Zeit für den Abschied!

Dieses Thema im Forum "Heft: Fragen zur aktuellen PC-WELT" wurde erstellt von Fanatyc, 6. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fanatyc

    Fanatyc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    817
    Liebe PC-Welt Redaktion,
    mit der "zwei Klassen" Masche auf der PC-Welt Homepage bin ich absolut nicht einverstanden. Ich sehe es nicht ein für jeden besseren Bericht extra zu zahlen oder nur als PREMIUM KUNDE an etwas besseren Inhalt zu kommen. Auch die Tatsache das es bald genauso viele EXTRA Ausgaben der PC-Welt wie der Standardausgaben gibt sehe ich nicht ein und da diese Sonderausgaben natürlich auch EXTRA kosten bin ich nicht bereit diese zu zahlen. Nicht weil ich das Geld nicht hätte aber weil mir so eine Masche bislang unbekannt war. Zumindest von anderen. Und die 3.99€ für eine Ausgabe der PC-Welt die zur hälfte aus Werbung und zur hälfte aus Infomaterial besteht das mir bereits bekannt ist sehe ich auch nicht ein und schon gar nicht im Abo. Von der Tatsache ganz zu schweigen das die neuste Ausgebe drei Tage am Kiosk liegt bevor meine Ausgabe im Briefkasten landet. Es reicht. Als Zeichen meiner tiefsten Enttäuschung und Wut möchte ich mich verabschieden. Dies ist auch mein letzter Beitrag in diesem Forum. Ich bitte um eine Löschung aller meiner Beiträge. Des weiteren werde ich auch den Newsletter abbestellen und mein Abo kündigen. Ich bin seit schon fast 10 Jahren ein treue PC-Welt Leser gewesen. Wie gesagt gewesen. Macht weiter so und ich bin mir sicher es werden mir einige folgen. Vielen dank für die letzten Jahre aber nun ist meine Zeit gekommen um Adieu zu sagen.

    Adieu!
     
  2. andy33

    andy33 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    1.139
    Bye bey Fanatyc!!!

    Ich kann Deine Enttäuschung bestens verstehen und nachvollziehen, da ich sie in vielen Bereichen teile. Auch ich bin schon lange ein treuer PCW leser und Forumsteilnehmer. Und auch ich finde das sich die PCW immer weiter von dem Anspruch entfernt den sie sich selbst einmal gesetzt hat.
    Du hast mich zum nachdenken gebracht und wer weis, vielleicht werde ich Deinem Beispiel bald folgen.

    Mach´s gut und vielleicht sehen wir uns in einem anderen Forum irgendwann mal wieder.

    Bis dann
    Andy33
     
  3. Lucida Console

    Lucida Console Byte

    Registriert seit:
    31. Januar 2002
    Beiträge:
    35
    Von kostenlosen Inhalten im Internet musst Du dich langsam verabschieden. Zumindest bei Inhalten von Firmen, die Geld verdienen müssen. Insbesondere im Zeitungs und Zeitschriften Sektor ist die wirtschaftliche Lage in diesem unseren Lande inzwischen so schlecht, das alles versucht wird, wenigstens noch ein paar Euro in die Kasse zu bekommen. Du siehst Webseiten wie pcwelt.de, spiegel.de oder andere vielleicht als Service für den Leser dieser Zeitschriften. Dem ist aber nicht so(jedenfalls nicht nur). Da sitzen Leute, die Inhalte produzieren und die haben Frauen, Kinder, Hunde etc. die Sie ernähren müssen. Die Verlage suchen nach immer neuen Möglichkeiten, sich weitere Märkte zu erschließen. Beispielsweise die Süddeutsche Zeitung hat eine eigene Buch- und DVD-Reihe aufgelegt. Die redaktionellen Beiträge dazu sind eigentlich als Werbung anzusehen. Ich muss zugeben, dass mich das auch stört. Aber denen bleibt wahrscheinlich nichts anderes übrig. Klar kann ich auch hier das Abo kündigen. Aber was lese ich dann? Die BILD?
    Noch ein Wort zu Werbung: Was Du als zuviel Werbung empfindest, ist tatsächlich zu wenig. Große Firmen, wie IBM, HP, Siemens haben früher viel Geld für Anzeigen bezahlt. Die müssen aber alle sparen, damit Sie nicht noch mehr Leute rauswerfen müssen. Bei den Tageszeitungen ist der Stellenmarkt (früher eine sichere und wichtige Geldquelle) praktisch nicht mehr vorhanden. Das was noch übrig bleibt, reicht nicht, um das Produkt zu finanzieren. Oder möchtest Du 20 Euro für ein Heft bezahlen?
    Versteht mich jetzt hier nicht falsch. Wenn einem etwas nicht mehr gefällt, dann muss man es natürlich nicht kaufen. Ich möchte auch nicht jeden Konsumverzicht zu einer nationalen Krise hochreden. Aber - kauft weiter T-Shirts für 1 Euro und beschwert euch dann über fehlende Arbeitsplätze in Deutschland.
    Übrigens: Zeitschriften kann man auch im Ausland produzieren. Es gibt jetzt schon Exemplare, die in Billiglohnländern geschrieben und dann übersetzt werden.
     
  4. blauerklaus2

    blauerklaus2 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    482
    Kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen :-(

    Die PC Welt wird immer schlechter !

    Als langer Leser der PC Welt habe ich bereits

    vor längerer Zeit mein ABO gekündigt ,und

    mit der Hoffung es wird besser !.

    Aber dem ist nicht so ,auch im Forum

    bringt es nichts denn da sind viele Antworten

    wirklich daneben .Deshalb antworte ich hier

    schon länger nicht mehr .

    Nun zur Ausgabe 11/2005 ich wusste nicht

    das man für ein Werbeblatt wie es mitlerweile ist

    so viel zu zahlen :-(

    Das war meine letzte Ausgabe und hier mein

    letzte Antwort .

    Die Anmelde-Daten und Beiträge können gelöscht werden :aua:
    Bye ,Bye für immer :bse:
     
  5. Dragonmaster

    Dragonmaster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    548
    Quatsch!!! Wenn du T-Shirts für 30 EUR das Stück kaufst, bzw. wenn wir alle das machen würden, dann tragen wir zwar u.U. (bei weitem nicht immer) bessere Qualität, aber in Deutschland kommt kein einziger Arbeitsplatz zurück. Das ist ein Märchen, das uns die etwas teurer produzierenden Unternehmen gerne weismachen möchten.
    In meinen Augen absoluter Schwachsinn!!! Glaubst du ernsthaft, dass die Arbeiter bei AEG weiterarbeiten dürften, wenn wir alle AEG-Geräte gekauft hätten statt billigerer Konkurrenz?

    Soviel dazu, zu neuem Design und neuer Aufmachung ist alles gesagt...

    :cool:
     
  6. Wendelin

    Wendelin Guest

    Welch herber Verlust für dieses Forum! :huh:
    Zwei der besten Leute erklären ihren Abschied. :heul:

    Von nun an gehts bergab.
     
  7. Lucida Console

    Lucida Console Byte

    Registriert seit:
    31. Januar 2002
    Beiträge:
    35
    Naja. So einfach geht das natürlich nicht. Aber ich glaube an die Kräfte des Marktes (Ist auch nur ein Glaube. OK.) und an den mündigen Verbraucher (bin Idealist, oder Naiv).
    Ich frage also, wo kommt das Ding her, das ich gerade kaufe. Und entscheide dann je nach Sachlage. Ich kann neuseeländische Äpfel im Supermarkt nebenan kaufen oder einheimische Äpfel beim nächsten Biobauern. Die müssen dann nicht unbedingt teuerer sein (sind sie aber meist). Der Verbraucher hat es also in der Hand. Das ist auf jeden Fall konstruktiver, als die einfach Konsumverweigerung oder "GeizistGeil-ichwillallesumsonst"-Masche. Wer nix zahlen will kriegt auch nix - jedenfalls langfristig.
     
  8. Googlehupfer

    Googlehupfer Byte

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    24
    Huch, was ist denn hier los ??? So viel Unzufriedenheit mit der PCwelt ?
     
  9. bbv

    bbv ROM

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    1
    Ich habe auch die PCWELT fast 10 Jahre im ABO und mit der Ausgabe 11 schlägt es den Boden aus dem Fass. Der Herr Lohmann wird schon wissen warum er gegangen ist.Habe ich vor Jahren noch gewartet auf jede Ausgabe, so ist es heute nur noch eine KLO Lektüre. Da kann ich auch die BAMS nehmen und es würde nicht auffallen.
    Sicherlich ist es eine der preiswertesten PC Zeitschriften, doch bei dieser Qualität kann ich mir das auch sparen. Ich werde mein ABO zum Ende des Jahres kündigen.
    Schade, doch die Qualität und vor allem mit welchen Mitteln hier vorgegangen wird,
    bewegen mich dazu.
    Da wird man zu einem Gewinnspiel eingeladen, und soll noch dafür bezahlen.
    Damit ist für mich die Vertrauensbasis zu diesem Blatt gestorben.
    Arbeitsplätze hin oder her, wer in unserer Firma nicht gut arbeitet fliegt!
    Somit fliegt PCWELT aus meinem Leben.
    Denkt was Ihr wollt, doch für so einen Schrott bezahle ich kein Geld mehr, ich bin es leid.
    Hab es mir schon zu lange angesehen, zu lange...
     
  10. Kurt W

    Kurt W Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2001
    Beiträge:
    397
    Hallo zusammen,

    ich habe soeben auch mein PC Welt Abo zum Jahresende gekündigt. Ich bin nicht bereit für 3.99 Euro mit Werbung zu gemüllt zu werden, die erwarteten Infos bleiben da doch auf der Strecke. Hauptsache der Gewinn stimmt. :aua:

    Gruß Kurt

    Edit: Ich habe mir mal die Mühe gemacht und die Werbeseiten gezählt, von den 238 Seiten der Ausgabe 11/05 sind alleine 90!! ganzseitige Anzeigen vorhanden. Von den Spartenanzeigen und der Beilage Acer gar nicht zu reden. :aua:
     
  11. piggy

    piggy Freigeist

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    719
    Deine "!" Taste ist übrigens kaputt. Da wiederholen sich die Zeichen (Pardon, aber darauf konnte ich jetzt nicht verzichten).

    Die Beschwerden über zu viele Anzeigenseiten regen mich jetzt langsam auf. Andauernd wieder. Gut - Qualität ist das eine. Wem ein Maganzin nicht mehr passt, der möge etwas anderes lesen. Gibt ja genug.
    Aber: Wenn es keine Azeigen gibt, dann kostet eine Zeitschrift wahrscheinlich mehr als 20 Euro. Und die will ich nicht bezahlen. Nenne mir ein größeres Magazin, das weniger Anzeigen hat. Egal ob Computer Bild, Spiegel, Lokus und wie die alle heißen, das ist fast überall das selbe. In amerikanischen Magazinen ist es teilweise noch schlimmer. Da findet man kaum noch die Artikel zwischen den Anzeigen.
    Das kann man natürlich beklagen, aber es ist eben so, weil die Verlage davon leben müssen.
    Das es auch anders geht, macht z.B. die taz vor. Aber die hat eine Menge Abonnenten, die für diesen Luxus eine Tageszeitung ohne Anzeigen lesen zu können, eine Menge Geld zusätzlich bezahlen.
     
  12. Strontium

    Strontium Kbyte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    159
    Was für ein Gejammer. Wer gehen will solls halt machen. Ich erinnere aber nur an die letzte große Veränderung der PCW. Viel Bla Bla und geblubbere. Ein paar gehen, ein paar kommen und nach einiger Zeit ist dann alles wieder im Lot und jeder hat sich ans neue Layout gewöhnt.
    Mein Vorredner hat es ja auf den Punkt gebracht und 4 Euro sind nun wirklich kein Betrag. Ein Schachtel Kippen im Monat weniger und schon paßt es wieder.
     
  13. KingJames

    KingJames Kbyte

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    209
    Ja!

    "piggy" hat da vollkommen Recht. Leider muss man die Werbung verkraften, oder man zahlt halt mehr.

    Ich denke es ist gut, dass die Leute hier zeigen, dass die PCWELT ihnen nicht mehr gefällt und sie kündigen. Doch ich denke die Leute, die sie trozt Werbung&Co. weiterlesen werden (wie unteranderem ich), sind in Überzahl und so macht es der PCWELT nichts, wenn ein paar Leute flöten gehen. Vielleicht ist dies nicht so gut, aber man kann es ja auch nicht ändern.

    Das ganze sollte der Redaktion dennoch aber zu denken geben...

    Gruß
    KingJames
     
  14. Strontium

    Strontium Kbyte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    159
    Stimmt. Aber so wie es ausschaut haben sich die Redakteure noch nicht zu Wort gemeldet in Sachen neues Layout. Da gabs ganz schön was hinter die Ohren. Zu Recht wie ich finde aber ich were der PCW treu bleiben. Werbung war schon immer drin.
     
  15. Dragonmaster

    Dragonmaster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    548
    Stimmt, Werbung war schon immer drin und dazu gibt es auch kaum Alternativen, wenn man ein gedrucktes Magazin haben möchte. Bei anderen PC-Heften ist es nämlich mindestens genauso schlimm.
    Mich ärgert eigentlich das Inhaltliche inzwischen deutlich mehr: Es gibt kaum mehr richtige Hintergrundinfos zu z.B. neuen Technologien, Tests werden nicht mehr ausführlich beschrieben etc. pp. Stattdessen findet sich bei bald 50% der Artikel ein Hinweis auf eine PC-Welt-URL "Für Details siehe blablabla"

    Wenn ich ein Heft kaufe möchte ich darin auch alle Details gedruckt haben, und nicht bloß eine Linksammlung! Ich sitze mit dem Heft nicht vor dem Rechner und hab dazu auch keinen Bock!

    Bei der Firewallgeschichte mit Monowall ist es genau so: "Eine detaillierte Anleitung finden sie unter http:..." steht am Ende. Das finde ich wirklich frech, der Artikel wird aber groß und breit auf der Titelseite aufgemacht. Lieber hätte man die wichtigsten Konfigurationsschritte im Heft erklärt, damit hätte man wenigstens was anfangen können.

    Aufgrund dieser eklatanten Schwächen werde ich mich die nächsten Monate bei der Konkurrenz umschauen, ob die inhaltlich besser ist. Wenn nicht werde ich mir in Zukunft das Geld wohl sparen...

    :cool:
     
  16. Kurt W

    Kurt W Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2001
    Beiträge:
    397
    Das ist ja das Problem, das es eben den Redakteuren nicht zu denken gibt. Solange nur wenige deswegen ihre Abos kündigen und wie erwähnt dann wieder neue dazu kommen, warum sollten sie sich darüber Gedanken machen bzw. den Willen haben was zu ändern? :heul:

    Klar ist Werbung nötig um eine Zeitschrift kostengünstig an den Mann zu bringen, wenn man aber den Eindruck gewinnt(so ist es zumindest bei mir) das an erster Stelle die Werbung steht und dann der eigentliche Inhalt, dann sollte man sich schon Gedanken darüber machen ob man das eigentlich will. Ich werde weiterhin "irgendwelche" Computerzeitschriften lesen, welche weiß ich noch nicht, auch diese werden Werbung enthalten über die ich mich sicherlich Ärgern werde, nur halt jetzt ohne Abo. Jetzt kann ich selber entscheiden was ich Lesen will und wie viel Werbung es sein darf. Und dazu muss ich nicht mal die Abo Gebühren im Voraus bezahlen. :jump:
     
  17. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Ich kann die Kritik am aktuellen Heft und die hier geposteten Reaktionen nicht nachvollziehen.Die Werbe-Diskussion und die Frage, ob die reißerischen Anmacher auf der Titelseite notwendig ist, haben wir hier ja oft genug geführt.Das ist für mich letztendlich aber überhaupt nicht interessant, sondern vielmehr, was in den Artikeln steht.Und was das anbetrifft, verkörpern für mich Eggeling,Kroschel,Löbering,Wolski und Co. nach wie vor sehr gute IT-journalistische Qualität, sowohl im technischen als auch im sprachlich-stilistischen Bereich.Alles in allem finde ich, dass meine 3,99 € gut angelegt sind.
     
  18. Mylin

    Mylin Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2003
    Beiträge:
    2.757
    Jep, die aktuelle c't ist auch nicht gerade der Hit.
     
  19. andy33

    andy33 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    1.139
    Werbung hin oder her. Sein muss sie, darüber rege ich mich auch nicht mehr auf, da es überall so ist.
    Aber da ich ein neugieriger Mensch bin, würde mich mal brenndend eine kalkulation für eine Ausgabe der PCW interessieren. Oder auch eine ander Zeitschrift, denn ich glaube eigentlich nich so recht das es den Verlagen wirklich sooo schelcht geht.

    Aber das wesentliche ist und bleibt der Redaktionelle inhalt. Das wurde ja schon angesprochen.
    Davon bin auch ich immer häufiger sehr enttäuscht.

    Liebe Redaktion, denkt doch bitte mal darüber nach.
     
  20. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Darüber hinaus, so sehr ich sie schätze: wenn man wie ich Informatik oder Elektronik nicht studiert, sondern bestenfalls als Fächer beim Fachabi hatte, sind leider 40-50 % der Artikel unlesbar..:D
    Das ist bei PCW & Co. nicht so, sie sind eher "massentauglich"; insofern nur bedingt vergleichbar wie LKW und Sportwagen.

    Full Ack. Das darf nun wirklich nicht sein, nicht bei solchen Headlines auf der Titelseite.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen