1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

zahl -> string unter c

Dieses Thema im Forum "Programmieren" wurde erstellt von Michi0815, 11. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Michi0815

    Michi0815 Guest

    hallo,

    ich versuche seit tagen eine (standard) funktion zu finden, mit der ich unter ansi c möglichst effitient eine zahl (long, int, dword,...) in eine zeichenkette (LPCTSTR) umwandeln kann.

    thx
     
  2. Hoi!

    In Konsolenanwenungen geht das so:

    #include <iostream.h>
    #include <stdio.h>

    int main(void)
    {
    int i=500;
    char s[10];
    sprintf(s,"%d",i);
    cout << s;
    getchar();
    }

    Unter Windows funtioniert die sprintf-Funktion glaub ich nicht.. da musst du dann eine Windowsversion von print suchen, aber damit sollts dann eigentlich gehn.

    mfg
    LDE
     
  3. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Danke, das hilft mir schon mal enorm weiter! :spitze:

    ...

    ...

    ...


    ABER wie mache ich anschließend aus dem char* einen LPCSTR, den ich dann an MessageBox weitergeben kann? :grübel:
    ein einfacher typecast produziert nur das hier:
    [​IMG]
     
  4. Michi0815

    Michi0815 Guest

    hat sich erledigt...

    #define _UNICODE
    rausgeworfen und gut war's :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen