XP SP2: Zwei Probleme

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Tuxman, 19. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tuxman

    Tuxman Guest

    Registriert seit:
    5. Juni 2001
    Beiträge:
    807
    Ich habe unter XP-SP2 mithilfe von XP-Antispy die Fehlerberichterstattung deaktiviert - seitdem stürzt regelmäßig der Rechner ab, wenn ich versuche, bestimmte Videodateien zu öffnen. Der Taskmanager macht "Dr. Watson" dafür verantwortlich, also das Programm, das ich eigentlich deaktiviert habe. Wenn ich drwatson32 per Strg-ALt-Entf abschieße, läuft das System wieder normal. :aua:

    Wie kann ich den Störenfried beseitigen, und woran kann das liegen, dass ich Videos (weder in WA noch im WMP) nicht mehr abspielen kann?
     
  2. Tuxman

    Tuxman Guest

    Registriert seit:
    5. Juni 2001
    Beiträge:
    807
  3. Vhorst

    Vhorst Byte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    96
    Villeicht hilft Dir ja das hier:
    Um Dr. Watson zu deaktivieren löscht man in der Registry den Schlüssel "AeDebug" unter
    HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \Microsoft \ WindowsNT \ CurrentVersion
    Will man Dr. Watson doch irgendwann wieder aktivieren, gibt man unter Start-> Ausführen den Befehl "drwtsn32 -i" ein.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen