1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

XP1800 - seltsame Fehler nach Upgrade

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Cal, 19. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cal

    Cal ROM

    Registriert seit:
    19. August 2002
    Beiträge:
    1
    rar\'en einer Datei teilt mir winrar mit dass die Datei crc-fehler hat und deshalb nicht entpackt werden kann, dieselbe Datei jedoch, ueber das Netzwerk zu einem anderen Rechner (P3-500) geschickt, entpackt auf diesem Rechner mit demselben winrar problemlos. Dies ist reproduzierbar, der Fehler taucht jedesmal an derselben Stelle auf.

    - Ich spiele ein Spiel namens Everquest, welches 3D Grafik darstellt. Exakt seit dem Tag an dem ich meinen AMD 1300 durch den XP1800 ersetzt habe habe ich "Löcher" in der Grafik, dies passiert völlig zufällig. So kann es mir passieren, dass ich durch die Gegend laufe in diesem Spiel und plötzlich ist da kein Boden mehr unter meinen Füssen und ich "falle durch die Welt" :)

    All diese Merkwürigkeiten treten auf seitdem ich die CPU ersetzt habe. Ansonsten läuft mein Rechner aber stabil, stürzt nie ab, alles funktioniert. Ich hab auch versucht WinXP Professional neu zu installieren, die Fehler treten wieder auf.

    Mein System:
    XP 1800
    Asus A7V133 mit 1009 Bios
    1GB RAM (2x256, 1x512)
    GeForce4 Ti4200 mit 64MB RAM
    AMD empfohlenes Netzteil mit 350 Watt (weiss den Namen nicht mehr, aber beim Kaufen war es von AMD empfohlen)
    IBM 40GB Harddisk
    Soundblaster Live
    AVM B1 Isdn Karte
    Realtek 10mbit Netzwerkkarte für DSL
    Realtek 100mbit Netzwerkkarte für LAN
    WinXP Professional

    Weiß irgendjemand Rat oder hat schon mal von ähnlichen Problemen gehört?

    Ist es möglich daß die CPU einen derart merkwürdigen Defekt hat?
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Wenn Du den RAM vorher auch mit 133MHz betrieben hast, könnte es auch an was anderem liegen. Teste doch trotzdem einfach mal die Module einzeln durch.
    Auch wenn das Board offiziell von ASUS für den XP freigegeben ist, gibt es immer wieder Leute, bei denen es Probleme mit diesem Board+AthlonXP gibt.
    Wie sehen denn die Temperaturen aus? Welcher Kühler wird verwendet? Ist der Northbridge-Kühler evtl. verstaubt oder gar defekt?
    Gruß, Andreas
     
  3. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Es könnte sein, dass der Fehler mit Deinem RAM zusammenhängt. Deine vorherige CPU (1300) hat das RAM mit 100 MHz FSB betrieben; die neue (1800+) betreibt das RAM mit 133 MHz FSB.

    Je mehr das RAM gefordert wird, desto grösser ist die Fehleranfälligkeit. So kann es durchaus sein, dass ein Riegel PC133 oder PC266 bei 100 MHz Taktung (letzterer DDR) stabil läuft, bei 133 MHz Taktung (ev. DDR) aber instabil läuft.

    Mein Vorschlag: teste mal Dein RAM mit den folgenden Progis:
    - Memtest86 (Download http://www.memtest86.com)
    - ctRAMtst (Download http://www.heise.de/ct/ftp)

    Es kann sein, dass nur ein Teil des RAMs Probleme bereitet. Eventuell könntest Du anschliessend noch probieren, die CL-Werte auf 3-3-3 zu setzen.

    Ich wage zu bezweifeln, dass der Fehler bei der CPU liegt. Solche Fehler bei CPUs sind zwar nicht ganz auszuschliessen; doch in der Praxis sehr selten.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen