1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

xp rechner hängt, wenn ultra dma 5 aktiv

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von JasonThirsk, 12. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JasonThirsk

    JasonThirsk Byte

    Registriert seit:
    15. August 2001
    Beiträge:
    21
    Hallo!

    Laptop: Traga Visionary 1300 WS
    Prozessor: Mobile AMD Athlon 1200
    DOS: Win XP Pro SP1
    RAM: 512 MB
    HDD: Toshiba MK3017GAP
    Bios: AMI Bios von Traga, Version 1.24a (nach update)

    Von heute auf morgen, ich kann mich nicht erinnern am System etwas verändert zu haben!, trat folgender Fehler in unregelmäßigen Abständen auf:

    Der Rechner bleibt einfach hängen und reagiert nicht mehr auf Tastendruck. Das Bild bleibt dabei stehen, es kommt kein Blue Screen o.ä. Das CD/DVD Laufwerk läuft aber z.B. noch einige Zeit weiter bevor es auch aussetzt.

    Der Fehler tritt nur dann auf wenn ich in der Systemsteuerung den primären Controller auf "dma, wenn verfügbar" stelle und die Platte dann im Ultra DMA Modus 5 läuft. Schalte ich auf "nur pio" läuft der rechner tagelang problemlos durch. Im Bios wird die Platte automatisch erkannt. Ich hab aber auch schon probiert die Platte dort auf maximal DMA 3 laufen zu lassen. Unter Win läuft sie dann aber trotzdem im DMA 5 und es kommt zum o.g. Fehler.

    Daraufhin habe ich dann Daten gesichert, das Bios auf Standarteinstellungen zurückgesetzt und Win XP Pro neuinstalliert. wieder mit SP1, allen verfügbaren Updates, Office und einigen anderen Programmen. Zudem habe ich von der beiligenden CD die VIA 4 in 1 Treiber 4.36 installiert. Die Platte lief dann auch wieder im Ultra DMA 5 Modus und zunächst ging auch alles glatt. Doch nach kurzer Zeit trat der selbe Fehler wieder auf. Daraufhin hab ich dann das BIOS geupdatet und nach Firmware für die Platte gesucht. Doch bei Toshiba gibt es nichts dazu.

    Nachdem ich diverse Foren durchsucht habe und niemanden gefunden habe, der das selbe Problem hat, hier nun meine Bitte an euch: Helft mir bitte!

    Evtl. könnte eine Low Level Formatierung helfen! Hab ein ähnliches Problem mal bei ner SCSI Platte gehabt und mich dann an die Low Levvel Formatierung gewagt, danach ging es wieder perfekt. Meint ihr, daß Low Level formatieren hier sinnvoll sein könnte!? Gibt es ein spezielles Tool für Toshiba Platten oder ein anderes gutes Program?

    Oder könnte es auch daran liegen, daß die Platte bei dem momentanen Wetter zu heiß wird?

    Danke für eure Hilfe!
    [Diese Nachricht wurde von JasonThirsk am 14.08.2003 | 11:16 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen