Zeitung: Telekom kassiert Zuschlag bei Anruf von Billiganbietern

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von seto, 17. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. seto

    seto Kbyte

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    342
    Darf die T-Com das?
    Es ist eine Frechheit!
    Wie lange wollen die oberen 10.000 den kleinen Bürger melken?
    Ich komme mir schon fast wie bei der MATRIX auf den Erntefeldern vor, wo man nur am leben gehalten wird um mich auszusaugen.

    seto
     
  2. airdsl

    airdsl Byte

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    29
    Wenn die RegTP DAS genehmigt braucht man wohl wirklich nicht mehr darüber zu diskutieren, ob die Ihren Auftrag überhaupt wahrnimmt (vgl. DSL-Markt mit über 90% DTAG, der ja angeblich dereguliert ist). Denn wie soll ein Kunde wissen welchen Anbieter die Gegenseite die er anruft nutzt ???? Missbrauch ohne Ende durch DTAG möglich und nicht nachvollziehbar...

    Nutzer erwachet !!!!
     
  3. Der Beleuchter

    Der Beleuchter Guest

    Registriert seit:
    17. August 2000
    Beiträge:
    2
    Nun ja, das ist halt Marktwirtschaft und die Telekom ist kein Staatsunternehmen mehr. Auch wenn die Netze hauptsächlich vom Steuerzahler finanziert wurden...
    :bse:
    Sind halt wieder ein paar Euro weniger, die unsereins in die Läden tragen kann...
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Achselzucken und das Portemonnaie zum Reingreifen hinhalten ist wohl eher die falsche Reaktion.

    Falls das wirklich stimmen sollte, bin ich ruckzuck per Preselection bei einem anderen Anbieter unter Vertrag. Was dann mit DSL passiert, ist mir dann auch erstmal wurscht. Aber wenn die Telekomiker es darauf anlegen, die Kunden zu verprellen, werden sie sicherlich Wege finden...

    MfG Raberti
     
    MaxMaster gefällt das.
  5. Big Ben

    Big Ben Byte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2000
    Beiträge:
    52
    Also ich habe es nicht aus der Bildzeitung erfahren, sondern bereits aus meiner Telefonrechnung. Dort begründet die T-Com das Ganze mit einer Entscheidung der RegTP. :confused:

    Das beste ist noch, dass man innerhalb von 6 Wochen reagieren muss (Einspruch/Kündigung), aber erst am 1.5.2005 erfährt, für welche Fremdanbieter es überhaupt gelten soll. Denn es sollen nur ausgewählte sein. :dumm:

    @RaBerti1:
    Vorsicht bei Preselection... ob du da noch CallByCall nutzen können wirst...?

    Gruß
    B.B.
     
  6. joe65

    joe65 Byte

    Registriert seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    32
    Falls es stimmt- wechseln wir den Anbieter.
    Ich hoffe nur, daß irgendwann Voice over IP so richtig und kundenfreundlich läuft und dann können mich die Telekomiker wirklich mal.
     
  7. wodak

    wodak ROM

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    3

    Lese mal bitte Deine letzte Telekom-Rechnung etwas genauer.

    Gruß

    Wodak
     
  8. supervisior

    supervisior Byte

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    51
    Also von Regulierung kann man hier ja wohl nicht mehr sprechen. Der Einsatz der RegTP hatte bislang nur zur Folge, dass die geistigen Vordenker der Telebim immer neue Strategien entwickelt haben, um noch nicht geschlossen Lücken auszunutzen. An Iddenreichtum scheint es denen nicht zu mangeln!

    Wo soll das noch hinführen? Egal, am besten gleich wieder verstaatlichen, zumindest die Leitungsnetze und alle Anbieter haben die gleichen Bedingungen!
     
  9. grattex

    grattex Byte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    124
    jo,
    und dann auch gleich noch die Stromleitungen und die Wasserleitungen und die anderen -Leitungen auch...
     
  10. Daniel Behrens

    Daniel Behrens Redaktion

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    126
    Hier der Link zur entsprechenden Pressemitteilung der RegTP: http://www.regtp.de/aktuelles/pm/03080/index.html
    Kurz zur Historie: Einige Stadtnetzbetreiber hatten bei der RegTP beantragt, dass sie mehr Geld für die Durchleitung von ankommenden Gesprächen in ihre Netze verlangen dürfen. Die RegTP hat das genehmigt. Die Telekom gibt diese erhöhten Gebühren jetzt an ihre Kunden weiter. Einige Call-by-Call-Anbieter werden vermutlich nachziehen, da auch sie höhere Gebühren an die betroffenen Stadtnetzbetreiber zahlen müssen. Die Preistransparenz bleibt leider auf der Strecke.
     
  11. aaron24200

    aaron24200 ROM

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    5
    ich für mein Teil hab vor 3 Monaten nach ca. 21 Jahren Zugehörigkeit zum Telekom-Verein endlichden Absprung gschafft nd bin zu einem ortsansässigen Anbieter gewechselt und siehe da, ich verstehe meine Rechnungen wieder, telefoniere deitschlandweit für 1Ct ohne preselection und hab ne flatrate von über 2 gigaherz, davon könnte ich bei den Telekomikern nur träumen. Im übrigen hab ich bei dem Verein mal ein halbes Jahr gearbeitet und es ist echt derb, was da abgeht, aber wahrscheinlich nicht nur da, hab Ähnliches von Arcor gehört...
    Jedenfals bin ich jetzt glücklich und zufrieden mit meinem Anschluß und bekomme sogar kompetente hilfe, wenn mal was nicht klappen sollte, ist doch prima oder??
    lieben Gruss aaron24200
     
  12. Der Beleuchter

    Der Beleuchter Guest

    Registriert seit:
    17. August 2000
    Beiträge:
    2
    Hi,
    das stand doch schon unter der letzten Telefonrechnung...
     
  13. stella-k

    stella-k Kbyte

    Registriert seit:
    18. Mai 2000
    Beiträge:
    291
    Wow, wie machst Du das denn?

    Ich hab nur 2 Megabit...
     
  14. Turbo_D

    Turbo_D ROM

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    4
    Ich verstehe die Aufregung gar nicht. Arcor unterbindet das Benutzen von anderen Anbietern generell. Ich bin sicherlich kein "Freund" der Telekom. Auch ich könnte hier seitenlange Histörchen über Pannen, zu hohe Rechnungen usw. zum Besten geben. Aber ist das bei anderen Anbietern denn anders? Auch darüber könnte ich seitenlang erzähen.

    Ich telefoniere privat per Bluetooth und Notebook übers Internet. Sollte DSL als eigenständiges Produkt (ohne Telefonanschluss) angeboten werden müssen, die Gesetzesvorlage existiert ja wohl schon, ist das Thema eh durch.
     
  15. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.975
    Wow, und mit wieviel MBit/s läuft Deine CPU? :D

    Was die Zusatzgebühren angeht: Wenn ich das richtig verstehe, weiß ich ja vor dem Anruf gar nicht, ob und in welcher Höhe diese fällig wird, da sie sich nach dem Netzanbieter des angerufenen richtet? Sowas kann doch eigentlich nicht sein.
    WENN ich es wüßte, würde ich den betreffenden jedenfalls weniger anrufen, hier schneiden sich doch die Stadtnetzbetreiber mit der Erhebung dieser Gebühr evtl. ins eigene Fleisch. Der Telekom würde ich gar nicht mal einen so großen Vorwurf machen, die geben schließlich nur die Kosten weiter.

    Gruß, MagicEye
     
  16. 944er

    944er Kbyte

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    154
    Bald wird die Koppelung von Telefon und Internet abgeschafft dann goodbye T-Com! Telefonieren dann nur noch über VoIP
     
  17. angelino

    angelino Byte

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    97
    es gibt viele Leute die gar keinen Telefonanschluss bräuchten da sie mit anderen Anbietern z.B. O2 Genion telefonieren.
    Es wär höchste Zeit das man nur DSL ohne Telefon bekommt.
    Ausserdem gibt es bereits VoIP.
     
  18. Kölner

    Kölner Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    20
    Hi there !

    Gibt es bei euch in Deutschland echt noch keine Entbündelung? Hier in Österreich kann man 8zumindest in den Städten) wählen wem die Leitung gehören soll. Meine Leitung gehört der Firma inode , habe eine 1.5MBit Leitung ohne jeglichem Telefon. Telefon kann man dazunehmen, arbeitet auf VoIP.
     
  19. Schulz

    Schulz Byte

    Registriert seit:
    22. Juni 2002
    Beiträge:
    30
    Dafür ist Inode aber auch teurer :D
     
  20. der-redbull

    der-redbull Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    25
    Woher wollen die denn das Recht dazu nehmen, ich finde das ist eine SCHWEINEREI !!!:aua:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen