xp interner bootmanager

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von sdc, 13. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sdc

    sdc Kbyte

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    329
    Ich habe in meinem Pc 5 Festplatten, die ersten 3 sind Scsi je 4.5 gb (C/D/E), 2 ID, je 80 gb ((F/G/H und I/J) Ich wollte jetzt ZUSÄTZLICH zu meinem WIN 98SE, Windows XP installieren. Ich habe gelesen, man könne das XP auf jedePartition installieren, Ich startete also WIN98 und versuchte das XP auf Laufwerk I zu installieren,die Vorinstallation von XP (das heisst, die Daten wurden auf die Festplatte in ein temporäres Verzeichnis kopiert) lief noch problemlos, doch nun bei einem Neustart kommt der interne XP bootmanager und nach einiger Zeit wird mir die Installation von XP gestartet, jedoch schlägt mir das Installationsprogramm nur die Installation auf das Scsi Laufwerk E vor. (ich habe keine Möglichkeit das IDL Laufwerk I auszuwählen). Also wollte ich die ganze Vorinstallation rückgängig machen, kann ich das temporäre Windowsverzeichnis einfach manuell löschen und wie ist das mit dem internen XP Bootmanager, wie krieg ich den weg ? :aua:
    Besten Dank für die Hilfe sdc
     
  2. sdc

    sdc Kbyte

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    329
    Hallo starperry Herzlichen Dank, es hat super geklappt, sdc;)
     
  3. starperry

    starperry Kbyte

    Registriert seit:
    17. September 2000
    Beiträge:
    302
    du solltest auf der parti wo xp installiert werden soll nach möglichkeit nichts haben.

    mit der xp cd starten die gewählte parti löschen, neu anlegen, markieren und im nächsten fenster fragt er wohin er installieren soll.

    einige dateien müssen aber zwangsläufig auf der bootparti (normalerweise c) liegen.

    der bootmanager wird korrigiert. er liegt auf c:\ und heisst boot.ini
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen