XP Pro und "Sicherung"

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von No Aloha, 19. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
    Ich habe mit dem XP-eigenen Werkzeug "Sicherung", per "Assistent für die automatische Systemwiederherstellung" eine Backup Datei und eine Diskette mit den Systemeinstellungen erstellt. Wie bekomme ich jetzt, im Falle eines defekten Windows, diese Daten zurückgeschrieben?. Kann es sein, daß ich dafür erstmal XP neu installieren muß, um damit erst das Backup zurückspielen zu können? Oder gibt es die Möglichkeit, von der CD zu starten und die R-Konsole dafür zu benutzen?
     
  2. Hannibal_Smith

    Hannibal_Smith Kbyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    462
    Gern geschehen!
     
  3. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
    Joinks - ist angekommen! Ich habe es zwar noch nicht ausprobiert, aber ich bin sicher, daß ich damit klar komme.

    Vielen Dank, das ist wirklich nett von dir.
     
  4. Hannibal_Smith

    Hannibal_Smith Kbyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    462
    Mail ist unterwegs.....
     
  5. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
    Habe mir raw write 3 jetzt heruntergeladen. Das wäre nett, wenn du mir die Diskette schicken würdest. Ich teile dir meine email Adresse per PN mit.
     
  6. Hannibal_Smith

    Hannibal_Smith Kbyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    462
    Wenn du die PC-Welt hast, kann ich dir auch die Disketten-Images schicken. Hast du die Software Raw-Write?

    Hannibal_Smith
     
  7. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
    Das mit der "Nur-Disketten-Version" gefällt mir, werde ich mir 'mal anschauen. Die PC Welt habe ich zwar, aber kaum ein Chance die Scheibe zu finden. Es ist inzwischen einfach schon zu viel, was herumliegt. ;)

    Daß ich die windowseigene Sicherung erst wieder mit einem neuen Windows einspielen kann, habe ich schon befürchtet. Das ist dann wohl eher eine Lösung für "Kurz-vor-dem-Tod-Windows" Installationen, aber vielleicht ganz brauchbar, falls ich 'mal wieder irgendwelche Einstellungen zerschossen habe.
     
  8. Hannibal_Smith

    Hannibal_Smith Kbyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    462
    Drive Image 4 musst du nicht installieren! Du bootest von einer Diskette, die dann ein Image einer/mehrerer Partitionen auf einer anderen ablegt. Du kannst das Programm natürlich auch installieren, um dann einzelne Dateien aus deinem Image zu entpacken. Man kann das ganze Image auch wieder nur mit der Bootdiskette zurückspielen. Das neue Drive Image kann sogar unter Windows die Partitionen sichern. dazu muss es aber installiert werden. Was Tools und Tweaks angeht, teile ich deine Meinung, aber in diesem Punkt kommen die Windows-Bordmittel leider nicht an die Leistung von Drive Image heran.
    Die Vollversion von Drive-Image 4 liegt sogar der PC-Welt 06/2002 bei. Du musst es leider installieren um die Disketten erstellen zu können zu können(Es sind 2, eine mit dem Programm, eine zum Booten).

    Hannibal_Smith
     
  9. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Mal ganz einfach: die Daten kannst Du erst wiederherstellen, wenn Du ein laufendes Windows hast.
    Gruß
    Henner
     
  10. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
    Die Diskette, die bei der Sicherung mit angefertigt wird, ist keine Boot-Diskette. Da sind nur zwei Dateien drauf, die irgendwelche Einstellungen beinhalten (lt. Sicherungsprogramm).
    DriveImage ist sicherlich eine brauchbare Lösung, aber ich habe das Programm nicht und ich benutze eigentlich auch lieber die Bordmittel. Ich bin eher zurückhaltend mit der Installation von Programmen, wenn eine ähnliche Komponente sich sowieso schon auf dem Rechner befindet.
    Das dauert meist gar nicht lange und dann hat man sich mit hunderten Tools und Tweaks das System völlig zugemüllt und man stellt fest, daß eigentlich kaum noch etwas so richtig funktioniert, oder das ganze Betriebssystem unerträglich langsam geworden ist.
     
  11. Hannibal_Smith

    Hannibal_Smith Kbyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    462
    Ich habe diese Funktion noch nie benutzt. Was hälst du von einem Image Programm wie Drive Image? Wenn du mehrere Festplatten hast, ist das sicherlich einfacher. Wahrscheinlich musst du von der Diskkette starten um das zurückspielen zu können. Im Hilfe und Support Center habe ich auch nix gefunden :(
     
  12. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen