1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

XP1600 -> XP2600 aufrüsten

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von el_Sodium, 9. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. el_Sodium

    el_Sodium Byte

    Registriert seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    16
    Bringt es viel einen AMD ATHLON 1600 FSB266 durch einen AMD ATHLON 2600 FSB266 zu ersetzen. Ist doch der höchste Prozessor mit diesem FSB oder? Verträgt sich dieser dann auch mit meinem K7T266 Pro (MS-6380) Mainboard?
     
  2. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
  3. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Nein, es gibt noch einige 2600+, die mit 266MHz getaktet sind. Aber die gibts praktisch nicht mehr.
    Du kannst aber maximal nur einen Palomino auf das Board setzen und der hört bei 2000+ auf.
     
  4. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    bitte sehr überzeuge Dich selbst:
    http://www.pc-erfahrung.de/ProzessortabelleDesktop.html
    2660+ 133/266, sind mittlerweile Raritäten, aber man bekommt sie schon noch.

    hier gibt es sogar noch den 2800er+ mit 133/266
    http://www.cyberport.de/webshop/cyb...D=a02ba73cd50b7c362e12350f3b2efe34&FINANZING=
    mfg ossilotta
     
  5. el_Sodium

    el_Sodium Byte

    Registriert seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    16
    Also kann ich maximal diesen einbauen?

    Athlon XP 2100+ (1733 Mhz) 266 Mhz Palomino 256 KB

    Bringt das dann viel im gegensatz zu diesem

    Athlon XP 1600+ (1400 Mhz) 266 Mhz Palomino 256 KB
     
  6. 42k

    42k Kbyte

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    382
    es bringt leider nicht mehr viel... Du könntest höchstens Deine aktuelle CPU übertakten um in Leistungsregionen eines 2100+ zu stoßen, aber davon würde ich abraten! für den kleinen Unterschied lohnt es sich nicht!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen