XP neu aufspielen - vermutlich MBR durch Virus zerstört

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von equiinferno, 28. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. equiinferno

    equiinferno ROM

    Registriert seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    5
    Hi,

    folgende situation:
    hatte etliche probleme mit xp (u.a. Würmer wie Nachi.B und Blaster), wollte einfach mal wieder für Ordnung sorgen, da das System schon seit ca 2 Jahren installiert ist und deftig zugemüllt war.

    wollte xp neu aufspielen, jedoch kommt nach dem booten von xp-cd nach dem ersten blauen setup-schirm zur hardware-analyse etc. nur ein blinkender cursor. nach einiger zeit(2-3 minuten) verschwindet auch dieser und ich habe nur noch einen schwarzen bildschirm vor mir (habe das auch schon halbe stunde in dem zustand belassen ... da kommt nichts mehr wie's scheint)

    habe in der ms-knowledge base den tip gefunden, dass die xp-cd durch kratzer theoretisch nicht mehr richtig funktioniert, habe also wie empfohlen den kompletten \i386 auf die platte (deren windows-partition ich in der zwischenzeit mit format c im fat32 platt gemacht habe) gezogen, aber auch die installation von der platte endet am schwarzen bildschirm.

    zu allem überfluss kann ich nicht von diskette booten - bleibt an der meldung: verifying dmi pool data hängen, ich behelfe mich also mit ner guten alten win98 cd.

    ich bin kurz davor, fdisk mbr auszuprobieren, weil ich einen der würmer/viren im verdacht habe, daran rumgemurxt zu haben. aber fdisk /mbr ist ja nicht so ohne (siehe http://www.cknow.com/vtutor/vtfdiskmbr.htm) ich finde leider kein vernünftiges tool, um für den fall des falles den mbr zu sichern.
    in die süße kleine xp-wiederherstellungskonsole komm ich auch nicht rein. es heisst zwar einfach "R" drücken während dem blauen XP-Setup bildschirm (-> http://www.winpage.info/pages/Wiederherstellungskonsole/) aber darauf reagiert das system nicht.
    -------------------------------------
    also meine bitte an euch:
    HILFE! ich will doch einfach nur xp wieder haben *gg

    Eckdaten meines PCs:
    Athlon 1GHz
    512 MB SD-RAM
    xp-pro
    denke aber mal das ein hardwaredefekt auszuschliessen ist!
     
  2. equiinferno

    equiinferno ROM

    Registriert seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    5
    schuld war die Grafikkarte (Nvidia GeForce 4 MX)
    Windows XP Setup stürzt ab, wenn diese Karte im Rechner steckte.
    Dies konnte man nur umgehen indem man die Karte ausbaut und anstatt ihrer eine andre Graka temporär für die Zeit der Installation einzubauen.
    Es ist echt enttäuschend, dass dieser Bug nicht bekannter ist, es gibt im Internet kaum hinweise darauf.

    danke an alle die mir helfen wollten
     
  3. ichthys

    ichthys Kbyte

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    347
    Eigentlich müsstest Du, wenn Du Win98 installieren kannst, auch WinXP instalieren können. Läuft denn Win98 einwandfrei, ich meine, kannst du da auch alles installieren, Treiber, ect?
     
  4. equiinferno

    equiinferno ROM

    Registriert seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    5
    also zwischenupdate was ich jetzt gemacht habe, vielen lieben dank für die bisherigen antworten:

    ich habe mich dazu durchgerungen fdisk /mbr zu machen, hat aber nichts verändert, ausser das jetzt laufwerksbuchstaben für die andren partitionen/die andre festplatte verändert wurden, was aber völlig egal ist :P
    windows xp lässt sich immer noch nicht installieren.
    habe ich mir gesagt was soll ich mir krampfhaft von xp angst einflössen lassen, hab mal win98 installiert - installation verlief ohne jegliche probleme! kann also die hardware so kaputt nicht sein.... *puh*

    allerdings kann ich jetzt mit win98 weder xp "neuinstallieren" noch "updaten" - der fehler mit dem schwarzen bildschirm bleibt nach wie vor bestehen.
    muss doch also was direkt mit xp install dateien zu tun haben, die sich über irgendwas "ärgern"...hm...bisher lief aber eigentlich alles ok, soll heissen: xp lief ja schonma (2 jahre wie gesagt) auf dem rechner -inkompatibel kann da nix sein.

    partition löschen...hm...win98 funzt ja jetzt anscheinend drauf...

    wer weiss weiter? *gg
     
  5. ichthys

    ichthys Kbyte

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    347
    In der Regel wird, wenn man Formatiert hat, der MBR zurückgesetzt, ich jedenfalls hatte noch nie damit Probleme, nach einer Formatierung schon garnicht. Was du aber machen könntest, ist: da Du sowieso schon formatiert hast, kannst Du ruhig per f-disk deine Partition löschen und wieder neu erstellen. Dannach solltest Du keine Probleme mehr mit den MBR haben, da er dannach sowieso neuinstalliert wurde und Du müsstest, falls wirklich alles heile ist, Windows wieder neuinstallieren können.
     
  6. equiinferno

    equiinferno ROM

    Registriert seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    5
    hab gleich im bios nachgeschaut, wäre ja zu schön gewesen, aber da is leider Virus Warning schon auf "Disabled" (habe ein AWARD bios)
    aber trotzdem danke, aber es muss an was andrem liegen :/
     
  7. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Du kannst fdisk /mbr ausführen. Die Partitionstabelle (der eigentlich sensible Teil des MBR) läßt sich mit dem kleinen DOS-Tool ped.exe sichern, wenn man das möchte. In deinem Fall scheint mir eventuell ein anderes Problem vorzuliegen : Hast du im BIOS den Virenschutz deaktiviert ? Wenn nicht, scheitert eine Neuinstallation, weil der MBR über die Installationsroutine nicht neu geschrieben werden kann.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen