Xp to Xp...eingeschränkter Kontakt

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von DerHugo, 30. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DerHugo

    DerHugo Byte

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    42
    guten tag,
    ich habe in meiner kleinen wg 2 pcs zu vernetzen, meiner mit winxp pro die englische, der andere mit xp pro die deutsche final.
    mein rechner geht über dsl ins internet, der andere über die connection sharing function von xp. soweit funktioniert das auch alles wunderbar. jedoch wollen wir natürlich auch dateien sharen. in meiner netzwerkumgebung steht meine workgroup und ich als user mit meinen freigegebenen ordnern, jedoch kann ich nicht den anderen rechner finden, weder per direkteingabe \\rechner2 noch per suchfunction. pingen ist natürlich kein problem.

    bei dem anderen rechner stehen beide rechner in der workgroup drin, jedoch kann der andere rechner nicht auf meinen rechner zugreifen mit der fehler meldung "auf rechner 2 kann nicht zugegriffen werden. sie haben evtl keine berechtigung diese netzwerkrecessource zu verwenden...blablabla Dem Benutzer wurde der angeforderte Anmeldetyp auf diesem Computer nicht erteilt."

    wenn ich auf dem anderen rechner nach meinem rechner suche, findet er ihn zwar, jedoch ohne angabe des verzeichnises(workgroup).
    ich bin ratlos, was kann ich tun?

    p.s.: habe gehört das das irgendwie mit dem gast zugang zu tun hat. welche einstellung habe ich vorzunehmen, wenn ich ordner freigebe, für wen müssen die freigegeben werden, reicht für alle freigeben oder muss dort mehr eingestellt werden?
     
  2. DerHugo

    DerHugo Byte

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    42
    zu 1.: ja sie haben recht, bei meiner englischen version handelt es sich um eine beta version.
    zu 2.: gast oder benutzerkonten lösung hin oder her, ich verstehe nicht, warum es in die eine richtung funktioniert, in die andere jedoch nicht, dateien zu übertragen, obwohl die einstellungen sind(...sein sollten...soweit ich das überblicke). naja ich denke ich werde sowieso erstmal auch bei mir die deutsche vollversion installieren, das löst vielleicht das problem. trotzdem vielen dank für ihre beteiligung.
     
  3. Darkliner

    Darkliner ROM

    Registriert seit:
    30. November 2001
    Beiträge:
    5
    Hallo
    Zu 1.: Kann es sein , dass Sie eine Betaversion haben? Dort habe ich dieses Problem auch schon gehabt. Wenn nein, dann habe ich erstmal keine Loesung fuer dieses Problem.
    Zu 2.: Erstens sollten Sie entweder nur mit Gastkonten auf beiden Rechnern arbeiten, oder die andere Loesung mit Benutzerkonten.
    Bei der Loesung mit den Gastkonten auf beiden Rechnern ist keine gesonderte IP-Adressierung notwendig. Ansonsten finden Sie die Adressierungsmoeglichkeit unter TCP/IP - Netzwerkprotokoll.
    Localadressenraum 169.254.0.1 bis 169.254.254.254 mit der Subnetmask 255.255.0.0 oder 192.168.0.1 bis 192.168.254.254 mit der Subnetmask 255.255.255.0 ;
    aber Sie sollten am Anfang lieber mit den Gastkonten anfangen.(Ist einfacher :-) ).
     
  4. DerHugo

    DerHugo Byte

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    42
    vielen dank für ihre hilfe, jedoch muss ich abermals nachfragen:
    1. ich habe beobachtet, das sich mein gast zugang nach jedem neustart wieder deaktiviert. ist das normal?
    2. wieso muss ich auf einem rechner ein 2. benutzerkonto einrichten, wenn es auch ohne geht. ich kann ja mit meinem rechner daten vom anderen ziehen, ohne das gastzugang und 2. benutzerkonto eingerichtet wurde, jedoch funktioniert es nur nicht umgekehrt. der andere rechner hat, so sagt die fehlermeldung keine rechte auf meinen rechner zuzugreifen.
    [Diese Nachricht wurde von DerHugo am 01.12.2001 | 01:25 geändert.]
     
  5. Darkliner

    Darkliner ROM

    Registriert seit:
    30. November 2001
    Beiträge:
    5
    Hallo
    Das Gastkonto muss aktiviert werden und die Freigaben . Dann die einfache Freigabe mit Lese/Schreibrechten usw. nutzen. Dort sind die Sicherheiten aber nicht ganz so hoch, wenn ein Internetkontakt besteht.
    Man kann aber auch in den Benutzerkonten ein Konto fuer den zweiten PC anlegen und feste IP-Nummern vergeben. Die Freigaben werden dann mit den Benutzernamen freigeschaltet.
    Das funktioniert aber nur mit Rechner die Win2k oder XP als Betriebssystem haben, wie in Ihrem Fall.
    PS: Das oben geschilderte ist in jedem Fall die einfachere Loesung.

    [Diese Nachricht wurde von Darkliner am 01.12.2001 | 00:20 geändert.]
     
  6. DerHugo

    DerHugo Byte

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    42
    also danke für eure beteiligung. die firewall iss natürlich aus. ich habs jetz soweit, das sich beide rechner gegenseitig "sehen" in der netzwerkumgebung der arbeitsgruppe WORKGROUP. es ist auch möglich von meinem pc aus daten vom anderen zu laden. jedoch besteht weiterhin das problem das der andere rechner nicht auf meine geshareten ordner zugreifen kann, mit der meldung Ihnen fehlen die nötigen zugriffsrechte...blablabla. für wen muss ich denn genau meinen ordner freigeben, dort gibt es so viele möglichkeiten wie z.b. everyone, oder administratoren, oder NETWORK oder CREATOR OWNER, POWER USER, SYSTEM, was weis iss noch alles. kann da wer nen rat geben? oder kann es noch eine andere möglichkeit geben, warum der transfer nur in eine richtung funktioniert?
     
  7. allinclusive

    allinclusive ROM

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1
    Versuche mal >>START>>Systemsteuerung>>Netzwerkverbindungen - klicke deine LAN-Karte an und gehe unter Eigenschaften! Hast Du den "Internet-Verbindungs-Firewall" hoffentlich ausgeschaltet???
    Gruss Richard
     
  8. User XP

    User XP Kbyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    144
    Versuch\'s mal damit:
    Rechtklick auf Netzwerkumgebung -> Lan-Verbindung auswählen ->Rechtklick und "Reparieren" wählen. Das machst du auf dem Rechner der nicht beide PCs in der Workgroup anzeigt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen