XPde installieren

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von regiedie1., 6. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. regiedie1.

    regiedie1. Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.081
    Tag zusammen,
    ich bin im Net auf den Linux-Desktop XPde gestoßen, und wolte ihn, nicht das ich ihn benötigen würde - einfach aus Spaß und Neugier, bei mit installieren.
    Schon alleine das Downloaden ging 5 mal schief! Als ich endlich ein sauberes Archiv hatte, kam der nächste Ärger: Es war keine Hilfe enthalten, oder irgendwelche config-Files! Ich habe ihn also einfach mal nach /usr/share/xpde extrahiert. Im X-Server kam aber keinerlei Andeutung auf den neuen Desktop... Könnt ihr mir helfen?

    Seite: www.xpde.com
    OS: SuSE Linux 9.2 Professional
    Ahnung: So la` la`
     
  2. gnagfloh

    gnagfloh Kbyte

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    325
    1.) Archiv laden
    2.) ein Verzeichnis deiner Wahl aussuchen - am besten /usr/local/src
    3.) das Archiv dort auspacken
    4.) in das entstandene Verzeichnis wechseln
    5.) README und INSTALL lesen - das sollte dabei sein und da steht dann alles drin

    wenn nicht

    6.) ./configure aufrufen
    7.) make

    wenn bei irgendeinem der beiden SChritte Fehlermeldungen kommen, fehlen dir mit Sicherheit Bibliotheken, oder sie liegen nicht in der richtigen Version vor.

    8.) su
    9.) Rootpasswort
    10.) make install

    11.) mit init 3 die grafische Oberfläche beenden
    12.) startx xpde (oder so ähnlich)
     
  3. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    zu 12

    12.1:
    finde raus welche ausfuehrbare datei xpde startet
    12.2:
    trage unter ~/.xinitrc folgendes ein:
    exec /ausfuehrbare/datei/von/xpde
    12.3
    startx

    mfg
     
  4. regiedie1.

    regiedie1. Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.081
    @gnagflog
    Genau diese Dateien (make, config, instal/readme) fehlen im Archiv! Es ist wohl sehr schlampig hergestellt worden.
     
  5. Hochdahler

    Hochdahler Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    213
    Denke ich nicht. Wenn Du auf "xpde.com >Forum " geschaut hättest, wüsstest Du wie man es ausführt.

    Aber mach das so wie @rapmaster es beschrieben hat,
    geht.




    Gruss
    Hochdahler
     
  6. gnagfloh

    gnagfloh Kbyte

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    325
    @ rapmaster

    geht das unter SuSi nicht mehr

    startx Windomanager ?

    Bei der letzten (7.3), die ich selbst genutzt habe ging das noch. Wenn ich Regidie1 richtig verstanden habe, will er Xpde nur mal testen. Da trägt man das doch nicht in die .xinitrc ein, es sei denn man startet immer in die grafische Oberflächen :rolleyes:
     
  7. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    weiss ich nicht..
    aber vor einem jahr auf debian wollte xpde so nicht starten...

    ausserdem bringe ich staendig .xinitrc und .xsessions durcheinander.... die eine datei wird von *dm und die andere von startx benutzt....

    mfg
     
  8. gnagfloh

    gnagfloh Kbyte

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    325
    Da geht es den Menschen wie den Leuten.

    Suse hat (hatte ?) einen sehr umfangreichen startx-Mechanismus, den man nicht überall findet. Ich habe mal versucht das zu analysieren, was mir dann aber zu zeitaufwendig wurde.
    Unter Slackware funktioniert das auch nicht so. Da muß man den Windomanager in die .xinitrc eintragen.
     
  9. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wenn das mit xpde so problematisch ist, würde ich im Notfall einfach mal direkt XP installieren. Das geht relativ problemlos.
     
  10. regiedie1.

    regiedie1. Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.081
    Windows hab ich natürlich auch jede Menge... (Mal davon abgesehen, das XP im Vergleich zu 2000 ziemlich unstabiel ist)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen