XP und automatische IP-Nummernvergabe

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von kamphub, 24. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kamphub

    kamphub ROM

    Registriert seit:
    24. November 2004
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    ich habe ein Problem bei einem Rechner mit XP Home die Netzwerkkarte zum Betrieb an einem Router (Fritz DSL-Router) zum Laufen zu bringen.

    Ich habe alle eigentlich alle relevanten Einstellungen vorgenommen (analog zu einem anderen Rechner bei dem alles funtkioniert) doch leider bekomme ich keine IP-Adress vom Router zugeordnet.

    Vielmehr bekomme ich nach einiger Zeit eine mir völlig unbekannte IP-Adresse (169.254.99.14) zugewiesen. Leider weiß ich absolut nicht woher diese kommt.

    Derzeit sind noch Software und Treiber für eine ISDN Fritz-Card installiert. Kann es damit zusammenhängen ?

    Für jeden Tip wäre ich dankbar ...


    Gruß

    Jörg
     
    Donmato gefällt das.
  2. gerald_b

    gerald_b Kbyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2003
    Beiträge:
    259
    Vielmehr bekomme ich nach einiger Zeit eine mir völlig unbekannte IP-Adresse (169.254.99.14) zugewiesen. Leider weiß ich absolut nicht woher diese kommt.

    Diese IP wird von Windows vergeben, wenn keine Adresse per DHCP empfangen wurde.

    Die Lösung könnte wiefolgt aussehen:

    1.) deaktiviere DHCP beim Router
    2.) vergebe dem Router eine fixe IP (z.B. 192.168.10.11)
    3.) stelle bei jedem angeschlossenen PC eine feste IP aus dem Bereich 192.168.x.x ein (z.B. 192.168.10.15 oder 192.168.10.21)

    Dies hat auch den Vorteil, daß Windows schneller bootet (kein Warten auf IP-Zuordnung mittels DHCP).



    Gruß

    Gerald
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen