XP Installation funktioniert nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von owalhomi1, 7. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. owalhomi1

    owalhomi1 Byte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2002
    Beiträge:
    17
    Hallo Leute,

    habe ein komisches Problem. Kann nach eine Deinstalation von XP nicht mehr neu Installieren. Habe alle Partitionen gelöscht und wieder neu angelegt, aber bei den Geräteeinstellungen beí der Installation bleibt er immer ber 35 min hängen. Win 98 kann ich ohne Probleme Installieren.

    AMD 1600
    532 DDR Ram
    120 GB Samsung 5400

    Kann mir jemand sagen was das für ein Problem ist???

    owalhomi
     
  2. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    >Festplatte lief im anderen Computer ohne Probleme.

    Das besagt doch rein gar nix. Du kannst Windows nicht auf einem anderen Rechner installieren, die Festplatte ausbauen und die in einen anderen Rechner einbauen und verlangen das das dann funktioniert ;-)

    Das einzigste was dir die Aktion gebracht hat, ist das die HDD wohl in Ordnung ist.

    J2x
     
  3. owalhomi1

    owalhomi1 Byte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2002
    Beiträge:
    17
    Hi,

    erste Erfolgsmeldung! Konnte nun meine Festplatte im einem anderen Computer XP i drauf installieren wie gwohnt. Nachdem ich die Festplatte wieder zurückgebaut habe in mei}nem Rechner gabs gleich ein neues problem.
    1. nach start fing er gleich im Abgesicherten Modus an zu starten
    2. kurze Zeit säter kam dann gleich die folgend Meldung "AUSZUG"
    "Es wurde ein Problem festgestellt. Windows wurde heruntergefahren.
    Überprüfen Sie den Computer auf Viren.
    Alle neu Installierten Festeplatten, stellen sie sicherdas die Festplatten richtig configuriert und beendet ist, CHKDSK /F ausführen.
    Technische Information:
    STOP: 0*00000007B (0*F8968640, 0*C00000034,0*00000000,0*00000000)"

    Festplatte lief im anderen Computer ohne Probleme.

    Was kann den nun das schon wieder sein?

    MFG owalhomi
     
  4. owalhomi1

    owalhomi1 Byte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2002
    Beiträge:
    17
    Hi,
    nein es kommt keine Fehlermeldung,sondern der Bildschirm wird schwarz und in der mitte des Bildschirms erscheint ein hellblaues Kästchen mit dem Mauszeiger darin. Ich werde auch Dein Vorschlag heute in Angriff nehmen und die erfolge hier berichten.

    Danke erstmal an alle die sich meines Problems angenommen haben.

    owalhomi
     
  5. gossen

    gossen ROM

    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    1
    Hi,
    erst mal ne Frage kommt da irgend eine fehlermeldung, wenn die Insatllation sich auf hängt? Grundsätzlich solltest wenn etwas nicht geht alles bios enstellungen auf default stellen und dann kannst du noch vesrsuchen die uhrzeit im bios vor den mai 2002 tu stellen, also irgend eon datum im april 2002 oder früher, später kannst ja zurück stellen wenn die installation klappen sollte!
    MfG Alex
     
  6. Ticker

    Ticker Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2002
    Beiträge:
    34
    Hi,

    Vielen Dank. Werde die Funktion gleich in meinem Bios abstellen.

    Gruß, Peter
     
  7. WoKraft

    WoKraft Kbyte

    Registriert seit:
    15. September 2000
    Beiträge:
    363
    Hallo Owalhomi
    Auf der InstallationsCD gibt es doch die Aufgabe " Systemkompabilität überprüfen ". Probier das doch mal aus.

    MfG
    Wolfgang
     
  8. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Übrigens gilt das Obige auch uneingeschränkt für XP Home.

    J2x
     
  9. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Ja,
    [Zitat aus der Technischen Referenz:]

    For x86-based systems, the way that the system BIOS code interacts with Plug and Play devices can vary, depending on whether the system BIOS or the operating system is responsible for configuring hardware. Whether the system BIOS is set to enable Plug and Play can affect this interaction if this option exists for your system. System conditions and recommended BIOS settings are listed in Table 9.2.

    [Anmerkung: Tabellen lassen sich hier nicht so gut darstellen :-( aber es sollte auch hintereinander verständlich sein]

    Condition:
    Fully compliant ACPI system (ACPI BIOS present; ACPI Hardware Abstraction Layer (HAL) installed)

    Recommended BIOS Setting:
    Windows XP Professional assigns device resources and ignores BIOS settings. This includes re-assigning IRQ, DMA, and Input Output (I/O) resources and arbitrating conflicts for all PCI devices. Because Windows XP Professional ignores the Plug and Play BIOS setting and uses ACPI, the BIOS setting can be left at either Yes/Enabled or No/Disabled. However, it is recommended that you set this option to No/Disabled.

    Condition:
    Non-compliant ACPI system (ACPI BIOS present; compliance problems prevented ACPI HAL installation)

    Recommended BIOS Setting:
    The system BIOS assigns device resources prior to the loading of the operating system, and the Plug and Play BIOS setting must be No/Disabled. If your devices have a static configuration, you must turn off your computer before removing or attaching most devices. For more information about whether to turn your computer off when installing a device, see "Installing a Device in Windows XP Professional" earlier in this chapter.

    Condition:
    Non-ACPI systems

    Recommended BIOS Setting:
    The system BIOS assigns device resources prior to the loading of the operating system, and the Plug and Play BIOS setting must be No/Disabled. If your devices have a static configuration, you must turn off your computer before removing or attaching most devices.
    Condition:
    Dual boot Windows XP Professional and Microsoft® Windows® 95, Windows 98, or Windows Me operating systems
    Recommended BIOS Setting:
    The Plug and Play BIOS setting must be No/Disabled. Disabling Plug and Play in the BIOS is recommended to prevent errors that might arise. For example, if the system check for Plug and Play on a Windows 98 ACPI system passes, the system check for Plug and Play might fail on a Windows XP Professional ACPI system

    [Zitat Ende]

    Wie mans dreht und wendet, PLUG&PLAY ON/ENABLED läuft eigentlich nur reibungslos wenn die Einstellungen eh vollkommen ignoriert werden. Ansonsten macht die Einstellung nur Probleme ;-)

    J2x
     
  10. Ticker

    Ticker Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2002
    Beiträge:
    34
    Hi,

    Hat das einen bestimmten Grund, warum man die Option "P&P Bios" auf disabled stellen soll, muß??? Kannst Du mir vielleicht ein paar Hintergrundinfos geben...

    Danke

    Gruß, Peter
     
  11. owalhomi1

    owalhomi1 Byte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2002
    Beiträge:
    17
    Hi,

    habe gestern noch mal alle Partitionén gelöscht und anschließend die Festplatte in NTFS umformatiert. Als die iNSTALLATION dann begann überspringt er den Anfang wo mann die Schlüsselnummer eingeben muß. Wie gehabt an der selben stelle hängt er sich dann wieder auf. Werde heute mal dein Vorschlag ausprobieren und dann berichten.

    owalhomi
     
  12. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Versuch mal ohne ACPI zu installieren:

    Die Installation anwerfen, und wenn die (sinngemäße) Meldung -> Drücken Sie F6 um einen SCSI - IDE Raid einzurichten <- erscheint drücke mal F5 und wähle "Standard-PC".

    Grundsätzlich gilt bei Windows-XP: Die Bios-Option "Plug & Play Bios" gehört auf "NO / DISABLED"

    J2x
     
  13. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Mh, das könnte am VCACHE liegen.

    J2x
     
  14. owalhomi1

    owalhomi1 Byte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2002
    Beiträge:
    17
    Hi,

    98 lässt sich zwar Installieren nur dann nur noch im Abgesicherten Zustand hochfahren.

    owalhomi
     
  15. owalhomi1

    owalhomi1 Byte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2002
    Beiträge:
    17
    Hi,
    NVIDIA GEFORCE 2

    OWALHOMI
     
  16. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Viren im BIOS gibts nich. Wie sollen die denn dort hin kommen? Übers Mainboard ganz sicher nicht. Wenn die Hardwarerkennung Stress macht, dann bleibt nur noch die Grafikkarte übrig. Was ist das denn für eine?
     
  17. owalhomi1

    owalhomi1 Byte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2002
    Beiträge:
    17
    Hi,
    das hat doch nicht geklappt mit der Netzkarte. Bei der Gerätetreiberinstallation hing er sich wieder auf, nur das dann der Bildschirm dunkel geworden ist. Also ich tappe immer noch im dunkeln. Habe auch schon überlegt ob ich ein Virus eventuell im BIOS habe???????

    owalhomi
     
  18. owalhomi1

    owalhomi1 Byte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2002
    Beiträge:
    17
    Hi,
    das hat doch nicht geklappt mit der Netzkarte. Bei der Gerätetreiberinstallation hing er sich wieder auf, nur das dann der Bildschirm dunkel geworden ist. Also ich tappe immer noch im dunkeln. Habe auch schon überlegt ob ich ein Virus eventuell im BIOS habe???????

    owalhomi
     
  19. owalhomi1

    owalhomi1 Byte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2002
    Beiträge:
    17
    Hallo McOber,

    danke für den Tip, werde es denn glatt mal heute noch ausproieren und dann mal berichten ob es funktioniert hat.

    owalhomi
     
  20. owalhomi1

    owalhomi1 Byte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2002
    Beiträge:
    17
    wie macht mann das denn, habe davon keine Ahnung!!!!!!!!!!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen