1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

XT-Tastatur

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von blablah, 4. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. blablah

    blablah Kbyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    174
    Hallo,
    ich würde gern meine alte originale
    IBM-XT Tastatur wiederbeleben.

    Kleiner Hintergrund des Problems:
    das hardware-implementierte Protokoll
    hat sich zwischen XT und AT/PS2 geändert.

    Gibt es einen XT-USB-Adapter?

    Oder kennt jemand die Beschaltung
    zum Anschluss der Olie-Tastatur
    am Parallelport (Linux-2.6)
    ./drivers/input/keyboard/xtkbd.c
     
  2. > hardware-implementierte Protokoll...

    Der älteste, immer noch gebräuchliche Stecker ist ein spezieller DIN-Stecker, der als AT-Stecker bekannt ist. Dieser Typ wurde vom org. IBM-PC verwendet. Er wird vom Mini-DIN (= PS/2) abgelöst. Es gibt nur diese 2.

    Ich nehme an, mit XT (= IBM-XT) meinst du den (alten) DIN-Stecker.

    Es gibt Adapter von DIN auf PS/2. Das sollte dein Problem lösen. Für ebay zu teuer. Lösung ist Computertrödel.


    Ausblick: Derart alte Tastaturen antworten häufig nicht schnell genug an neueren Mainboards -> 'Keyboard failure'. Abhilfe ist im BIOS, das Keyboard als fehlend (wird nicht geprüft) einzutragen.

    Ernstgemeinter Vorschlag: Naheliegenden Computertrödel besuchen. Für 5-8 Euronen gibts da ausschlachtbare P-1 MIT PS/2 oder für 1 Eurone 10 Tastaturen, ggfs auch Adapter.
     
  3. blablah

    blablah Kbyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    174
    > Ich nehme an, mit XT (= IBM-XT) meinst du den (alten) DIN-Stecker.
    Ein einfacher DIN5-PS2 Adapter [1] löst das Problem nicht.

    Hintergrund:
    XT und AT benutzen den 5 poligen DIN-Stecker.
    AT und PS2 benutzen (auf der Datenleitung) das AT-Protokoll [2]

    XT benutzt ein altes, zu AT inkompatibles Protokoll,
    das ist das Problem.
    Ist leider bei Wikipedia (noch) nicht beschrieben.
    http://en.wikipedia.org/wiki/IBM_PC_keyboard

    Mit den linux2.6 parkbd und xtkbd-modulen
    lässt sich das alte Protokoll am Parallelport emulieren.
    Ich kenne nur die Adapterbeschaltung zum Parallelport nicht.

    [1] http://www.hardwarebook.org ist offenbar grade offline ...
    http://www.technick.net/public/code/cp_dpage.php?aiocp_dp=pinadakey_din_minidin

    [2]
    Hab auf die schnelle nur diese alten Postings gefunden
    http://www.xs4all.nl/~ganswijk/chipdir/abc/keyboard/keybrd3.txt
    http://www.pcguide.com/ref/kb/const/op_Signaling.htm
     
  4. blablah

    blablah Kbyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    174
    @Pilzgeschwür
    Die Elektronik aus einer neuen Tastaur ausschlachten
    und in die originale IBM-PC -Tastatur einbauen wäre eine Option.
    Bisher hab ich das aus Faulheit und aus
    Respekt vor der Antiquität sein gelassen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen