XP nach SUSE Installation

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von relsaf, 31. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. relsaf

    relsaf ROM

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    1
    Nachdem ich SUSE Linux installiert habe, läßt sich XP (NTFS) nicht mehr starten. Es fehlt oder ist beschädingt die Datei
    <root>system32\ha1.dll.
    Woher bekomme ich diese Datei?
    Wie bekomme ich Sie auf den richtigen Platz?
    Win 98 (Fat 32) läuft übrigens weiterhin.
    Wie berichtige ich den MBR unter win 98? Ist erforderlich, um einen Bootmanagereintrag zu löschen?
    Welcher Bootmanager läßt ein vernünftiges Starten von 3 OS zu? (XP,k WIN 98 und LINUX)?
    Danke!
     
  2. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    SuSE verwendet standardmässig grub als Bootmanager. Das Booten von mehreren Windowsversionen und Linux ist mit grub problemlos möglich.
    Die Bootmanagereinträge von grub findest Du in der Datei
    /boot/grub/menu.lst
    unter Linux. Die Bearbeitung kannst Du komfortabel mittels yast vornehmen oder einfach mit einem Editor Deiner Wahl.
    Win98 kann ohne Hilfsmittel nicht auf die Linuxpartition zugreifen.

    MfG
    Rattiberta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen