Kbyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    165
    im gerätemanager die ide deinstallieren, wenn das lw noch im bios erkannt wird. dann neu starten und windows richtet die treiber neu ein.
    klappt das nicht, den motherbordtreiber erneuern.

    mfg rohoel.
     
  5. Friedrich Pauls

    Friedrich Pauls ROM

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    3
    Gerätemanager:
    DVD/CD-ROM Laufwerk
    Matshita cd-Rom CR-587

    Eigenschaften: Der Gerätetreiber kann nicht gelesen werden . . .
    . . . beschädigt oder nicht vorhanden.
    (code 39)

    Hilft das, die Situation besser zu beurteilen?

    Danke für Eure Hilfe
     
  6. Friedrich Pauls

    Friedrich Pauls ROM

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    3
    das hat geholfen, alles geht wieder.

    Ausdrücklich: DANKE !
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen