1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

XXX Seiten über die hosts aussperren

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Mylin, 14. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mylin

    Mylin Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2003
    Beiträge:
    2.757
    Hallo Forum,

    meine Aufgabe besteht darin, einen PC (XP-porfessional SP2) der demnächst einen Internetzugang bekommen soll, XXX-Seitenfrei zu machen. Ein Programm kommt nicht in Frage, da die Eltern dieses bedienen müßten, aber absolut keine Ahnung haben. Meine Idee, XXX-Seiten über die hosts auszusperren und per Batch zu aktualisieren. Dazu suche ich ein Verzeichnis von XXX-URLs.
    Ideen?

    PS: Suchmaschinen sind mir bekannt
     
  2. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    :totlach: Ein Optimist! :muhaha:

    Dir ist bekannt, dass das xxx-Geschäft ein Milliardengeschäft ist und dass es über 100.000-Domains mit xxx-Inhalten gibt?

    Dann viel Erfolg bei deinem Vorhaben.
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    über die "Hosts" halte ich das für nicht machbar, es gibt einfach zu viele XXX Seiten und in der Hosts kannst du auch keine Wildcards verwenden.

    Wenn die Eltern zufällig bei AOL unter Vertrag sind... die bieten auf Provider-Seite solche Filter / Zugänge an.

    Wolfgang77
     
  4. Tamburas

    Tamburas Guest

    Wie alt sind die Kids? Ab einem gewissen Alter kann man sich die Arbeit sparen. Besonders wenn die Eltern keine Ahnung haben.

    Bei kleineren Kindern ist der Einsatz einer Positiv-Liste sinnvoll. Programme hierfür gibt's genug. Und die lieben Eltern werden wohl nicht umhin können, sich ein ganz klein wenig mit der Materie zu beschäftigen.
     
  5. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    Ich sag mal so, hauptsache die Kreditkarte ist gut versteckt. Hinter den Rest kommen die Kleinen sowieso. Das kontrollieren oder verhindern zu wollen ist nahezu aussichtslos.
     
  6. Mylin

    Mylin Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2003
    Beiträge:
    2.757
    Was wäre das Leben ohne Hoffnung?
    Richtig, garnicht daran gedacht.
    Ich denke dafür gibt es bestimmt eine Lösung, fraglich ist welche die Richtige ist. Software, Router mit Inhaltsfilter, zensierter DNS-Server (hab noch keinen gefunden, Marktlücke?), weiß der Geier was noch.

    PS: ich suche
     
  7. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    > hab noch keinen gefunden, Marktlücke

    Ja, eine per Hand verifizierte Positivliste. Wenn du genug Leute findest, die das zum einen bezahlen (die Sache mit dem DNS/Proxy ist gar nicht so abwegig) und zum anderen den Index aufbauen und pflegen ist das im Grunde kein Problem. Am Ende wird das an der Menge der Internetseiten scheitern (oder man muss sich auf relativ wenige Seiten beschränken müssen). Ansonsten bleiben dir nur die mehr oder weniger guten "Kinderschutzprogramme". Vermutlich hebeln die Kleinen diese schneller aus, als die Eltern gucken können (vermutlich werden sie es nicht mal merken).
     
  8. Mylin

    Mylin Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2003
    Beiträge:
    2.757
  9. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    Ja, aber mit den paar Worten kommst du nicht weit. Vielleicht gibt's ja mal ein Update...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen