1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

XP setup geht nur bis zum neustart

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Koerni, 24. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Koerni

    Koerni ROM

    Hallo,
    ich habe mir eine 80,2GB Platte von IBM gekauft, und wollte zuerst nur meine 30GB-Platte auf der XP schon läuft clonen.
    Klappte auch ohne Probleme. Nur danach wollte der Rechner nicht booten.
    Dann habe ich versucht ein Image von LW C: auf die neue Platte zu bringen, aber auch das war nicht zum Booten zu bewegen.
    Nach vielen erfolglosen Versuchen habe ich mich nun entschlossen das Betriebssyst. völlig neu zu installen, habe von der Win-CD gebootet und installiert, aber auch das lief nur bis zum Neustart und bootete nicht mehr.
    Mit PartitionMagig wurde mir gesagt, das die Partitionstabelle einen Fehler hat.
    checkdsk /r konnte zwar den Tabellenfehler beheben, aber das ist auch alles.
    Habe schon alles mögliche probiert, verschiedene Partitionsgrößen, FAT32, NTFS..... aber komme nicht weiter.
    Bei MS fand ich einen Hinweis auf das 80polige UDMA-Kabel, aber mein Rechner hat nur UDMA33, also ist das Kabel nicht nötig.
    Nun hatte ich meine letzten Hoffnungen doch noch in dieses Kabel gesetzt, und mir es heute geholt, da stand ich schon wieder vorm nächsten Problem. Mein Board hat 40Pins, aber das Kabel nur 39. Ich bohrte den einen Stecker auf, damit er auf mein Board kann, aber dann wird nur noch das Slave-Gerät auf diesem Port erkannt.
    Ich bin nun am Ende, hat irgendjemand vieleicht noch eine Idee, woran das liegt?

    Das komische an der Sache ist, ich habe testweise WinME auf diese Platte installiert, das lief. Dann startete ich von ME, das Setup auf XP, auch da ging es nur bis zum Neustart und bootete nicht mehr.

    Gruß Steffen
     
  2. Koerni

    Koerni ROM

    Problem gelöst......
    .... weiß aber trotzdem nicht wie.

    Habe mir bei ibm den DiskManager geholt, dort steht zwar auch beschrieben, das XP den nicht braucht, und damit die Platte partitioniert.
    Und komischerweise bootet sie jetzt.

    Danke noch mal
    Gruß Steffen
     
  3. Koerni

    Koerni ROM

    Bios erkennt die Platte richtig, unter winME klappt alles

    Habe Platte mehrfach "frischgemacht" und sowohl mit PartitionMagig und auch mit XP partitioniert, formatiert usw.

    XP verträgt sich mit meiner Graka, sonst würde ja auf der 30GB-Platte XP auch nicht laufen.

    habe zum test jetzt noch mal auf eine "frischgemachte" 2,5 GB-Platte XP installt, auch das klappte ohne problem, nur wenn ich die 82GB Platte installiere läuft XP nicht auf dieser (wie mehrfach gesagt, ME läuft aber auf dieser 82er Platte)
     
  4. Koerni

    Koerni ROM

    Hab ich ja schon alles durchprobiert.
    die Stecker am Kabel haben alle nur 39pins, die Platten und CD-laufwerke sind ja alle ohne dem Pin in der Mitte des Steckers.
    Wie gesagt, das komische an der Sache ist das ME auf der Platte läuft, wenn ích aber auf xp update, gibts nen Problem.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen