XP Umzug auf neues Mainboard+Prozzi

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von RJogi, 23. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RJogi

    RJogi Kbyte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2001
    Beiträge:
    169
    Hy,:guckstdu:

    habe gelesen das es möglich sein soll von einem Mainboard auf ein anderes mit XP Prof umzuziehen ohne alles neu installieren zu müssen.

    Angeblich soll es Umzugsprogramme geben die man vor dem runterfahren des Rechners startet. Diese sollen alle AGP+IDE+Chipsatztreiber löschen, so das nach dem Mainboardtausch und Neustart bei XP wieder mit Standarttreiber bootet und dann die neuen Treiber installiert werden können.
     
  2. EvilMM

    EvilMM Byte

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    105
    Mag sein das es sowas gibt... die Frage ist immer ob die Dauer der Suche nach sowas es rechtfertigt diese Tools überhaupt einzusetzen.

    Wenn du dein neues Board einbaust und Windows XP reparierst hast du den selben Effekt - alles hinterher wie vorher mit neuen Treibern für dein Board. Geht einfach schneller so.
     
  3. RJogi

    RJogi Kbyte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2001
    Beiträge:
    169
    Ich dachte immer das das ned geht, mir sagte man das es da immer Probleme mit den alten Mainboardtreibern gibt ( IDE sei der schlimmste ) !!!

    Aber ich werde es dann einfach mal mit reparieren testen.

    Vorerst mal Danke !!!
     
  4. Leonito

    Leonito Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    679
  5. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Es funktioniert auch nicht mit Reparieren - du hast dann ein langsames XP System voller alter Treiberreste das neu aktiviert werden will. Du solltest einfach neu installieren ...
     
  6. RJogi

    RJogi Kbyte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2001
    Beiträge:
    169
    @Leonito

    Hört sich genau danach an, nachdem wo ich suche !!! Werde es ausprobieren !!!

    Dauert aber sicher noch 3-4 Wochen. Werde aber meine Ergebisse hier Posten.


    @whisky

    Man muss es erst mal Positiv betrachen !! Ich hoffe doch nicht das ich das System neu installieren muss, das würde Tage brauchen ( xfach mal 24 Stunden ) bis alles wieder so läuft wie jetzt !!


    @Alle zusammen

    Danke für eure Mühe :jump:
     
  7. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Positiv betrachten hilft nicht - man muss das ganze so sehen wie es ist.
     
  8. EvilMM

    EvilMM Byte

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    105
    Nein das reparieren klappt - glaubt mir. Das System ist danach auch wieder verhältnismäßig schlank und schnell und es ist allemal besser als Tagelange Arbeit zu investieren. Das System wird nach der Installation aller Komponenten sowieso wieder langsamer. Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert - wenn es dann nicht geht dann einfach komplett neu installieren, meiner Meinung nach ist das nicht notwendig.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen