Zeitung: Microsoft soll 500 Millionen Euro Bußgeld zahlen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Blaue-Elise, 23. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Blaue-Elise

    Blaue-Elise Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2002
    Beiträge:
    10
    Es mal wieder einen erwischt - einen großen sogar. Ich kann meine Schadenfreude nicht verbergen ! 500 Millionen...das dürfen sogar die Redmonder spüren.

    Ist vielleicht ein schöner Denkanstoss für die Ölmultis, die sich zur zurzeit wieder kräftig bedienen... :aua:
     
  2. Blaue-Elise

    Blaue-Elise Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2002
    Beiträge:
    10
    Sehr schön! Es hat mich doch jemand verstanden..
     
  3. piXL

    piXL Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    225
    und der Staat erhöht auch pünktlich zu Ferienbeginn immer die Steuern auf die Treibstoffe:aua:

    Träum' mal schön weiter. Immerhin haben hier die Ölmultis ja schon erreicht, woran M$ immer noch arbeitet. Man schenkt den (Aus)reden unbegrenzt Glauben.

    Aber die Mineralölkonzerne bauen uns ja für Ihre riesigen Gewinne auch schöne Straßen für Ihre dicken Tanklaster, gelle:confused:

    Damit will ich nicht sagen, dass wenig Steuern auf Sprit sind. Aber im Vergleich zu anderen Produkten ist im Öl/Benzin eben doch auch ein sehr hoher Gewinnaufschlag der Konzerne enthalten. Und wenn der Staat sich das Geld nicht hier holt, dann halt an anderer Stelle - ich finde es beim Autofahren durchaus sinnvoll (bin selbst begeisteter Autofahrer)!
     
  4. Steven.K

    Steven.K Byte

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    74
    Hallo Coke,

    leider hatt ein Grossteil der Deutschen noch immer nicht kapiert das die Abzocke beim Sprit vom Staat ausgeht. Aber mal lieber auf die Ölmultis ist ja einfacher.

    Sollte der Prozess gegen Microsoft wirklich 10 Jahre dauern kommen auf den Steuerzahler wieder unsummen zu, aber wir haben es ja.

    Steven
     
  5. -=|Coke666|=-

    -=|Coke666|=- Byte

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    12
    Die nehmen doch gar nicht soviel. 70% davon sind doch steuern
    Bei einem Benzinpreis von 105 Cent pro Liter fließen 80 Cent in die Taschen des Fiskus. :spinner:
    Verklagt doch unseren tollen Staat wegen Wucher.
     
  6. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Richtig, dann werden die MS Produkte in der EU 10 Cent teurer.

    J3x
     
  7. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Und zahlen werden die Zeche die MS-Kunden und von denen die, die keine Sonderkonditionen bekommen, also die privaten User und die KMUs.

    gruß

    Greg
     
  8. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Das Dumme ist nur, du kannst MS nicht mit den Ölmultis vergleichen. MS liefert ein Produkt aus, für das es durchaus Konkurenz gibt.

    Erdöl ist ein Rohstoff, für den es keine Konkurenz gibt. Das Problem mit dem Öl ist die Endlichkeit der Vorkommen. Im Moment wird soviel gefördert, wie auch verbraucht wird, mehr kann kaum gefördert werden.

    Gruß

    Greg
     
  9. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Die einzigsten Gewinner dürften mal wieder die Anwälte sein. MS wird klagen, ob und wieviel die dann in 10 Jahren (wenn der Prozess beendet ist) zahlen vermag wohl niemand zu sagen.

    J3x
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen