xp nach pausemit sich selbst beschäftigt

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von tueftler, 18. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tueftler

    tueftler Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2001
    Beiträge:
    97
    ich verwende einen pentium III desktop mit 600 mhz und winxp, ie 6, netcaptor am kabel-lan, der pc ist immer online und wird kaum abgeschalten.
    normalerweise ist xp das erste bs, das nicht dauernd abstürzt. aber es gibt ein anderes prob:
    nach einer pause in der nutzung, in der der pc in eine art schlafmodus fällt, dauert es ein wenig, bis das bs wieder zur verfügung steht (user neu anmeldenetc.); aber dann ist er sehr langsam, die platte rattert wie wild, aber weder die cpu noch das ram sind ausgelastet. der wechsel von einem fenster zum anderen dauert bis zu 30 sekunden, nicht mal innerhalb netcaptor kann man tabs wechseln. das problem wird mit der zeit geringer, nach einigen minuten fängt sich das system meist und es geht wieder schnell. manchmal aber bleibt es und ich muss neu booten. oft ist das sehr lästig!!
    es hat den anschein, als würde sich xp wie wild mit sich selbst beschäftigen. ich habe einen rambosster eingebaut, weil ich dachte das ram wäre überlastet. aber das bringt nichts, im gegenteil das braucht noch mehr ressourcen.
    ich weiß weder wo der engpass ist (möglicherweise die platte) noch welche prozesse da wie wild im hintergrung werkeln. im taskmanager finde ich nichts ungewöhnliches (wenn der in der heiklen phase überhauopt startet...)

    danke für die info
    der tueftler
     
  2. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    auch mal zu windows update gehen, da gibts ein update für xp
    zu diesem thema
     
  3. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    hallo,

    geh mal in die systemsteuerung zu den energieoptionen.
    wenn ich mich gut errinnere, wird dein systemzustand im ruhezustand in der hiberfil.sys gespeichert, die zudem mehrere 100MBs gross sein kann.
    wenn dein system wieder gestartet wird , versucht xp mit
    dieser datei die letzten einstellungen wieder zu aktivieren.

    Ich nehme an, das ist bei dir das problem.
    also:
    Start -> Systemsteuerung -> Energieoptionen -> Ruhezustand -> Häkchen entfernen bei "Ruhezustand aktivieren"

    und schon läufts runder, hoff ich mal
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen