XP und Linux auf zwei Festplatten (Teil 1)

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von pedrog, 3. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pedrog

    pedrog Guest

    WinXP und LinuxP 9.2 auf 2 Festplatten


    Hallo,

    beides funktioniert einwandfrei, und zwar ist Windows auf Platte C und Linux auf D ganz hinten installiert, formatiert in NTFS und ext2 oder 3.

    GRUB war im MBR integriert, funktionierte ebenfalls, bis ich auf die Idee kam, zwischen den Betriebssystemen noch zwei FAT32 Partionen einzurichten, um den gemeinsamen Zugriff von beiden BS zu ermöglichen. Danach wurde GRUB aufsässig und war nicht mehr zu bewegen, XP oder Linux zu starten.

    Also: Wiederherstellungskonsole, fxmbr, Linux-Partionen löschen, neu installieren. Jetzt gehts wieder; aber elegant ist diese Methode natürlich nicht.

    Meine Frage: Welches Kommando hätte GRUB erwartet (es gilt übrigens in dieser Phase die amerikanische Tastatur!)? Ich habe das Handbuch studiert, aber das ist ja nur für Außerirdische und Administratoren. :bse:


    Hier meine Bootkonfiguration: (Posting Teil 2)
     
  2. pedrog

    pedrog Guest

    # Modified by YaST2. Last modification on Tue Nov 2 12:30:42 2004 In rot habe ich die alte Version markiert


    color white/blue black/light-gray
    default 0
    timeout 8
    gfxmenu (hd1,8 6)/boot/message

    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
    title SUSE LINUX 9.2
    kernel (hd1,8)/boot/vmlinuz root=/dev/hdb9 vga=0x31a selinux=0 splash=silent resume=/dev/hdb8 desktop elevator=as showopts
    initrd (hd1,8 6)/boot/initrd

    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows###
    title Windows
    root (hd0,1)
    chainloader +1

    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
    title Failsafe -- SUSE LINUX 9.2
    kernel (hd1,8 6)/boot/vmlinuz root=/dev/hdb9 7 showopts ide=nodma apm=off acpi=off vga=normal noresume selinux=0 barrier=off nosmp noapic maxcpus=0 3
    initrd (hd1,8 6)/boot/initrd
     
  3. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo pedrog,

    ich hätte in diesem Fall vermutlich den Rechner mit Knoppix gebootet und mit einem Editor die entsprechenden Einträge in /boot/grub in der Datei menu.lst vorgenommen - falls das (wegen der seltsamen Zählweise von Grub) nicht geklappt hätte, hätte ich vermutlich wieder auf lilo zurückgegriffen, den Bootmanager, mit dem ich mich besser auskenne.:)

    MfG Rattiberta

    Nachtrag:
    hier ein paar Erläuterungen zu den Einträgen in der menu.lst
    http://www.pl-berichte.de/t_system/grub-howto.html
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen