XP reparieren ohne das ein Admin Passwort vergeben wurde?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von stimpy4ever, 12. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. stimpy4ever

    stimpy4ever Byte

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    17
    Hallo zusammen,

    ich habe mir vor zwei Jahren einen Lidl-Rechner gekauft und war bis jetzt auch ganz glücklich damit. Doch dann ist XP abgestürzt.

    Als ich es mit der beiliegenden CD reparieren wollte, sollte ich das Admin Passowort eingeben. Ich habe aber nie eins festgelegt und komme jetzt nicht mehr weiter. Wenn ich nichts eingebe wird das auch nicht akzeptiert. Gibt es ein Default-Passwort oder so?

    Vielen dank im Vorraus für eure Hilfe

    Stimpy
     
  2. stimpy4ever

    stimpy4ever Byte

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    17
    @ pcpetra

    Hab ich doch natürlich als erstes versuch! Hat aber nicht geklappt.
     
  3. pcpetra

    pcpetra Byte

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    56
    Man oh man,

    wenn kein AdminPasswort vergeben ist, braucht man auch keins eingeben. Auch nicht für die Reparaturkonsole. Einfach "enter" und gut.


    pcpetra
     
  4. stimpy4ever

    stimpy4ever Byte

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    17
    Ich hab jetzt ntpasswd benutzt, hat auch geklappt, XP (Home) wurde "repariert", lief dann aber trotzdem nicht. Hab jetzt neuinstalliert und endlich auch Professional drauf.

    Trotzdem vielen Dank für eure Hilfe, immerhin weiß ich jetzt, wie man das admin passwort umgeht ;)
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @rudiralo
    @Dammpfwallze

    Die CIA-Commander-Geschichte hat einwandrei funktioniert. Allerdings muss man CIA-Commander von einer Diskette aus starten.Ich hatte das Tool auf einer bootfähigen CD. Da bietet er das Speichern des Kennwortes auch an und bestätigt sogar, dass es geschrieben worden sei, aber tatsächlich wird es nicht geschrieben, weil bei der Boot-CD der Diskettenlaufwerksbuchstabe nicht mehr stimmt. Aber wie gesagt : im Prinzip funktioniert's einwandfrei.
     
  6. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
  7. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Jo ich weis. Ist blos bissel umständlich meinste nicht?

    Gruss Mario
     
  8. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @rudiralo

    Hast du Sorgen, dass könnte eventuell schiefgehen ?

    @Dammpffwallze

    Dafür gibt's ja PE-Builder.Wenn jemand die Berechtigungen für den Windows-Ortdner versaut hat, kopierst du den unter PE-Builder auf eine FAT32-Partition und anschliessend wieder zurück. Dann hast du keine Probleme mehr mit vermurksten Rechte-Einstellungen.
     
  9. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Eine Sache kann das Teil leider nicht, Berechtigungen ändern/wiederherstellen. Falls mal ein ganz schlauer zufällig die Rechte vom Windows Verzeichnis dem System entzieht. Dann wird der Rechner nicht mehr booten. :D
    Aber dafür hat man ja ERD Commander.

    Gruss Mario
     
  10. Gast

    Gast Guest

    @ franzkat

    Mach vorher einen Snapshot. :D
     
  11. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Das ist ja dann ein ideales NT-Hacker-Tool ;-)
    Muss ich gleich mal bei mir testen !
     
  12. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    @franzkat
    Wenn du im User-Manager bist kannst du mit F2 die original Passwortdatei auf Diskette speichern. Mit F3 vergiebst du das neue Passwort. Wenn du das original Passwort später wieder zurückschreiben willst, einfach F6 drücken im User-Manager, die Passwortdatei von Diskette auswählen u. wieder zurück schreiben als hätte es nie ein anderes Passwort gegeben.:)

    Gruss Mario
     
  13. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Handelt es sich eigentlich um ein XP-Home oder -Professional-System ?

    Wenn du gar nicht mehr in das System reinkommst, um ein Passwort als Admin zu ändern, dann solltest du in der Tat den Vorschlag von lefg durchführen und mit dem Freeware-Tool von Petter Nordahl dein Admin-Kennwort neu setzen. Es gibt das Nordahl-Tool als Iso-Datei. Das heißt, du lädst es dir von einem anderen Rechner runter, brennst dort die Iso-Datei und kannst dann auf deinem Rechner von dieser bootföhigen CD booten und das Kennwort neu setzen.

    http://home.eunet.no/~pnordahl/ntpasswd/
     
  14. stimpy4ever

    stimpy4ever Byte

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    17
    @franzkat

    Das System startet gar nicht mehr. Daher hatte ich die XP-CD eingelegt und im Boot-Menü "Windows reparieren" gewählt. Und da soll ich eben das nicht vergebene Passwort eingeben.
     
  15. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @stimpy4ever

    Was für eine Reparatur wolltest du denn vornehmen ? Denn unabhängig von der Kennwortfrage muss man sagen, dass Reparaturen in der R-Konsole nicht besonders bequem sind und sich anbietet, eine PE-Builder-CD anzufertigen, auf deren Basis man viele Operationen viel einfacher durchführen kann und bei der keinerlei Benutzerbeschränkungen oder Kennwortabfragen stattfinden.
     
  16. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @Dampfwalze

    >Kommt drauf an, möglich wärs schon He, he, du bist ja ganz schön mutig ;-)

    Aber mal im Ernst : Wie geht das in CIA-Commander.Ich habe zwar das Programm, aber diese Vorgehensweise noch nicht ausprobiert. Vielleicht kannst du's kurz erklären.
     
  17. lefg

    lefg Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    640
    @MaxMaster
    Thx
     
  18. Gast

    Gast Guest

  19. stimpy4ever

    stimpy4ever Byte

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    17
    Nun, also danke für eure Hilfe. Dann werd' ich mal versuchen, in mein eigenes System einzubrechen :)
     
  20. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    :no: :bömo: :D

    Gruss Mario
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen