XP wird immer langsamer (zum hundertsten)

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von DVD.Master, 5. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DVD.Master

    DVD.Master Byte

    Registriert seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    8
    Moin !

    Obwohl hier schon mehrfach angesprochen, möchte ich gefrustet um hilfreiche Hinweise bitten, die mein langsames XP erklären oder gar Abhilfe ermöglichen.

    Mein System P4, 1,7GH, 256DDR, 80GB - Sony Vaio Originalausstattung.

    Die letzten Wochen ist XP immer träger geworden. Defraqmentierung half nix, überflüßige Hintergrundaktivitäten abstellen auch nix. Baloontips und sonstiger Povel sind deaktiviert. Desktop nicht im HTML Format dargestellt. Norten AV habe ich auch nicht (dafür AntiVir). Auch das Abstellen des Virenwächters und der Firewall bringt nix.

    Die Symptome - z.B. rechtsklick auf Start um den Explorer zu öffnen - erst dauert es eine ganze Weile bis das Pullup Menü aufgeht. Dann dauerts nochmal so lange bis der Explorer endlich da ist. Jetzt zeigt er erstmal den Arbeitsplatz mit den Festplatten an und beim Auswählen eines Verzeichnisses wird wiederrum bis zu 5 sec. vertrödelt bis etwas angezeigt wird.

    Anderes Beispiel - Outlook Express (Offline) - bis zu 30 sec. bis das Posteingangsfenster nach dem Programmstart automatisch angezeigt wird. Obwohl Nachrichten vorhanden, ist das Fenster erstmal leer. In der Zeit ist das Programm selbst auch nicht ansprechbar. Nach weiteren 10-20 sec. werden dann die Nachrichten angezeigt und OE reagiert wieder.

    Ähnliches zeigt sich auch in anderen Programmen - Start Icon am Desktop, oder Pulldown/up Menü in beliebigen Menü anklicken - es erweckt den Eindruck, der Rechner überlegt erstmal, zeigt dann ein leeres Menü an und braucht dann wieder eine Weile zur Darstellung und wiederrum zur (nach anklicken) Ausführung.

    Wie gesagt - das kam nun schleichend und nervt ungemein.
    Vom Neuinstalieren/recovern des System halte ich nicht so viel, da dann die ganze Orgie der Instalationen der Treiber usw. wieder los geht.

    Tipps ??
     
  2. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    Dein Problem könnte viele Ursachen haben. Es wurden viele Programme installiert bzw. wieder deinstalliert. Dadurch schwillt die Registry an und das System wird sehr langsam.

    Die Lösung ist einfach. XP neu installieren und nur das installieren was man wirklich braucht.

    Möglichkeit 2. Festplatte und RAM auf Fehler prüfen.
    Ich würde auch vorher ein paar Benchmark Programme drüber laufen lassen um den Wert zu ermitteln um von vorne her Probleme mit der Hardware auszuschließen zu können. Probleme wären z.b. fehlerhafter Treiber einer Hardwarekomponente, Chipsatztreiber läuft fehlerhaft und co.

    Als Benchmark Programm empfehle ich. 3DMark 03 und PC Mark 04.

    Mfg AMDfreak
     
  3. DVD.Master

    DVD.Master Byte

    Registriert seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    8
    Hallo....

    Also - die windows\prefetch habe ich geleert - war mir übrigens neu . Hat aber nix gebracht.
    Virus ist keiner drauf, sagt mir zumindest AntiVir. Defragmentiert hatte ich schon, jetzt werd ich mir mal aida32 besorgen und dann nochmal bei der empfohlenen Seite vorbeisehen....

    Erst mal Danke, wenn's auch nix gebracht hat.

    Achja - beim Ram ist demnächst ein epochaler Sprung von 256 auf 1GB geplant. Vielleicht bringts was...

    Merci !
     
  4. mic21

    mic21 Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    20
    Ich würde die ganze Prozedur durchführen, die ich ca. einmal im Monat mache: defragmentieren, unnötige Einträge in der Registry mit Regcleaner löschen und mit Tweak XP Pro leere Dateien und temporäre Dateien löschen, Speicher optimieren usw.

    Gruß, mic21.
     
  5. DJRIXxX

    DJRIXxX Kbyte

    Registriert seit:
    20. Oktober 2003
    Beiträge:
    158
    was ist den voll ,in MB

    -------------
    welchen arbeitsspeicher hast du drinn ,MArke?
    ich hatte vorerst auch nur 256 DDR , ein ständiges rumzicken war das, nach dem einbau von einem weiteren infenion wars damit gut

    das kann auch die Ursache sein
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    80
    Ich würde auch mal die "Prefetch" ausmisten. Sie speichert deine
    gewohnheiten um dann die Programme die öffters benutzt,
    schneller dar zustellen. Doch irgendwann ist dann soviel drin,
    das dein System im Kreis rum läuft und sucht.

    MfG Mad
     
  7. sonos

    sonos Byte

    Registriert seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    106
    systeme die immer langsamer werden haben sehr oft einen virus.

    hast du schonmal nen scanner über dein system gejagt ?

    dann kannst du natürlich auch mal deine registry ausmisten lassen , das geht mit regcleaner recht gut

    dann solltest du mal prüfen ob dein lüfter verstaupt ist , oder ob er noch 100% leistung bringt .

    zieh dir aida32 und schau mal was für temperaturen deine komponenten haben
    wenn deine cpu zu heiß läuft tackten manche bios den computer runter.

    mach ein benchmark

    dann gibt es virenscanner die deinen computer um 200 % verlangsamen (norton)

    schallte unnötige windowsdineste ab .

    weitere tipps um lagsame systeme flott zu bekommen bekommst du auf der seite
    http://www.windowspage.de

    viel glück bei der suche
     
  8. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Lösche mal den Inhalt des Ordners \windows\prefetch -manchmal Hilft das.

    J3x
     
  9. DVD.Master

    DVD.Master Byte

    Registriert seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    8
    @pinball:

    - Systemauslastung schwankend um die 10%
    - keine Konflikte im Gerätemanager
    - vor Auftreten der "Leistungsschwäche" keine Hardwareänderungen
    - Ad-aware zeigte mir einige Schnüffler, das aber nach der Eliminierung keine Besserung brachte

    Dennoch Danke !
     
  10. pinball

    pinball Kbyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    402
    Hallo DVD.Master,

    Standart Tipps, im Taskmanager mal nachsehen wie hoch die Systemauslastung ist, im Gerätemanager nachsehen ob irgendwelche Konflikte vorhanden sind, mal mit Ad-aware das System nach unerwünschten Untermietern durchsuchen.
    Ansonsten hast du größere Veränderungen am System vorgenommen?

    MfG pinball
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen