XVID (MPEG4) umwandeln in MPEG2, aber wie??

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von Mot-Jot, 9. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mot-Jot

    Mot-Jot Byte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    40
    Hi Freunded, habe folgendes problem.
    Kann mit dem TMPGEnc MPEG4 (XVID) nicht in MPEG2 umwandeln.:aua:
    Mit welchem Programm kann ich das tun?

    Dank schonmal im vorraus.:bet:

    Have a nice life, Mot-Jot
     
  2. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.582
    Warum erstellst Du erst etwas, was Du doch gar nicht haben willst?
     
  3. Mot-Jot

    Mot-Jot Byte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    40
    Also erstens war das nicht die Frage, aber weil du so neugiuerig bist werde ich deine neugierde mal stillen. Mein Freund hat ein paar sehr gute Historische Dokus auf DVD gebannt. Und weil ich keinen Hardware DVD player habe der AVI unterstützt, muß ich wohl notgedrungen diese Filme umwandeln. Zufrieden?? ;)

    So aber wirklich weitergeholfen hast du mir damit nicht gerade.
    Geht das überhaupt?
    Nunja wie dem auch sei, ich warte noch auf wesentlich kompetentere Hilfe.

    Dank schon mal.

    Mot-Jot
     
  4. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
  5. Mot-Jot

    Mot-Jot Byte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    40
    Geht leider nicht. Mann kann nur DVD konforme dateien erstellen. Und die wird mir leider ein wenig zu groß. Ca. 2,5 gb bei 699 MB Avi.

    Aber danke für den hinweis.
    Gibt es nochmer vorschläge??
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Hi!
    1.Welche Fehlermeldung gibt TMPEGenc denn auch? Eigentlich ist das Programm genau das Richtige dafür.
    2. MPEG2 ist qualitativ schlechter als MPEG4/XVid bei gleicher Dateigröße oder anders ausgedrückt: Wenn Du die gleiche Qualität beibehalten willst, solltest Du die Vergrößerung auf 2,5GB in Kauf nehmen. Es passen ohnehin nur 2 Stunden Film auf eine einlagige Video-DVD.
    Du kannst zwar auch versuchen, eine überlange SVCD auf dem DVD-Rohling zu erstellen, aber da wird das Bild nicht besser und eine passende Anleitung hab ich auch grad nicht parat...

    Gruß, Andreas

    PS: DVD-Player, die MPEG4 können sind schon praktisch und kosten kaum noch mehr als 50€.
     
  7. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Ähm, habe ich das richtig verstanden? Du willst aus der Avi Datei ne eine DVD brennen? Wie wärs mit Nero?
     
  8. Mot-Jot

    Mot-Jot Byte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    40
    nee,nee,
    ich will aus einer mpeg 4 (xvid) ne mpeg2 datei machen.
    die brenne ich dann als datei auf ne dvd, weil mein hardware dvd player kann nur mpeg 2 und nicht mpeg 4 oder divx.

    so das wars schon.
     
  9. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Und das war genau das, was ich geschrieben habe. Nero wandelt die automatisch um. Also Nero Vision Express starten, DVD erstellen wählen, die AVI Datei hinzufügen und er brennt dir die DVD natürlich umgewandelt als MPEG2.
     
  10. Mot-Jot

    Mot-Jot Byte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    40
    Ist Nero Express mit auf der Installations CD, oder muß ich es mir von Nero runterladen??
    Ach so ich glaube Ihr missversteht mich. Ich habe mehrere Avi (XVid) Filme, und ich will sie alle auf eine DVD brennen. ( 6 bis 7 Filme)
    Unter Nero erstelle ich eine Daten DVD und dann brenne ich nur die mpg dateien.
    Ich will doch nur umwandeln und keinen DVD Film erstellen.
     
  11. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...wie magiceye04 schon sagte, geht das selbstverständlich mit TMPGEnc - vorausgesetzt, deine Version unterstützt die MPEG2-Codierung.
    Stellen sich also (mindestens) zwei Fragen:
    1. TMPGEnc-Version?
    2. welche Einstellungen hast du benutzt?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen