XP läßt sich nicht mehr installieren

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von zwiebel, 13. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. zwiebel

    zwiebel Byte

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    52
    [gelöscht]
     
  2. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Hallo

    hier aus dieser Ecke. Speicher is soweit ich weiß die einzige komponente, die an der Installation nichts verändert wenn defekt.
    Also keine Gefahr selbst wenn er nicht läuft.

    Gruß
    Christian
     
  3. zwiebel

    zwiebel Byte

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    52
    Hallo Christian,
    wir haben die halbe Nacht über der Kiste gesessen und sind nicht weiter gekommen. Alle Platten sind mit einer 98ger Startdiskette "sauber" formatiert und eingeteilt worden. Die Arbeitsspeicher wurden ausgetauscht, Jumperstellungen wurden überprüft etc, etc........ Bei der anschließenden Installation hing sich das Teil bei der Zuweisung der Platte auf. Beim Umstecken auf IDE fand Herr Gates die Festplatte nicht. Ich glaub ich werfe das Teil nun doch aus dem Window.

    Gruß
    Zwiebel
     
  4. zYxeLu

    zYxeLu Byte

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    99
    Wenn es DOS nicht gäbe.... :-)
    Bin mit meiner methode echt immer 100% sicher gefahren.
    wenn es ein prob gab einfach die fat gelöscht....
    ntfs hat ja immer probs gemacht mit dem löschen....
    grüsse
    zYx
     
  5. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Toll das es außer mir noch Leute gibt die sich lieber auf DOS verlassen als...

    Ich habe eh schon NT selbst auf eine kleine FAT / FAT32 installiert um in DOS dranzukommen als es noch kein Tools gab um auch NTFS zu schreiben. Ich weiß nicht mehr wie sie heißen aber schon das fehlen einiger einfacher mit normalem Texteditor zu bearbeitender Datein führt dazu das NT in der Wüste steht. Da muß ich dann zwar dafür sorgen das keiner mit DOS booten kann aber da gabs im Zweifelsfall ein Schloß.

    Gruß
    Christian
     
  6. zYxeLu

    zYxeLu Byte

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    99
    Hi!
    >>Formatieren reicht bei den heimtückischen Bootsektor Viren nicht.
    In DOS häre es FDISK /mbr das die Aktive Partition 100% sauber macht. Ob es einen XP Befehl dafür gibt weiß ich nicht.<<
    Ich nehme eigentlich zu diesem zweck eine alte 98se Bootdisk, die kommplett ohne hd oder sonst was bootet (manche bootdisks benutzen ja noch daten, die sie von der festplatte laden!!)
    Diese Disk ist garantiert Virenfrei und dient nur dazu, einen neuen rechner zu booten (incl. cd-lw) und von da aus das OS meiner wahl zu installieren.
    Da ist ja auch fdisk drauf. einfach eine fat32 partition erstellen.
    XP lässt sich ja auch da installieren.
    Der MBR ist sauber XP kann installiert werden etc...
    Kann ich jedem nur empfehlen.
    Für ältere rechner hätte ich da auch noch DOS 6.22 Disks...
    Bei mir klappt}s so immer !
    Grüsse
    zYx
     
  7. Docent

    Docent Guest

    Hallo zwiebel!
    Du kannst doch von deinem guten Bekannten die Bausteine ausleihen.
     
  8. zwiebel

    zwiebel Byte

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    52
    Hallo Docent,
    Dein Tipp wird wohl richtig sein. Es ist nur ein Problem die Bausteine zu prüfen. Mein eigener Rechner läuft nicht und einem Bekannten zuzumuten, ggfs. defekte Bausteine einzubauen und dann zu prüfen, ist auch riskant. Neukauf ist auch ein Wagnis, wenn man nicht genau weiß, ob die Arbeitsspeicher wirklich defekt sind.
    Trotzdem DANKE !
     
  9. Docent

    Docent Guest

    Das sieht nach einem fehlerhaften Arbeitsspeicher. Versuch mal den anderen RAM einzubauen.
    Oder du kannst es von der Suse 7.3 PC-WELT CD überprüfen lassen. Lass das Programm ein paar Stunden laufen.
    [Diese Nachricht wurde von Docent am 13.05.2002 | 11:41 geändert.]
     
  10. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Hallo Zwiebel,

    Formatieren reicht bei den heimtückischen Bootsektor Viren nicht.
    In DOS häre es FDISK /mbr das die Aktive Partition 100% sauber macht. Ob es einen XP Befehl dafür gibt weiß ich nicht.

    Wenn schon die minimal Konfiguration nicht läuft, dann ist hierbei schon das nicht ordentlich funktionierende Teil. Meist der Speicher. Nicht darauf verlassen was er können soll. Im BIOS lieber alles auf die Sicheren, langsamen Werte setzen. Dann Funktioniert es erst mal. Der Speicher Test der beim Post - Boot läuft, sag nur aus das er überhaupt da ist.

    Ich habe nicht noch mal alles durchgelesen, wenn aber mal dieses und mal jenes dem Boot verhindert ist es aller Warscheinlichkeit nach ein Geschwindigkeitsproblem. Platte zu Speicher, Speicher an CPU, CPU an Platte oder so.

    Gruß
    Christian
     
  11. zwiebel

    zwiebel Byte

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    52
    Hallo Ede,

    Die Festplatten sind o.k.
    Habe die Teile bei einem Bekannten prüfen lassen. Virus halte ich für unwahrscheinlich, da ich die ganze Zeit über einen Virenscanner im Hintergrund laufen hatte und die Platten nun alle formatiert sind. Ggfs. könnte das mit dem Arbeitsspeicher ein guter Tipp sein. Als die Kiste noch lief habe ich mit Ontrack mal die Speicher prüfen lassen. Dabei gab es
    den Fehlerhinweis, dass ein s.g. Random-Test nicht ausgeführt werden konnte. Hab aber keinen Plan, was das bedeutet.

    Gruß
    Zwiebel
    [Diese Nachricht wurde von zwiebel am 13.05.2002 | 11:34 geändert.]
     
  12. zwiebel

    zwiebel Byte

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    52
    Hallo Chrsitian,
    danke für die schnelle Nachricht. Alle Festplatten des Rechners sind formatiert. Ich gehe daher davon aus, dasss kein Virus mehr auf dem Teil ist. Mit der Minimalkonfiguration habe ich es auch schon ausprobiert. Hatte aber auch keinen Erfolg.
    Habe sonst keine Ahnung woran das liegen kann.

    Gruß
    Zwiebel
     
  13. ede

    ede Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    296
    ...hm zwiebel,
    das klingt aber verdammt nach einem virus oder einem hardware-defekt.
    1. mal einen dos-virenscanner laufen lassen.
    2. festplatte auf hardware-defekt überprüfen. vielleicht kannst du die ja mal in einen anderen rechner einbauen (freund etc.)
    3. der speicher könnte defekt sein.

    hth ede
     
  14. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Tipp am Rande. Bist Du sicher das Dein Rechner Virenfrei ist. Ich weiß nicht wie XP es macht 98se hat sich jedenfalls erst mal Installiert und dann den Bootsektor überschrieben. Also genug Zeit für den Virus auch das neue System von Anfang an zu haben.

    Andere Möglichkeit die Konfiguration läuft nicht richtig, weil alle zwar sagen unser Teil ist abwärts kompatibel ist es aber nur zum Teil. Ich würde so vor gehen. Minimal Rechner bauen. Einen Speicherriegel, Graka, Platte, Floppy, CD ROM. Dann installieren. Wenn alles läuft erweitern. Wird das MB nicht getauscht ist keine Neuinstallation notwendig, wenn Du Stück für Stück aufrüstest.

    Gruß
    Christian
    [Diese Nachricht wurde von c62718hris am 13.05.2002 | 10:51 geändert.]
     
  15. Walter Buergin

    Walter Buergin Kbyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2000
    Beiträge:
    456
    Unter diesem Link ist vieleicht die Lösung.

    http://www.dicky-arts.de/cgi-bin/forum/script/computerdirk

    Gruss Walter
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen