Xp stürzt ab bei zwei Festplatten, CD's

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von tk69, 15. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tk69

    tk69 Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    205
    Hallo,

    da meine erste Festplatte abgeschmiert ist, habe ich mir eine neue gekauft und eingebaut.

    Alles läuft super bis auf:

    Wenn ich Programme von der zweiten Platte laufen lasse, oder zeitgleich eine CD höre und möchte nebenbei weiterarbeiten, greift er ja auf verschiedene Speichermedien zurück.

    Es dauert nicht lange, dann sagts im Rechner kurz "Knack", dann bleibt alles wie eingefroren stehen. Ein Neustart ist dann nötig.
    Musste sogar das Diskettenlaufwerk stilllegen, da beim Hochfahren sich das kurz meldet (was ja wieder zwei Laufwerke wären c: und a:)

    Woran kann es liegen?
    Es fällt mir ohnehin auf, dass manchmal das Muiltitasking nicht mehr(!) optimal funktioniert. Man hat immer das Gefühl, der Rechner sei mit einer Aufgabe ausreichend beschäftigt und würde ihn überfordern, wenn ich nebenher mal ein Dokument ausdrucke.

    LW C: Maxtor 120GB UDMA133
    LW D: Western Digital 80 GB UDMA 100
    CD-ROM- und CD-RW-Laufwerk
    RAM: 768MB
    CPU: AMD XP 1800+

    Vielleicht könnt ihr ja helfen, cu und Gruß
    tk
     
  2. tk69

    tk69 Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    205
    Hallo,

    das könnte ich mir vorstellen, dass so etwas vorliegt!

    Muss mal schauen, wie das am besten aktualisieren kann.

    Danke, cu und Gruß
    tk
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Hey

    Sind deine Mainboardtreiber auf dem neusten Stand? Hier scheint es ein Kommunikationsprob am IDE-Bus zu geben, dass in der Regel bei Nutzung der o.g. Treiber nicht besteht.

    M.f.G. Erich
     
  4. jonnyr

    jonnyr Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    168
    Hi

    Ich hatte auch beim Einbau einer zweiten Platte einige Probs, die Platte wurde von Windows nicht richtig erkannt, falsche Kapazität usw. Habe dann Xp komplett neu installiert und siehe da, alles bestens. Die Werte stimmen jetzt und die Platte läuft einwandfrei.
    Würde Dir raten XP neu aufspielen, ich weiß es ist viel Arbeit, aber wenns hilft. Danach könnte auch das Muiltitasking wieder funktionieren. Hatte mein Xp fast ein Jahr drauf und es lief zum Schluß in einigen Anwendunen so olala, beim Runterfahren brauchte es manchmal 2-3 Minuten oder hängte sich ganz auf. Jetzt fährt der Pc innerhalb von 20-30 Sekunden runter. Also wie gesagt, Zeit opfern, Xp neu drauf es ist ein Versuch wert.

    Gruss Jonnyr
     
  5. tk69

    tk69 Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    205
    Hi,

    vielen Dank für deine Hilfe.

    Es kann jedoch nicht am Laufwerk im einzelnen liegen, sondern eher im Zusammenspiel mit mehreren Laufwerken.

    Aber ich werds mal ausprobieren.

    Cu und Gruß
    tk
     
  6. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Möglicherweise hat eines der beteiligten Laufwerke einen Defekt.

    Überprüfe alle Partitionen mit
    chkdsk Laufwerksbuchstabe: /f /r /x
    (Bei Laufwerken die eine Auslagerungsdatei enthalten musst du Neustarten.)

    Schon das einlegen einer defekten CD reicht um einen Rechner mehrere Minuten auszulasten. Habe mir letztens gerade unter XP(sic!) so ein exemplar gebrannt. Mit Win98 (VMware) läßt sie sich vollständig lesen - ohne irgendeine Verzögerung :(

    J3x
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen