XP Reste stören Win98

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Keki, 29. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Keki

    Keki Kbyte

    Registriert seit:
    18. Februar 2001
    Beiträge:
    240
    Moin zusammen!
    Ich hab folgendes Problem:
    Nachdem ich eine ganze Weile Win98 (auf C ) und XP (auf D ) im Parallel-Betrieb laufen hatte, hab ich XP wieder von der Platte geputzt (format d ). Übriggeblieben ist nur noch das XP-Startmenü, das ja jetzt überflüssig ist und nervt. Wie bekomme ich das weg?
    Auf C sind ja noch ein paar XP-Reste: die Dateien
    boot.ini
    bootsect.dos
    ntdetect.com
    von denen dachte ich, das sie u. a. für das XP-Bootmenü "zuständig" sind... sind sie ja auch... allerdings bootet auch Win98 nicht mehr, wenn man diese Datein löscht bzw umbenennt.
    Sowas doofes.
    Wie bekomme ich die XP-Fragmente weg ohne Win98 (schon wieder) neuzuinstallieren?

    Grüße aus Hamburg und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Keki
    [Diese Nachricht wurde von Keki am 30.12.2001 | 12:28 geändert.]
     
  2. Alizee

    Alizee Kbyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2001
    Beiträge:
    234
    Ich wollte Dir nur gratulieren. Bei mir ist XP auch geflogen, irgendwie ist dass nur ein Spielzeug, nichts läuft dadrunter:
    ICQ nicht wenn man als was anderes als Admin eingeloggt ist
    Microsoft Photoeditor von Office 2000 läuft auch NICHT!
    Ausserdem ist irgendwie alles komplizierter (und nicht einfacher) als bei Win 2000...
    Also, meiner Meinung nach ist XP nur SPielzeug.. ;)
    ICQ läuft unter Win 2000 auch noch ohne Mucken wenn ich keine Schreibrechte auf C:\ habe...
    PS: Vielleicht bekommt man das Startmenu mit einer Linux-Boot-Disk oder so weg? Noch nie probiert, aber vielleicht weiss ja einer mehr?
     
  3. Keki

    Keki Kbyte

    Registriert seit:
    18. Februar 2001
    Beiträge:
    240
    Habs mal probiert... inkl löschen der weiter oben genannten Datein - funktioniert hat}s aber nicht. :-(
    Naja, ich hab erstmal den "timeout"-Wert auf 1 gesetzt, damit kann ich bis zur nächsten Neuinstallation auch leben...

    Gruß

    Keki
     
  4. gustavxxx

    gustavxxx Byte

    Registriert seit:
    18. April 2001
    Beiträge:
    75
    Hi,
    meines Wissens ist eine möglichkeit das Startmenü wegzubekommen den MasterBootRecord neu auf die Festplatte schreiben zu lassen. Dazu musst du von der Startdiskette starten und dann den Befehl
    fdisk /mbr
    eingeben. Danach sollte alles wie gewohnt funktionieren.

    Gruß

    Christopher
     
  5. Big_Berny

    Big_Berny Kbyte

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    213
    geh in den Dosmode (z.B. "Ausführen">command) und gib "fdisk /mbr" ein!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen